Anzeige
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

Thema: Asteroid ungesehen an de Erde vorbeigeflogen?

  1. #11
    Registriert seit
    03.11.2007
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    564

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von korzyn Beitrag anzeigen
    Blutgerinsel? Tumor? Witzbold .
    Sag das meinem Arbeitskolegem, dem ich am 1. November ne Kerze aufs Grab stellte


    Wenn es zwei Wochen vor Beginn der Perseiden Zeit war, stellt sich nun aber die Frage, warum jener goße Vorbote nicht bekannt wurde, mich wunderts halt immer wenn jemand etwas sieht, wo vermutlich viele Augen drauf schauen, aber nur einer es bekannt gibt.
    Weiter redest du von der Größe eines Astroiden, die Perseiden sind ein Staubgürtel eines Kometen dem die Erde jedes Jahr zu dieser Zeit durchdringt, somit müßte ein ziemlich großer Staubkorn der Perseiden ziemlich weit aussen befinden vom Ort des Geschehens.

    Nicht das es wirklich was ist, was damit nichts zu tun hat und wirklich jeglichen Beobachtungen entfallen ist

  2. #12
    Registriert seit
    03.11.2007
    Beiträge
    13

    Standard

    Tja, ich beobachte immer wieder die ISS wenn diese über und hinwegfliegt und ich weiss wie das aussieht. Ein Satelit ist auch nicht zu verwechseln. Von denen sieht manjede menge am nächtlichen Himmel. Komme immer u zwei nach Hause und weiss wovon ich rede. Ich gucke halt ser gerne nach oben . Egal ob mit oder ohne menen Teleskop. Aber das was ich da sah, wa was volkommen anderes. Ein Irdisches Objekt ist nicht so schnell und hell. Eine Sternschnuppe war es nicht. Diese kann man nicht verwechseln.

    Noch eine Sache hebe ich vergessen zu erwähnen. Die Flugrichtung war ungefähr vom Süden nach Norden.

    Wie schon gesagt, entweder war es ein grosser Brocken, der an uns vorbeiflog oder wir flogen an ihm vorbei. Allerdings dann würde er nicht von Süden nach Norden an am Himmel "wandern", oder? Ich meine die Erde bzw. Ihre Achse liegt senkrecht zu ihreer Umlaufbahn. Wenn sie an einem Objekt vorbeiflüge, so würde das Objekt relativ zum Beobacheter auf der Erde von Westen nach Osten vorbeiziehen / "wandern".

  3. #13
    Registriert seit
    03.11.2007
    Beiträge
    13

    Standard

    Doppelpost, Sorry

  4. #14
    Registriert seit
    03.11.2007
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    564

    Standard

    Von Süden nach Norden?

    Kommst du immer um zwei nach Hause weil da die Kneipe zu macht (Scherz)

    Für mich klingt es recht mysteriös, vieleicht war es ja doch ein UFO, laut Insider soll Tau-Ceti ja künstlichen Staub besitzen, worunter sich unsere Feinde verstecken (wieder ein Scherz).

    OK, spass bei Seite, angenommen deine Sinne haben dich nicht getäuscht, und da ist ein Brocken von Süden nach Norden gerauscht, was aber bitte soll es dann gewesen sein, tatsächlich ein Asteroid. Wohl unwarscheinlich, ebenso könnte man auch andere größere Objekte ausschliessen wie ich finde, sofern sonst keiner diese Beobachtung machte.
    War es vieleicht doch nur die Luftreflektion eines Strahlscheinwerfers auf einer Diskothek, oder eine andere Täuschung?

    gruß Micha

  5. #15
    Registriert seit
    03.11.2007
    Beiträge
    13

    Standard

    Zitat Zitat von MichaMedia Beitrag anzeigen

    Kommst du immer um zwei nach Hause weil da die Kneipe zu macht (Scherz)
    Ja täglich. Ne kneipe hab' schon alnge nicht mehr von innen gesehen

    Zitat Zitat von MichaMedia Beitrag anzeigen

    Für mich klingt es recht mysteriös, vieleicht war es ja doch ein UFO, laut Insider soll Tau-Ceti ja künstlichen Staub besitzen, worunter sich unsere Feinde verstecken (wieder ein Scherz).
    und ich bin der Hollow Man - also vorsicht.


    Zitat Zitat von MichaMedia Beitrag anzeigen
    OK, spass bei Seite, angenommen deine Sinne haben dich nicht getäuscht, und da ist ein Brocken von Süden nach Norden gerauscht, was aber bitte soll es dann gewesen sein, tatsächlich ein Asteroid. Wohl unwarscheinlich, ebenso könnte man auch andere größere Objekte ausschliessen wie ich finde, sofern sonst keiner diese Beobachtung machte.
    War es vieleicht doch nur die Luftreflektion eines Strahlscheinwerfers auf einer Diskothek, oder eine andere Täuschung?

    Keine Täuschung, keine Reflektion. War kein difuses Licht am Himmel o.ä., eher ein Punkt - wie bereits geschrieben - sah aus wie die ISS nur grösser und schneller.

  6. #16
    Registriert seit
    09.06.2005
    Ort
    Bairischer Wald
    Beiträge
    23

    Standard

    Könnte es vielleicht ein Iridium-Flare gewesen sein? Diese Dinger können verdammt hell werden und flitzen scheinbar doch recht schnell drüber.
    -> Wikieintrag zum Iridium-Flare

    Falls du die folgende Seite noch nicht kennst: da kannst du deinen Standort eingeben und bei ein paar Objekten nachschauen, wann sie über dich drüberflitzen (ISS, Iridiumflares, Kometen, etc.). Schau mal, wann der nächste helle Iridiumflare auftaucht und beobachte ihn. Vielleicht hat er ähnlichkeit mit dem, was du gesehen hast.
    -> http://www.heavens-above.com/

    Und was genau meinst du eigentlich mit "flog einfach gradlinig davon"?

    Grüße zu nachtschlafender Zeit,
    Matthias

  7. #17
    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    6.040

    Standard

    Guten Morgen
    Iridium-Flares leuchten allerdings nur zwei, drei Sekunden auf.
    Ich kenne auch eine deutschsprachige Seite, welche denselben Service anbietet wie die englische, zu welcher 0d1n3oo3Broad verlinkt: auf Deinen Standort bezogene exakte Berechnung von Zeitpunkt und Ort verschiedenster Ereignisse am Himmel.

    http://www.astronomie.info/calsky/

    Gruss Orbit
    Geändert von Orbit (05.11.2007 um 13:08 Uhr)

  8. #18
    Registriert seit
    09.06.2005
    Ort
    Bairischer Wald
    Beiträge
    23

    Standard

    Das ist eine interessante Seite. Danke Orbit.

    Iridium-Flares sind in der Tat nur sehr kurz zu sehen. Mein längster war, glaub ich, bei 4 bis 5 sekunden, aber andersherum hat korzyn auch nicht gesagt, wie Lange das Objekt zu sehen war. Und durch die Kürze in der man sie sieht, hat es oft den Anschein, als ob sie sehr schnell unterwegs wären.
    Daher auch meine Vermutung.

    Es könnte natürlich auch ein Flugzeug mit eingeschalteten Landescheinwerfern gewesen sein. Ich hatte diesen Sommer ein Erlebnis, bei dem ich gesehen habe, wie extrem hell Landescheinwerfer bei Flugzeugen sein können. Obwohl ich knappe 200km von München entfernt wohne, war das Flugzeug so hell, daß es glatt als Venus durchgegangen wäre. Es bewegte sich auch beharrlich dahin, zuerst langsam und dann schnellerwerdend immer höher, bis es die Scheinwerfer ausgeschaltet hat und es erst wieder zu sehen war, als es fast über mir war.
    Anscheinend war es ein Flugzeug, das gerade vom Münchener Flughafen richtung Osten startete.

    Grüße,
    Matthias

  9. #19
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.406

    Standard

    Habe ich einen vorbeifliegenden Asteroiden gesehen?
    Nein. Ein Asteroide, der so gross ist, dass man ihn von Auge sehen könnte, hätte man längstens bemerkt und könnte jetzt überall davon lesen. Du hast vermutlich einfach einen Meteor gesehen, der in einem ziemlich flachen Winkel durch die Erdatmosphäre flog. Das scheint mir die einleuchtendste Erklärung.
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten
    Final-Frontier.ch - Auf zu neuen Welten

  10. #20
    Registriert seit
    03.11.2007
    Beiträge
    13

    Standard

    Anzeige
    @Matthias

    Zitat Zitat von 0d1n3oo3Broad Beitrag anzeigen

    Es könnte natürlich auch ein Flugzeug mit eingeschalteten Landescheinwerfern gewesen sein.
    Das ging mir auch durch den Kopf, da ich nahe Düsseldorf wohne und hier Fliegen schon echt viele Flugzeuge am Tag und Nacht aber das kann ich ausschliessen.

    Wieso? Es ist folgendermaßen abgelaufen: Ich fuhr von Norden nach Süden, musste gleich an der Ampel links abbiegen somit fuhr ich langsamer. Da links von der Strasse Gärten sind ist da natürlich auch ziemlich dunkell. Habe kurz nach links geguckt und sah es in die entgegengesetzte Richtung (von S nach N) fliegen. Sofort ein kurzer Blick nach hinten-links und es flog ziemlich schnell weiter. Da ich gefahren bin, konnte ich nicht ewig nach hinten starren, schade sonst hätte ich vielleicht mehr sagen können.

    Ein Flugzeug hat auch keine Landescheinwerfer hinten.

Ähnliche Themen

  1. Wo befindet sich der größte Asteroiden-Krater der Erde?
    Von Toni im Forum Sonnensystem allgemein
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 14.10.2009, 17:23
  2. Können Monde selbst Monde haben ?
    Von Macoy im Forum Extrasolare Planeten
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 19.09.2007, 20:33
  3. Trifft 2036 ein Asteroid, der die Erde noch 2029 verfehlt?
    Von prim_ass im Forum Erdnahe Asteroiden
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 13.03.2007, 19:38
  4. Schutz der Erde vor Asteroiden
    Von Amalthea im Forum Erdnahe Asteroiden
    Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 10.11.2006, 15:10
  5. Für ein Referat: Warum kann man nicht im Weltall überleben?
    Von Nairobie im Forum Sonnensystem allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.09.2006, 00:39

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C