Anzeige
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 44

Thema: Ereignishorizont

  1. #1
    Registriert seit
    17.06.2007
    Beiträge
    7

    Standard Ereignishorizont

    Anzeige
    Der Ereignishorizont wird ja als die Schwerkraftgrenze des Schwarzen Lochs bezeichnet, die das Licht nicht mehr entkommen lässt.
    Bedeutet das, dass hinter dem Ereignishorizont Überlichtgeschwindigkeit herrscht? Oder eine so starke Gravitation, dass das Kraftfeld der Überlichtgeschwindigkeit entspricht?
    Das würde der Relativitätstheorie widersprechen. Das stört mich persönlich zwar überhaupt nicht, da ich leidenschaftliche Gegnerin der Relativitätstheorie bin.
    Was meint Ihr dazu?

    Gruss von Froggy

  2. #2
    Registriert seit
    06.07.2006
    Ort
    Mintraching
    Beiträge
    2.599

    Standard

    Das würde der Relativitätstheorie widersprechen. Das stört mich persönlich zwar überhaupt nicht, da ich leidenschaftliche Gegnerin der Relativitätstheorie bin.
    Das ist nicht schlimm. Wende dich vertrauensvoll an einen ausgebildeten Psychiater, die heutige Medizin kann wahre Wunder vollbringen. Sollte das nicht helfen: es gibt da eine Selbsthilfegruppe um Jocelyne Lopez, dort wird man dich verstehen.
    Alternativ könntest du auch ein Physikbuch lesen, aber ich habe natürlich Verständnis, wenn dir das zu anstrengend ist.

  3. #3
    Registriert seit
    17.06.2007
    Beiträge
    7

    Standard

    Ich glaube nicht, dass der Glaube an die Relativitätstheorie zwingend ein Zeichen von geistiger Gesundheit ist.
    Umgekehrt kann ich nicht glauben, dass alle verrückt sind, die nicht an die Relativitätstheorie glauben.
    Hierzulande haben wir Glaubensfreiheit, ich kann das glauben, was ich für richtig halte.
    Ohne dass jemand das Recht hat, mich zu konvertieren oder zu therapieren.
    Und ich habe für mich gute Gründe gefunden, nicht an die Relativitätstheorie zu glauben.
    Ich zähle sie hier nicht auf, da das hier ein Forum über Schwarze Löcher ist und nicht über die Relativitätstheorie.

    Ich respektiere jeden, der an die Relativitätstheorie oder an was auch immer glaubt.
    Ich sagte nur, dass ich persönlich Gegnerin der Relativitätstheorie bin, was auch mein gutes Recht ist.

    Gruss von Froggy
    Geändert von froggy (10.07.2007 um 08:44 Uhr)

  4. #4
    Registriert seit
    06.07.2006
    Ort
    Mintraching
    Beiträge
    2.599

    Standard

    Glaub was du willst, das ist dein gutes Recht. Wissenschaftliche Theorien sind aber keine Glaubenssache, und das hier ist ein wissenschaftliches Forum. Warum gehst du also nicht woanders glauben?

  5. #5
    Registriert seit
    17.06.2007
    Beiträge
    7

    Standard

    Dürfen Deiner Meinung nach nur diejenigen mitdiskutieren, die mit der Relativitätstheorie einverstanden sind?
    Ich habe in den Forenrichtlinien nichts davon gelesen, dass Leute, die nicht mit der Relativitätstheorie einverstanden sind, von den Forendiskussionen ausgeschlossen werden.

    Gruss von Froggy

  6. #6
    Registriert seit
    30.08.2005
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    1.472

    Standard

    Zitat Zitat von froggy Beitrag anzeigen
    Der Ereignishorizont wird ja als die Schwerkraftgrenze des Schwarzen Lochs bezeichnet, die das Licht nicht mehr entkommen lässt.
    Bedeutet das, dass hinter dem Ereignishorizont Überlichtgeschwindigkeit herrscht? Oder eine so starke Gravitation, dass das Kraftfeld der Überlichtgeschwindigkeit entspricht?
    Hallo Froggy

    Dass in diesem Forum manche Mitglieder etwas allergisch auf Äußerungen vermeindlicher Relativitätsgegner reagieren ist seit dem Auftritt gewisser Leute hier verständlich. Allerdings finde ich es nicht unbedingt sehr geschickt, wenn man eine Pauschalaussage über die Relativitätstheorie trifft, da die Physik relativistisch ist, aber nun zu deiner Frage:
    Tatsächlich ist es so, dass der Zustand hinter dem Ereignishorizont anhand der Relativitätstheorie nicht mehr erklärt werden kann, da hier mathematische Unendlichkeiten herrschen, die die RT nicht mehr zu beschreiben vermag. Grundsätzlich ist es so, dass Materie tatsächlich auf Überlichtgeschwindigkeit beschleunigen müsste, um dem Ereignishorizont zu entkommen, was aber theoretisch nicht geschieht, deshalb kannst du hierbei die RT nicht in Frage stellen. Es gibt auch keinen Physiker weltweit, der Zweifel daran hegt bzw in irgendeiner Art und Weise begründen könnte, dass die RT hier irgendwelche Widersprüche aufzeigt.
    Allerdings gibt es theoretisch die Möglichkeit, dass aufgrund quantenphysikalischer Tunneleffekte die Möglichkeit besteht, dass Materie dem SL doch entkommen kann. Dies bezieht sich allerdings auf völlig andere physikalische und mathematische Grundlagen, die mit der RT nichts zu tun haben.

    Gruß

    Wolfgang

  7. #7
    Registriert seit
    06.07.2006
    Ort
    Mintraching
    Beiträge
    2.599

    Standard

    Es gibt ein paar Grundvoraussetzungen für eine Diskussion, von denen ich nicht glaube, dass du sie erfüllst.
    Begründung: Wenn ein riesiger Haufen bestausgebildeter Leute sich seit hundert Jahren erfolgreich mit einer Theorie beschäftigen und trotz intensiver Suche kein Problem darin finden; und wenn du als Laie lauter offensichtliche Fehler entdeckst -
    dann ist es die natürliche Reaktion eines selbstkritischen Menschen, anzunehmen, dass man wohl nicht alles so ganz verstanden hat. Wenn du stattdessen zu dem Schluss kommst, dass das alles Humbug ist und du ins Internet gehst als "leidenschaftliche Gegnerin", dann belegt das einen ausgesprochenen Mangel an Selbstkritik. Du bist auch nicht wirklich die allererste, die so durchs Netz läuft, darum weiß ich aus Erfahrung, dass Diskussionen mit Leuten solcher Grundeinstellung sinnlos sind.
    Du kannst es gern trotzdem versuchen mit irgendwelchen konkreten Punkten. Es zeigt sich dann sehr schnell, ob das zu was führt.

  8. #8
    Registriert seit
    17.06.2007
    Beiträge
    7

    Standard

    Hallo Ich

    Ich verstehe nicht, warum Du mir so aggressiv kommst....
    Was habe ich Dir getan?
    Ich habe eine Frage in diesem Forum gestellt.
    Ich habe sie nun beantwortet bekommen.
    Und ich habe erwähnt, dass ich mit der Relativitätstheorie nicht einverstanden bin.
    Das ist kein Verbrechen.
    Wenn andere Relativitätsgegner ungeschickt aufgetreten sind in diesem Forum dann tut das mit leid, aber ich kann das doch nicht ändern. Ich kann ja nur für mich selber sprechen.
    Ich habe mich um eine faire Diskussion bemüht und niemanden angegriffen.
    Ob ich nun genügend selbstkritisch bin oder nicht, kann ich nicht beurteilen. Es ist auch allein meine Sache, finde ich. Es steht nirgends geschrieben, wie selbstkritisch ein Mensch sein muss.

    Gruss von Froggy

  9. #9
    Registriert seit
    06.07.2006
    Ort
    Mintraching
    Beiträge
    2.599

    Standard

    Ob ich nun genügend selbstkritisch bin oder nicht, kann ich nicht beurteilen. Es ist auch allein meine Sache, finde ich. Es steht nirgends geschrieben, wie selbstkritisch ein Mensch sein muss.
    Kommt drauf an, was er will. Wenn er diskutieren oder was lernen will: ziemlich.
    Die Antwort auf die Frage war übrigens nicht ganz richtig, die ART bricht erst an der Singularität zusammmen, was davor kommt beschreibt sie sehr wohl noch.

  10. #10
    Registriert seit
    17.06.2007
    Beiträge
    7

    Standard

    Anzeige
    Meine Frage war, ob hinter dem Ereignishorizont Überlichtgeschwindigkeit herrschen könnte. Und nicht, ob und wann die ART zusammenbricht.

Ähnliche Themen

  1. Menschen die in Schwarze Löcher fallen
    Von SRMeister im Forum Schwarze Löcher
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 01.06.2010, 22:17
  2. Zeitreisen durch SLs?
    Von interessierter Schüler im Forum Schwarze Löcher
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 04.11.2006, 09:50
  3. Was geschieht im Schwarzen Loch mit Menschen?
    Von VivaLaMoon im Forum Schwarze Löcher
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 01.09.2006, 22:35
  4. Gerüchteküche zu der Mondlandung
    Von Redmond im Forum Astronomie allgemein
    Antworten: 148
    Letzter Beitrag: 20.10.2005, 23:18
  5. Hawking-Strahlung
    Von Spearmint im Forum Forschung allgemein
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 12.09.2005, 21:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C