Ein internationales Team hat jetzt das größte Nahinfrarotbild veröffentlicht, das das Hubble-Weltraumteleskop je aufgenommen hat. Es ermöglicht es, die Sternentstehungsgebiete des Universums zu kartieren und zu lernen, wie die frühesten und entferntesten Galaxien entstanden sind. In der Durchmusterung könnten sich auch interessante Ziele für das Weltraumteleskop James Webb finden. (8. Juni 2022)

Weiterlesen...