Anzeige
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 48 von 48

Thema: Sind wir hörbar?

  1. #41
    Registriert seit
    29.04.2006
    Beiträge
    127

    Standard

    Anzeige
    es gibt doch noch jede menge radaranlagen die sicher auch noch in zukunft verwendet werden - allerdings senden die nicht so tolle informationen

  2. #42
    Registriert seit
    30.03.2006
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.792

    Standard

    Moin, fspapst,
    Zitat Zitat von fspapst Beitrag anzeigen
    Ich gehe davon aus, dass eine ETI für maximal 100 Jahre rundum senden wird.
    Wenn wir gerade hinhören ist die ETI entweder noch in der vorindustriellen Zeit, oder schon in der Satellitenzeit angekommen.
    Wenn jemand 100 Jahre lang sendet, heißt das doch nicht, dass er nur genau diese 100 Jahre des Sendens empfangen wird. Er wird erst weit danach empfangen - je nachdem, wo unsere nächsten empfangsbereiten Nachbarn in der Milchstraße weilen. Elektromagnetische Wellen brauchen halt 'ne gewisse Zeit zum Empfänger.
    Weil wir bisher nichts empfangen haben außer Stille, heißt das aber nicht, dass wir deren vorindustrielle Zeit hören.
    Du kannst nur sagen:
    1.) Wir haben deren Signal verpasst.
    2.) Wir haben deren Signal nicht verstanden.
    3.) Sie senden kein Signal.
    4.) Es gibt kein Signal.

    Du kannst keineswegs auf industrielle Entwicklung schließen - das wäre antroposophisch!

    Und wenn du davon ausgehst, dass eine Intelligenz max. 100 Jahre sendet, was passiert dann mit uns Menschen im Jahr 2036?
    Geändert von FrankSpecht (09.01.2009 um 02:44 Uhr)
    cs, Frank
    frank-specht.de

  3. #43
    fspapst Gast

    Standard

    Hallo FrankSpecht,
    Zitat Zitat von FrankSpecht Beitrag anzeigen
    Wenn jemand 100 Jahre lang sendet, heißt das doch nicht, dass er nur genau diese 100 Jahre des Sendens empfangen wird. ....
    1.) Wir haben deren Signal verpasst.
    2.) Wir haben deren Signal nicht verstanden.
    3.) Sie senden kein Signal.
    4.) Es gibt kein Signal.
    Das habe ich ausgedrückt, aber nicht aus der Sicht der Menschheit sondern als allgemeine Kommunikation zwischen TI.

    Zitat Zitat von FrankSpecht Beitrag anzeigen
    Du kannst keineswegs auf industrielle Entwicklung schließen - das wäre antroposophisch!
    Das heißt anthropisch. Anthroposophie ist eine Wissenschaft, so wie Physik oder Biologie.
    Ja ich gehe von der Menschheit aus, dass eine TI nur für eine bestimmte Zeit detektierbare Radiosignale ins All sendet.
    Werden keine Satelliten erfunden (weil die Schwerkraft zu hoch ist zB.) werden sich Kabel gegen Rundumsender durchsetzen, weil damit größere Datenmengen transportiert werden können.

    Außerdem sprach ich von ETI, nicht von ET ohne Funk!

    Zitat Zitat von FrankSpecht Beitrag anzeigen
    Und wenn du davon ausgehst, dass eine Intelligenz max. 100 Jahre sendet, was passiert dann mit uns Menschen im Jahr 2036?
    Wir senden heute schon digitale Signale per Richtstrahl von den Satelliten zur Erde. Starke Radio oder Starke Analog-TV-Sender gibt es schon einige Jahre nicht mehr.
    Die Signale von Satellit zu Satellit und von der Erde zum Satelliten werden in zunehmenden Maße per Laser/Maser getätigt, auf jeden Fall bereits per Richtfunk.
    Die digitalen Daten, die noch in den Weltraum gestreut werden, sind aufgrund der hohen Datendichte schon nach wenigen Lichtjahren nicht mehr zu entschlüsseln bzw. von einem natürlichen Phänomen zu unterscheiden.

    Jede TI wird also vermutlich nur ca. 100Jahre detektierbare Radiosignale aussenden.
    Wenn die Signale stark genug sind, kann man die bis in 100.000La Entfernung detektieren. Also gibt es für jede TI eine Kugelschale von 100LJ dicke und dem Radius, wie alt die TI ist.
    Ein Volumen von 100.000 La Radius, durch mengt mit mehreren*) Kugelschalen a ca. 100La dicke; da muss man schon einen Jackpot knacken, um gerade mal ein Radiosignale empfangen zu können. Oder es muss sehr viele TI innerhalb eines (diesen) Raumvolumens geben.
    *) Beispielhaft 10 Zivilisationen

    Und man benötigt eine große Intelligenz und gute Werkzeuge, um das empfangene Signal auch noch zweifelsfrei als technisch zu erkennen.

    Gruß
    FS

  4. #44
    Registriert seit
    30.03.2006
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.792

    Standard

    Zitat Zitat von fspapst Beitrag anzeigen
    Das heißt anthropisch.
    Du hast ja Recht, aber dass schreibt ausgerechnet einer, der
    Zitat Zitat von fspapst Beitrag anzeigen
    ... noch ferrifiziert werden muss.
    [Fettdruck durch mich]
    Geändert von FrankSpecht (11.01.2009 um 04:30 Uhr)
    cs, Frank
    frank-specht.de

  5. #45
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    Varusschlacht
    Beiträge
    1.243

    Standard

    ... und dann nur noch vor sich hin rostet ...

  6. #46
    fspapst Gast

    Standard


    Zitat Zitat von FrankSpecht Beitrag anzeigen
    Du hast ja Recht, aber dass schreibt ausgerechnet einer, der
    [Fettdruck durch mich]
    Aber meines hat wenigstens keine anderweitig erkennbare Bedeutung.

    Gruß
    FS

  7. #47
    fspapst Gast

    Standard

    noch etwas...
    Zitat Zitat von FrankSpecht Beitrag anzeigen
    Du kannst nur sagen: ... 2.) Wir haben deren Signal nicht verstanden.
    Wir haben das/die Signal/e nicht als künstlich erkannt sollte das besser heißen.

    Hätten wir ein Signal, das eine ET gesendet hat, würden wir vermutlich lange brauchen, um das Signal zu entschlüsseln, falls das dann noch möglich wäre. (Signalverlust)
    Ausnahme: das Signal wäre speziell für TI im All gesendet worden.

    Gruß
    FS

  8. #48
    Registriert seit
    02.02.2005
    Beiträge
    64

    Standard

    Anzeige
    Hallo,
    ich klinke mich mal wieder ein.
    Irgendwie scheinen Funksignale nicht unbedingt für die Kommunikation über diese zeitlichen und räumlichen Distanzen geeignet zu sein.
    Ich mache mal einen neuen Thread "Denkmal" auf...

    Gruß, Solitaire

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C