Anzeige
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Sichtbarkeit der Saturnringe

  1. #1
    Registriert seit
    20.10.2006
    Beiträge
    5

    Standard Sichtbarkeit der Saturnringe

    Anzeige
    Hallo Ihr, bin ganz neu hier. Habe mir vor kurzem ein Tasco Novice zugelegt und dann versucht, am 17.10.06 morgens die Saturnringe zu betrachten. Leider konnte ich nur den Saturn sehen, aber keine Ringe erkennen. Was mache ich falsch? Bin absoluter Anfänger in Sachen Astronomie! Vielleicht könnt Ihr mir ein paar Tipps geben, wie man ein Teleskop richtig einstellt,welches Okular das Richtige wäre usw.?

    Gruß Hilda1
    Geändert von hilda1 (20.10.2006 um 18:08 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    07.05.2006
    Beiträge
    153

    Standard

    Es sollte ungefähr so aussehen:
    http://arnholm.org/astro/saturn/saturn_occ_20011103.jpg
    Allerdings neigen sich die Ringe mit jedem Jahr immer mehr,
    d.h. wir blicken immer mehr auf die Kante der Ringe.
    In 2 Jahren sehen wir die Ringe erstmal gar nicht mehr.

    Wenn du allerdings solche Bilder erwartest, wirst du enttäuscht:
    http://www.3rf.org/album/slides/saturn%201-20-05.jpg

    Wenn du kein Scheibchen siehst, war es evtl. doch nicht der Saturn ?
    Geändert von Mark Striper (21.10.2006 um 13:54 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    29.06.2006
    Beiträge
    62

    Standard

    @ Mark Stripper

    Wenn du allerdings solche Bilder erwartest, wirst du enttäuscht:
    http://www.3rf.org/album/slides/saturn%201-20-05.jpg


    Wieso?? Wenn er das richtige Teleskop hat (hätte) dann sind auch sicher solche Bilder wie beim zweiten Link drinnen!

    Ps: Aso er hat ein Tasco Novice... naja keine Ahnung was das kann.

    but i think this are the real "Kings" -> http://www.meade.com

    Grüsse
    Geändert von Andromeda (21.10.2006 um 16:31 Uhr)

  4. #4
    Registriert seit
    07.05.2006
    Beiträge
    153

  5. #5
    Registriert seit
    29.06.2006
    Beiträge
    62

    Standard

    ich glaub das eignet sich höchstens für landbeobachtung.. oder für die nachbarin ins schlafzimmer "scherz"

  6. #6
    Registriert seit
    07.05.2006
    Beiträge
    153

    Standard

    Na ja, ich habe z.B. so ein Tschibo-Anfänger-Teleskop zum ausprobieren,
    da sehe ich den Saturn immerhin wie auf dem ersten Bild.
    Vom Jupiter kann ich die 2 Hauptwolkenbänder erkennen und
    vom Mars habe ich immer hin die Polkappen gesehen, als er uns so nah war.

    Für ein richtiges Teleskop fehlt mir allerdings das Geld.
    Da gibt es noch eine Menge anderer Sachen, die mich interessieren.

  7. #7
    Registriert seit
    30.08.2005
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    1.472

    Standard

    Zitat Zitat von hilda1 Beitrag anzeigen
    Hallo Ihr, bin ganz neu hier. Habe mir vor kurzem ein Tasco Novice zugelegt und dann versucht, am 17.10.06 morgens die Saturnringe zu betrachten. Leider konnte ich nur den Saturn sehen, aber keine Ringe erkennen. Was mache ich falsch? Bin absoluter Anfänger in Sachen Astronomie! Vielleicht könnt Ihr mir ein paar Tipps geben, wie man ein Teleskop richtig einstellt,welches Okular das Richtige wäre usw.?

    Gruß Hilda1
    ...und du bist dir sicher, dass es tatsächlich der Saturn war? Der geht momentan nämlich erst um etwa 4 Uhr morgens auf.
    Die Ringe erkennt man allerdings locker bereits mit einem schwachen Teleskop, mit einem Tasco Novice sollte es daher auch kein Problem sein.

  8. #8
    Registriert seit
    07.05.2006
    Beiträge
    153

    Standard

    Habe mit Redshift nachgeschaut, zu dem Zeitpunkt war der Saturn knapp neben dem Mond,
    und ist genau um 2:08 Uhr aufgegangen (Phase des Mondes: 20%).
    Geändert von Mark Striper (21.10.2006 um 17:37 Uhr)

  9. #9
    Registriert seit
    20.10.2006
    Beiträge
    5

    Standard

    Frage: Was ist "Redshift"?
    Ja nach der Beschreibung von Astronomie.de war der saturn an diesem morgen rechts oberhalb des Mondes zusehen und da habe ich ihn auch gefunden. morgens um 3.30 Uhr am 17.10.06. geleuchtet hat er auch nicht wie ein stern, er war grau an den seiten etwas breiter und oben und unten etwas flacher also eine etwas breitgezogene Scheibe. Allerdings muß ich zugeben, dass ich keine blasse ahnung habe, welches der drei mitgelieferten Okulare ich für was benutzen soll? Bin eben ein Neuling, besser gesagt eine Neulingerin ;-)
    Danke für Eure Antworten. Gruß Hilda
    Geändert von hilda1 (25.10.2006 um 12:50 Uhr)

  10. #10
    Registriert seit
    30.08.2005
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    1.472

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von hilda1 Beitrag anzeigen
    Allerdings muß ich zugeben, dass ich keine blasse ahnung habe, welches der drei mitgelieferten Okulare ich für was benutzen soll? Bin eben ein Neuling, besser gesagt eine Neulingerin ;-)
    Danke für Eure Antworten. Gruß Hilda
    Also Redshift ist ein Astronomieprogramm, mit dem du den aktuellen Sternenhimmel simulieren kannst, kostet allerdings eine Kleinigkeit. Für umsonst gibt es HNSky, kannst du dir über meine Seite herunterladen.
    http://www.der-kosmos.de/downloads.htm

    Damit du weißt wie du eigentlich mit einem Teleskop umgehen sollst, kann ich dir nur empfehlen, dir die Grundlagen anzueignen, bekommst du auch auf meiner Webseite:
    http://www.der-kosmos.de/berechnungsgrundl.htm

    Viel Spaß

Ähnliche Themen

  1. CASSINI: Der Stoff, aus dem die Saturnringe sind
    Von Webmaster im Forum Die Cassini-Mission
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.06.2005, 12:39

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C