Anzeige
Ergebnis 1 bis 10 von 57

Thema: Reise im Winterschlaf

Hybrid-Darstellung

Vorheriger Beitrag Vorheriger Beitrag   Nächster Beitrag Nächster Beitrag
  1. #1
    Registriert seit
    02.02.2005
    Beiträge
    64

    Standard Reise im Winterschlaf

    Hallo Allerseits,
    bestimmt haben Viele den Bericht gelesen/gesehen/gehört:
    Ein Japaner überlebt 24 Tage wie im Winterschlaf:

    http://www.nzz.ch/2006/12/20/vm/newzzEVXVBVSM-12.html

    Soetwas wäre doch auch für langfristige Weltraummissionen interessant!
    Wenn man herausfinden könnte, was diesen Zustand ausgelöst hat, könnte man Astronauten auf einer monatelangen Mission schlafern schicken.
    Weniger Nahrung, weniger Platz, vermutlich weniger Sauerstoffverbrauch, weniger Abfallprodukte...

    Das wär' doch was?
    Selbst wenn die Schlafperioden immer nur 2-3 Wochen dauern würden, würde das erstaunliche Möglichkeiten bieten...

    Gruß, Solitaire

  2. #2
    Registriert seit
    08.11.2006
    Beiträge
    55

    Standard

    hallo

    daran wird schon lange experimentiert....

    auf alle verkürzt es die 3000'jährige Reise nach Alpha Centauri - unserem benachbartem Sonnensystem

  3. #3
    Registriert seit
    17.09.2006
    Beiträge
    1.922

    Standard

    Naja, auch im Schlaf altert man. Eine Reise von 3000 Jahren dürfte man auch im Zustand des Winterschlafs, wie ihn dieser japanische Glückspilz erlebt hatte, kaum überdauern.

  4. #4
    Registriert seit
    08.02.2005
    Ort
    in einer deutschen Kleinstadt
    Beiträge
    2.368

    Standard

    Zitat Zitat von jonas Beitrag anzeigen
    Naja, auch im Schlaf altert man. Eine Reise von 3000 Jahren dürfte man auch im Zustand des Winterschlafs, wie ihn dieser japanische Glückspilz erlebt hatte, kaum überdauern.
    ich denke auch, daß die "Reise im winterschlaf" nicht die Methode der wahl sein wird für interstellare reisen,
    es sollte imho auf ein Generationenraumschiff hinauslaufen....

    http://de.wikipedia.org/wiki/Generationenraumschiff

    meint Ispom
    Gruß von Ispom

  5. #5
    Registriert seit
    02.02.2005
    Beiträge
    64

    Standard

    Wer redet denn gleich von 3000 Jahren??
    Auf einer bemannten Marsmission würde man Geologen, Mineralologen, Biologen usw. mitnehmen.
    Aber während der Reise (viele Monate) hätten die herzlich wenig zu tun. OK, man könnte ihnen Hilfsjobs geben, aber genau genommen sind sie für den Betrieb des Raumschiffs nicht erforderlich.
    Warum also nicht - meinetwegen nur zeitweise - Schlafen schicken.

    Solitaire

  6. #6
    Registriert seit
    17.09.2006
    Beiträge
    1.922

    Standard

    Slapper sprach von 3000 Jahren ;-)

    Ich geh' jetzt mal langsam schlafen ... hoffentlich sehe ich morgen früh nicht zu alt aus

  7. #7
    Registriert seit
    08.11.2006
    Beiträge
    55

    Standard

    Zitat Zitat von Solitaire Beitrag anzeigen
    Wer redet denn gleich von 3000 Jahren??
    Auf einer bemannten Marsmission würde man Geologen, Mineralologen, Biologen usw. mitnehmen.
    Solitaire
    solitaire ich habe das auch nicht auf eine bemannte marsmission bezogen sondern auf unser nächstes nachbarsonnensystem - solange dauert es nun mal nach heutigem stand der antriebsmöglichkeiten...

    für eine marsmission bräuchte man auch keinen sogenannten "winterschlaf", astronauten waren schon länger als ein jahr im all bei vollem bewußtsein

    in diesem sinne gute reise

Ähnliche Themen

  1. Neuer Denkansatz?
    Von Solitaire im Forum Antriebstechnologien
    Antworten: 126
    Letzter Beitrag: 14.02.2018, 22:45
  2. Reise zum Mittelpunkt des Universums?!
    Von JoePopo im Forum Astronomie allgemein
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 21.02.2006, 21:23
  3. Quanteneffekt + Reise mit halber Lichtgeschw. = paradox?
    Von Ionit im Forum Forschung allgemein
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 15.12.2005, 21:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C