Hallo!

Beim Lesen von "Red Mars" (Kim Stanley Robinson) tauchte bei mir folgende Frage auf:

Könnte man aufgrund der dünnen Atmosphäre am Mars die helleren Sterne oder die Planeten Jupiter, Venus und Erde am Taghimmel sehen?
Würde die Erde ein bisschen bläulich leuchten (wie der Mars eben orange wegen der Oberfläche sichtbar ist)?

Man sieht ja ca. 6000 Sterne (bis mag. 6) bei guter Sicht.

Was wäre die Grenze? Sterne der Magnitude 7 oder 8.
Wieviele Sternen wären das dann?
oder würde die Sichtbarkeit nur unmerklich erhöht sein?

Wie wäre es am Mond, da müsste man noch mehr Sterne sehen?