Anzeige
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Leben und Dunkle Materie

  1. #1
    Registriert seit
    07.06.2006
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    244

    Standard Leben und Dunkle Materie

    Anzeige
    Bescheiden will ich hier mal ein "wichtiges" Thema ankratzen:

    Wenn es tatsächlich so sein sollte, dass Dunkle Materie/Energie über 80% der "Masse" im Universum ist..., was hat das für eine Konsequenz fürs Leben?

    Ja, Leben im Universum.

    Laienhaft gedacht wäre es ja möglich, dass es Leben aus dunkler Materie gibt. Sogar viel wahrscheinlicher als aus sichtbarer Materie.

    Tja, Aliens die neben uns leben und uns nicht wahrnehmen? Planeten aus dunkler Materie in unserem Sonnensystem?

    Wahrlich ein offenes Feld für SF Autoren.

    albert

  2. #2
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.383

    Standard

    Laienhaft gedacht wäre es ja möglich, dass es Leben aus dunkler Materie gibt. Sogar viel wahrscheinlicher als aus sichtbarer Materie.
    Nicht unbedingt. "Leben" stellt eben ganz bestimmte Bedingungen an das Material, aus dem es sich aufbaut - kann Dunkle Materie diese bieten? Man könnte auch sagen: das häufigste Element im Universum ist Wasserstoff - also besteht Leben sehr wahrscheinlich aus Wasserstoff...

    Tja, Aliens die neben uns leben und uns nicht wahrnehmen? Planeten aus dunkler Materie in unserem Sonnensystem?
    Die Frage ist halt, welche Form Dunkle Materie annehmen könnte - bildet sie Verbindungen, oder handelt es sich einfach um extrem kleine, leichte Teilchen in riesiger Anzahl? Interagiert Dunkle Materie mit sich selber (angeblich soll sie es nicht tun), ausser über die Gravitation? Planeten aus Dunkler Materie im Sonnensystem wären wohl inzwischen durch ihre Gravitationswirkung aufgefallen (ausser enorm weit draussen...).
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten
    Final-Frontier.ch - Auf zu neuen Welten

  3. #3
    Registriert seit
    06.07.2006
    Ort
    Mintraching
    Beiträge
    2.599

    Standard

    Laienhaft gedacht wäre es ja möglich, dass es Leben aus dunkler Materie gibt. Sogar viel wahrscheinlicher als aus sichtbarer Materie.

    Tja, Aliens die neben uns leben und uns nicht wahrnehmen? Planeten aus dunkler Materie in unserem Sonnensystem?
    Eher nicht. DM scheint unglaublich langweilig zu sein, eben wegen des "D".
    Wahrlich ein offenes Feld für SF Autoren.
    Ich sag nur "Photino-Vögel".

  4. #4
    Registriert seit
    11.03.2006
    Beiträge
    6.510

    Standard

    Hallo albert,

    Zitat Zitat von albert Beitrag anzeigen
    Planeten aus dunkler Materie in unserem Sonnensystem?
    täte sie das, würde sie sich beim Verklumpen verhalten wie baryonische Materie. Dann sollte sie, z.B. in unserer Milchstraße auch so ähnlich verteilt sein, wie baryonische Materie und das ist definitiv nicht der Fall.

    Herzliche Grüße

    MAC

  5. #5
    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    6.040

    Standard

    Ich sag nur "Photino-Vögel".
    :-)))))))
    Und weil die aus DM bestehen, und die ja nicht klumpt, wie mac sagt, wären die seeehr in die Länge gezogen.
    Werden nicht die Geister so dargestellt, welche zwischen Mitternacht und 1 Uhr ihr Unwesen treiben? Aber ehrlich, ich denke sie mir noch viel länger: ein paar hunderttausend Lichtjahre lang nämlich.

    Orbit

  6. #6
    Registriert seit
    07.06.2006
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    244

    Standard

    Hi

    immerhin wissen wir, von was wir schreiben:

    "Universumsentstehung, Strings, Superstrings, Weltflächen, Raumzeit-Defekte, Singularitäten, Teilchenphysik, dunkle Materie und ähnliches, das man ohne wenigstens Grundkenntnisse zu besitzen, kaum verstehen wird. Selbst ich, der ich nun ein bißchen Ahnung davon habe, mußte manche Sätze zweimal lesen, um zu verstehen, was er meint. Wenn auf dem Buch also steht, es sei ein "Höhepunkt der Hardcore Science Fiction", so ist das im physikalischen Sinne wahrlich korrekt. Auch der Klappentext ("Ein grandioses kosmisches Epos") stimmt ausnahmsweise. Superlative gehören einfach zu einem Buch, in dem mit Superlativen gewissermaßen geballert wird.
    Gegen Ende des Romans, wo es auf das "Schlachtfeld der Xeelee" geht, die gegen die "Photino-Vögel" kämpfen, und wo die Geschosse und Waffen geschleuderte GALAXIEN, tausend Lichtjahre lange String-Fragmente, also alles vernichtende Defekte der Raumzeit und lichtschnelle Neutronensterne sind, da schwindelt es dem Leser... "

    Na ja, schwindeln wäre etwas kühn, aber sehr berauscht alleweil

    Winke, winke...

    albert

  7. #7
    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    6.040

    Standard

    ... tausend Lichtjahre lange String-Fragmente...
    Siehst Du? Ich hab doch gesagt, dass da alles ziemlich in die Länge gezogen sein muss.

  8. #8
    Registriert seit
    06.07.2006
    Ort
    Mintraching
    Beiträge
    2.599

    Standard

    Anzeige
    Baxter ist eigentlich ein Arschloch, und ich kaufe auch nichts mehr von ihm. Aber trotzdem war ein Buch aus diesem Zyklus der Grund, warum ich vor ein paar Jahren (wieder) angefangen habe, zeitgenössische SF zu lesen. Das Leben in einem Neutronenstern zu beschreiben - und zwar so, dass mir als Physiker nicht schlecht wird - ist echt eine Leistung.

Ähnliche Themen

  1. dunkle Materie?
    Von mac im Forum Dunkle Materie & Dunkle Energie
    Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 09.11.2010, 18:15
  2. Chandra: Neue Rätsel um Dunkle Materie
    Von astronews.com Redaktion im Forum Dunkle Materie & Dunkle Energie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.08.2007, 02:40
  3. Schwarze Löcher und Dunkle Materie
    Von Herbert im Forum Dunkle Materie & Dunkle Energie
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 26.05.2007, 01:56
  4. Dunkle Materie: Alles nur falsch gerechnet?
    Von astronews.com Redaktion im Forum Dunkle Materie & Dunkle Energie
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 25.11.2005, 21:31
  5. Dunkle Materie = exotisch?
    Von Atair im Forum Dunkle Materie & Dunkle Energie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.03.2005, 20:51

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C