Anzeige
Seite 1 von 11 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 101

Thema: Marsbesiedlung

  1. #1
    Registriert seit
    14.03.2007
    Beiträge
    8

    Standard Marsbesiedlung

    Anzeige
    Hey Leute wir sind nun fast mit unsere Seminarfacharbeit fertig. Nur ein paar Einzelheiten fehlen noch. Und zwar suchen wir noch nach folgendem:

    1. Gründe und Vorteile/ sowie Nachteile einer Marsbesiedlung ( Hier haben wir ein paar aber aus unserer Sicht zu wenige)

    2. Warum dauert ein Erdentag nur 23 Stunden und 56 min. ???

    3. Gibt es weitere Projekte die "Mars Direct" ähneln? und was ist davon zu halten / Sind sdiese realistisch?

    4. Was für Thesen würdet ihr zum Thema "Marsbesiedlung" aufstellen?

    So das wars dann erstmal.

    Schon mal vielen Dank im Vorraus.

    Grüße Sky

  2. #2
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.383

    Standard

    1. Gründe und Vorteile/ sowie Nachteile einer Marsbesiedlung ( Hier haben wir ein paar aber aus unserer Sicht zu wenige)
    Ich antworte mal so:
    http://www.final-frontier.ch/Terraforming
    http://www.final-frontier.ch/Orbitale

    2. Warum dauert ein Erdentag nur 23 Stunden und 56 min. ???
    Weil es drauf an kommt, was du mit "Tag" meinst. Die Erde dreht sich um ihre Achse - gegenüber dem Sternhintergrund braucht sie dafür 23 h 56 min. Gegenüber der Sonne braucht sie aber 24 h, weil sie sich in der Zwischenzeit auf ihrer Bahn um einen kleinen Winkel weiterbewegt hat und sich damit um diesen kleinen Winkel weiter um ihre Achse drehen, um wieder exakt gleich auf die Sonne zu blicken (von Mittag zu Mittag sind es also 24 Stunden).

    4. Was für Thesen würdet ihr zum Thema "Marsbesiedlung" aufstellen?
    Es wird keine grosse Marsbesiedlung geben. Mars wird ein Ziel für Wissenschaftler, Extremtouristen und vielleicht Minenunternehmen werden, aber darüber hinaus werden niemals grosse Menschenmengen auf dem Mars leben. In Orbitalen in der Marsumlaufbahn vielleicht
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten
    Final-Frontier.ch - Auf zu neuen Welten

  3. #3
    Registriert seit
    11.03.2006
    Beiträge
    6.507

    Standard

    Hallo sky,

    Zitat Zitat von sky Beitrag anzeigen
    1. Gründe und Vorteile/ sowie Nachteile einer Marsbesiedlung ( Hier haben wir ein paar aber aus unserer Sicht zu wenige)
    wo ist 'hier'?



    Zitat Zitat von sky Beitrag anzeigen
    2. Warum dauert ein Erdentag nur 23 Stunden und 56 min. ???
    stell Dir vor, die Erde würde sich überhaupt nicht um ihre eigene Achse drehen, so daß Sirius z.B. immer am selben Fleck stehen würde. Dann wäre es ein halbes Jahr lang Tag und ein halbes Jahr lang Nacht, während die Erde um die Sonne fällt.

    Wenn Du von 'oben' also mit Sicht auf unseren Nordpol auf unser Sonnensystem schaust, dann fällt die Erde gegen den Uhrzeigersinn um die Sonne herum und sie dreht sich auch gegen den Uhrzeigersinn um sich selbst.

    Während sie sich einmal um sich selbst dreht, wandert sie (knapp 1°) ihres Weges um die Sonne herum. Dieses eine Grad muß sie sich jeden Tag weiter drehen, damit die Sonne wieder genau an der Stelle an unserem Himmel zu sehen ist, wie vor einem Tag.

    Sie dreht sich also um rund 361° in 24 Stunden und um 360° in 23 Stunden und 56 Minuten.


    Mars Direct muß ich noch lesen, zum Rest vielleicht später noch was.


    Herzliche Grüße

    PS. Diesesmal war Bynaus schneller. Ich mußte noch Einkaufen.

    MAC
    Geändert von mac (04.10.2007 um 21:11 Uhr) Grund: PS

  4. #4
    Registriert seit
    17.09.2006
    Beiträge
    1.922

    Standard

    2. Warum dauert ein Erdentag nur 23 Stunden und 56 min. ???
    Guck mal bei Wikipedia rein:
    Siderische Periode: 23h 56m 4,099s
    ... und um es noch etwas komplizierter zu machen : Sterntag: 23h, 56m, 4,091s.

  5. #5
    Registriert seit
    11.03.2006
    Beiträge
    6.507

    Standard

    Hallo sky,

    Zitat Zitat von sky Beitrag anzeigen
    4. Was für Thesen würdet ihr zum Thema "Marsbesiedlung" aufstellen?
    ich sehe das im Prinzip genau so skeptisch wie Bynaus.

    Wir sprechen hier nicht von dem, was in 10000 Jahren geschehen könnte, das ist, wenn man es seriös halten will, nur auf wenige, ganz grundsätzliche Dinge bezogen möglich, nicht aber auf technische Entwicklungen bezogen.

    Welche Motive könnte es geben, Mars zu terraformen um ihn zu besiedeln?

    Die 'klassischen' Motive
    Mehr 'Wohnraum':
    Ein vollkommen unsinniges Motiv. Wenn der Platz auf der Erde nicht ausreicht, dann könnte ein erdähnlicher Mars dieses Problem nur marginal hinausschieben. Das Terraformen würde um Größenordnungen mehr Zeit in Anspruch nehmen, als man damit Zeit gewinnen könnte.

    Rohstoffe: kann zur Zeit noch nicht wirklich seriös diskutiert werden, da es eben noch nicht genügend Informationen darüber gibt. Wenn es aber nur um chemische Elemente geht, dann wäre Mars zwar ein Kandidat, aber alle Asteroiden, ja sogar unser Mond, wären erheblich einfacher auszubeuten, weil man sie sehr viel einfacher erreichen und auch wieder verlassen kann.


    Arche:
    Um die Zerstörung des Ökosystems der Erde durch einen massiven Impact zu überleben. Das könnte man auch und sehr viel einfacher, durch Orbitale erreichen.


    Man kann zur Zeit noch nichteinmal absehen, ob Menschen mit der Schwerkraft von Mars dauerhaft zurechtkommen. Dann, wenn sie sich adaptieren könnten, besteht das (psychologische) Problem, daß sie entweder nie wieder, oder nur mit großen körperlichen Problemen zur Erde zurückkehren könnten. Wie gesagt, das ist alles noch ziemlich unklar.


    Herzliche Grüße

    MAC

  6. #6
    Registriert seit
    07.07.2007
    Beiträge
    36

    Standard

    Macht den das sog. Terraforming ohne Mars-Magnetfeld überhaupt Sinn? Denke nein oder?

  7. #7
    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    6.040

    Standard

    Hallo mac
    wo ist 'hier'?
    Mit 'hier' ist wohl die Seminararbeit gemeint, zu der Sky für seine insgesamt 7 Beiträge 5 Threads eröffnet hat.

    @ Sky
    3. Gibt es weitere Projekte die "Mars Direct" ähneln? und was ist davon zu halten / Sind sdiese realistisch?
    Danach hast Du doch schon vor 4 Monaten gefragt und von mac auch eine Antwort in Form von mehreren wertvollen Links bekommen:
    http://www.astronews.com/forum/showthread.php?t=1442
    Habt Ihr dieses Material nicht ausgewertet?
    1. Gründe und Vorteile/ sowie Nachteile einer Marsbesiedlung ( Hier haben wir ein paar aber aus unserer Sicht zu wenige)
    Hat der Fragebogen, bei dessen Formulierung Jonas und ich ein paar wichtige Retouchen angebracht haben, keine Antworten gebracht?
    http://www.astronews.com/forum/showthread.php?t=1427

    Du hast zwar stets
    Schon mal vielen Dank im Vorraus.
    gesagt; aber ein Feedback hätte uns, die wir uns mit Deinen Anliegen ziemlich viel Mühe gegeben haben, schon gefreut. Nix davon. Auch bei Deinem letzten Beitrag knallst Du einfach ein paar Fragen rein, Fragen wie diese,
    4. Was für Thesen würdet ihr zum Thema "Marsbesiedlung" aufstellen?
    die, wie mir scheint, so kurz vor Schluss längst geklärt sein müssten, weil sie sich aus Eurer Arbeit ergeben sollten und nicht von irgendwelchen Aussenstehenden jetzt noch schnell beantwortet werden können!

    Von mir jedenfalls erhältst Du keine Antwort mehr. Ich habe zum Schluss nun aber selbst noch eine Frage:
    Womit habt Ihr Euch eigentlich in diesen 6 Monaten die Zeit um die Ohren geschlagen?

    Und noch etwas: Rechnet jetzt wenigstens mit den Grundlagen, welche Ihr zum Erdentag erhalten habt, die Länge eines Marstages aus; denn das ist für den Tagesplan Eurer Marskolonisten sehr wichtig :-)))

    Orbit
    Geändert von Orbit (05.10.2007 um 14:17 Uhr)

  8. #8
    Registriert seit
    11.03.2006
    Beiträge
    6.507

    Standard

    Hallo Gunslinger,

    Zitat Zitat von Gunslinger Beitrag anzeigen
    Macht den das sog. Terraforming ohne Mars-Magnetfeld überhaupt Sinn? Denke nein oder?
    wie meinst Du diese Frage?

    Wenn Du auf die ‚Haltbarkeit’ der Atmosphäre ansprichst, dann wird sie durch das fehlende Magnetfeld zusätzlich zur UV-Strahlung auch durch den Sonnenwind und die kosmische Partikelstrahlung stärker erodiert.

    Wenn Du es bezogen auf den Strahlenschutz meinst, dann spielt das keine wesentliche Rolle.
    Wir haben das (bezogen auf die Erde) vor einiger Zeit schon mal diskutiert.
    http://www.astronews.com/forum/showt...netfeld&page=2

    Herzliche Grüße

    MAC

  9. #9
    Registriert seit
    14.03.2007
    Beiträge
    8

    Standard ...

    Hey Hey Orbit also mal ganz ruhig.

    Zum ersten wir haben eure Antworten immer ganz genau gelesen und ausgearbeitet. Die Fragen aus diesem Thread sollten nur noch mal der Sicherheit dienen. Also das wir keine gravierenden Punkte vergessen haben. Unsere Arbeit ist so gut wie fertig.

    und wir haben garantiert nicht die letzten 6 Monate nur geschlafen....

    wenn ich dir mit meinen Fragen zu nah getreten bin , tut mir das ja Leid .

    Aber damit war das jetzt mein letzter Beitrag.

  10. #10
    Registriert seit
    04.06.2007
    Beiträge
    1.201

    Standard

    Anzeige
    @orbit
    Von mir jedenfalls erhältst Du keine Antwort mehr. Ich habe zum Schluss nun aber selbst noch eine Frage:
    Womit habt Ihr Euch eigentlich in diesen 6 Monaten die Zeit um die Ohren geschlagen?
    So ist es, unter "Seminarfacharbeit" verstehen die vermutlich irgendwelche Fragen in Foren hinzuschmieren und die Ergebnisse unreflektiert einzusammeln.

    Ausser Links und Antworten auf gezielte Fragen sollte man denen nicht geben.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C