Anzeige
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Marsrover: Staubsturm verzögert Krater-Erkundung

  1. #1

    Standard Marsrover: Staubsturm verzögert Krater-Erkundung

    Anzeige
    Eigentlich sollte der Marsrover Opportunity schon längst auf dem Weg zum Boden des Victoria-Kraters sein, wo die NASA-Wissenschaftler ältere Gesteinsschichten und somit Hinweise auf das frühere Marsklima vermuten. Doch das aktuelle Wetter auf dem Mars macht dem Team derzeit einen Strich durch die Rechnung. Es hat sich nämlich ein gewaltiger Staubsturm zusammengebraut. (6. Juli 2007)

    Weiterlesen...

  2. #2
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.412

    Standard

    Welche Ironie - vor kurzem waren da die Zweifel, ob man Opportunity wirklich in den Krater schicken soll, schliesslich weiss man ja nicht, ob er da wirklich nochmals rauskommt - nun scheint es, dass er vielleicht für immer am Rand dieses Kraters bleiben muss...

    Zu dumm, wenn man eines Tages an den Innenwänden des Victoria-Kraters Marsfossilien finden sollte, 20 m von Opportunity entfernt...

    Gibt es eigentlich Bilder vom aufziehenden Staubsturm (von den Rovern aus gesehen?)
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten
    Final-Frontier.ch - Auf zu neuen Welten

  3. #3
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    bernburg/saale
    Beiträge
    10

    Standard

    gibt es eigentlich einen "staubwischer" der verhindert das sich auf den kollektoren immer mehr staub absetzt?
    live long and prosper

  4. #4
    Registriert seit
    25.06.2005
    Beiträge
    3.223

    Standard

    Ja, der nennt sich 'Staubteufel' und wird als dust-cleaning event seit längerem als Bestandteil in die Missionsplanung einbezogen.

    Grüsse galileo2609

  5. #5
    Registriert seit
    13.07.2007
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    141

    Standard Daumen drücken für Opportunity

    Anzeige
    HI!
    Leider dauert der Staubsturm auf dem Mars noch an.
    Es war bisher viel Glück dabei, dass es noch seit dem Einsatz der Rovers keine so grossen Stürme gab.

    Vergleich Staubsturm zur Viking Zeit mit aktuellem Sturm:
    Auf dieser sehr interessanten deutschen Seite gibt es einen interessanten Vergleich der aktuellen Entwicklung des aktuellen Sturms mit einem Sturm den die Viking Lander mitbekommen haben. Bisher scheint der Sturmverlauf ähnlich zu sein. Wenn es wirklich so ist, dass diese Stürme den gleichen Verlauf haben, so könnte das gröbste Ende August überstanden sein. Wenn sich nicht noch mehr Staub auf die Solarkollektoren legt. Leider hilft nur abwarten.

    http://www.guenthernet.de/mars/MarsE...r/spirit17.htm

    Wäre natürlich immer noch toll, die Hänge von Victoria genauer zu untersuchen. Hier die ersten Marsfossilien zu erkennen wäre natürlich der Wahnsinn.

    Grüße,
    Stefan

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C