Anzeige
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Thema: das Valles Marineres ist eine Schramme!

  1. #11
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    Oelsnitz / Sachsen
    Beiträge
    192

    Standard

    Anzeige
    Hallo Mathias,

    wenn nicht die Wissenschaft, was soll denn dann das Maß aller Dinge sein? Und was ist Deiner Meinung nach die "Reine Lehre"? Wenn Du Dich mal etwas näher mit irgendeinen Fachgebiet der Naturwissenschaften auseindersetzt, wirst Du sehen, das es sowas nicht gibt, sondern in allen Disziplinen verschiedene Sachverhalte sehr kontrovers diskutiert werden. Aber aller diese Diskussionen beruhen auf einer wissenschaftlichen Grundlage, auf Meßwerten und genauen Beobachtungen, nur die Interpretationen sind eben anders.
    Wenn ich meine Zeitschriften wie Mineralium Deposita oder Economic Geology anschaue, dann bestehen diese manchmal zur Hälfte nur auf Antworten und Gegenatworten zu bestimmten Veröffentlichungen.
    Du beklagst Dich, das Bynaus keinen Schritt mit Deiner Theorie mitgegangen ist, was aber vor Allem daran liegt, das man da nunmal nicht sehr weit mitgehen kann. Deine Theorie steht numal im Widerspruch zur Realität.
    Wieso sind Fluten und "Jahrmillionen" für Dich Hilfskonstrukte? Nur weil sich solche Sachen Deiner persönlichen Wahrnehmung entziehen?
    Wenn Du Theorien aufstells, die wissenschaftlichen Anspruch erheben, dann solltest Du auch wissenschaftlich denken lernen! Und das heißt vor Allem auch konstruktive Kritik einstecken können.
    Du hast um Feedback für Deine Theorie gebeten, Bynaus und ich haben Deinen Wunsch erfüllt, und (Bynaus viel besser als ich) Dir die Schwächen und Fehler in Deinem Konstrukt aufgezeigt. Also was willst Du?

    Martin

  2. #12
    Registriert seit
    04.05.2005
    Beiträge
    6

    Standard

    Gut, letzter Versuch. Drei einfache Fragen:

    1) Ist es für euch absolut ausgeschlossen, daß der Komplex Valles Marineres und Tharsis-Hochebene durch eine Kollision mit einem anderen Himmelskörper entstand?

    2) Seid ihr fest überzeugt, daß ein Grabenbruch mit derart gigantischen Ausmaßen einfach so aufbricht, noch dazu auf einem Planeten ohne Kontinentalplatten und Subduktionszonen?

    3) Haltet ihr es für wahrscheinlich, daß es reiner Zufall ist, daß die spektakulärsten geologischen Gebilde des Sonnensystems auf einer Seite des Mars und auch noch in einer Reihe angeordnet sind?

    Wenn ihr dreimal ja unterschreiben könnt, muß es verschiedene Arten von Logik geben.

    Ciao
    Matthias

  3. #13
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    Oelsnitz / Sachsen
    Beiträge
    192

    Standard

    Zitat Zitat von Matthias17
    Gut, letzter Versuch. Drei einfache Fragen:

    1) Ist es für euch absolut ausgeschlossen, daß der Komplex Valles Marineres und Tharsis-Hochebene durch eine Kollision mit einem anderen Himmelskörper entstand?
    Ja!
    Zitat Zitat von Matthias17
    2) Seid ihr fest überzeugt, daß ein Grabenbruch mit derart gigantischen Ausmaßen einfach so aufbricht, noch dazu auf einem Planeten ohne Kontinentalplatten und Subduktionszonen?
    Einfach so sicher nicht, aber ja.
    Zitat Zitat von Matthias17
    3) Haltet ihr es für wahrscheinlich, daß es reiner Zufall ist, daß die spektakulärsten geologischen Gebilde des Sonnensystems auf einer Seite des Mars und auch noch in einer Reihe angeordnet sind?
    Zufall ist das sicher nicht, nur eben Tektonik.
    Zitat Zitat von Matthias17
    Wenn ihr dreimal ja unterschreiben könnt, muß es verschiedene Arten von Logik geben.
    Wenn Du meinst,

    Glück Auf

    Martin

  4. #14
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.383

    Standard

    1) Ist es für euch absolut ausgeschlossen, daß der Komplex Valles Marineres und Tharsis-Hochebene durch eine Kollision mit einem anderen Himmelskörper entstand?
    Ja. Alle Anzeichen, die in diesem Fall vorhanden sein müssten, fehlen. Darüber hinaus laufen Kollisionen nicht so ab, dass sie dabei das Vallis Marineris erzeugen könnten. Siehe einige tausend km südöstlich, Hellas Becken...

    2) Seid ihr fest überzeugt, daß ein Grabenbruch mit derart gigantischen Ausmaßen einfach so aufbricht, noch dazu auf einem Planeten ohne Kontinentalplatten und Subduktionszonen?
    "Einfach so" nicht - aber es ist ja nicht nur ein Grabenbruch, sondern auch ein Tal, das zusätzlich durch Fluten etc. geprägt wurde. Tektonik muss nicht heissen, dass es auch Plattentektonik gibt...

    3) Haltet ihr es für wahrscheinlich, daß es reiner Zufall ist, daß die spektakulärsten geologischen Gebilde des Sonnensystems auf einer Seite des Mars und auch noch in einer Reihe angeordnet sind?
    Ob es die spektakulärsten sind, darüber lässt sich streiten. Sie sind "in einer Reihe" (was ZWEI Dinge per Definition zwar immer sind... versuch mal, zwei Punkt NICHT durch eine Linie zu verbinden...), weil ihre Entstehung miteinander verknüpft ist: die Hebung des Tharsis-Buckels hat unzählige Risse in die Marsoberfläche gerissen, die strahlförmig von Tharsis wegzeigen - Marineris ist - nocheinmal - nur der grösste davon.

    Nähere Erläuterungen in jedem guten Geologiebuch. Wie gesagt, musst du dir erst die Grundlagen erarbeiten, bevor du kompetent mitdiskutieren kannst.

    Hier gibt es klare Meßwerte, keine Zweifel an einmal postulierten Theorien, etwaige Emotionen bleiben draußen.
    Wenn das dein Bild der Wissenschaft ist, liegst du falsch...

    Wie stellst du dir denn vor, dass die Sonnenstrahlung zunehmen kann, nur weil du es "fühlst", ohne dass sich diese zusätzliche Strahlung gleichzeitig auch in den Messgeräten, die extra zur Strahlungsmessung aufgestellt wurden, zeigt?

    Dein Bacon entliehenes Motto "Wissen ist Macht" paßt perfekt zu deiner selbstgewählten Grundhaltung.
    Wissen ist Macht - nicht im Sinn der Beherrschung von Menschen (das zwar auch - aber darum geht es mir nicht), sondern im Sinn einer Diskussion. Wie ich oben erwähnt habe: du musst wissen, um diskutieren zu können. Denn ansonsten baust du dein Weltbild auf falschen und unsicheren Angaben. Je mehr du zu einem Thema weisst, desto kompetenter kannst du dir eine Meinung bilden. Das sollte dir doch einleuchten, nicht? Ich weiss offensichtlich wesentlich mehr über die Geologie des Mars als du - meine Meinung ist dadurch fundierter - und ihr wird mehr Beachtung geschenkt. In diesem Sinne ist Wissen = Macht.
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten
    Final-Frontier.ch - Auf zu neuen Welten

  5. #15
    Registriert seit
    15.09.2011
    Ort
    Wien
    Beiträge
    249

    Standard

    Interessante Ergänzung zu einem Randthema dieser Diskussion:

    Zitat Zitat von Bynaus Beitrag anzeigen
    Wie stellst du dir denn vor, dass die Sonnenstrahlung zunehmen kann, nur weil du es "fühlst", ohne dass sich diese zusätzliche Strahlung gleichzeitig auch in den Messgeräten, die extra zur Strahlungsmessung aufgestellt wurden, zeigt?.
    Trendwende hin zu mehr Sonneneinstrahlung
    Die ETH-Klimatologen Martin Wild und Atsumu Ohmura und ihre Kollegen haben nun erstmals die Daten analysiert, die weltweit nach 1990 und bis heute gemessen wurden. Dabei haben sie festgestellt, dass das "Global Dimming", also eine Abnahme der Sonneneinstrahlung, seit Mitte der 80er Jahre nicht mehr auszumachen ist. Es zeigt sich vielmehr eine Tendenz in Richtung einer Zunahme der Sonneneinstrahlung ("Global Brigthening").
    http://www.vistaverde.de/news/Wissen...onnenlicht.php

    Gruß
    MT

  6. #16
    Registriert seit
    07.08.2009
    Ort
    Neubrandenburg, Deutschland
    Beiträge
    2.061

    Standard

    Hallo MT,

    Wir haben gefühlte 300 Klimathreads und du gräbst einen 6 Jahre alten Thread zum Thema Mars heraus der nur in einer winzigen Randbemerkung ganz Kurz Sonneneinstrahlung anspricht? Hmmm auch gut, scheint ja ganz interessant zu sein, les ich mir mal durch.... (EDIT: Hast du einfach nach Sonneneinstrahlung gesucht oder wie hast du das hier gefunden?)

    Ich meine das auch dieses Thema vor nicht all zu langer Zeit schon mal durchgekaut wurde. Wie war denn das?

    EDIT: Gefunden! http://www.astronews.com/forum/showt...dem-Mars/page3
    Geändert von Kibo (19.10.2011 um 13:25 Uhr)

  7. #17
    Registriert seit
    15.09.2011
    Ort
    Wien
    Beiträge
    249

    Standard

    Hallo Kibo,
    war nicht meine Absicht hier ein Fass aufzumachen - bin zufällig drüber gestolpert und hab spontan ohne viel zu überlegen gepostet.
    Wünd's zurückziehen wenn ich könnte

    MT

  8. #18
    Registriert seit
    07.08.2009
    Ort
    Neubrandenburg, Deutschland
    Beiträge
    2.061

    Standard

    Anzeige
    Ach, ich finde das gut. Hab mir gleich den ganzen Thread durchgelesen. Zombiethreads sind Geschmackssache. Ich finde ein bisschen Durchmischung schadet nichts also keine Panik. Ich war halt nur verwundert so ein Schmuckstück oben bei den neuen Threads zu finden, sowas wird heute gar nicht mehr hergestellt

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C