Anzeige
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 62

Thema: Besiedlung von Planeten und Monde?

  1. #51
    Registriert seit
    22.08.2006
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    1.384

    Blinzeln

    Anzeige
    Hi ispom,

    Zitat Zitat von ispom Beitrag anzeigen
    aber erkläre doch bitte mal, was "unsere spieses" sind
    ich denke, Askard meint: "unsere Spezies". Das würde dann auch Sinn ergeben. Desweiteren glaube ich, dass Askard bestimmt einer unserer ausländischen Mitbürger ist, zumal er den "Koran" zitiert, und der ist in unseren Breiten ja nicht so sehr verbreitet.

    Trotz alledem ein herzliches Willkommen, Askard! Ich hoffe, Du beteiligst Dich rege an unseren Diskussionen und hast auch recht viel Spaß dabei.

    Voller Diskussionsstoff steckende Grüße von
    Toni


    PS: Ach, übrigens, vielen Dank, jonas, für den Tipp mit dem Link zu www.rapidshare.de! Werde das bei Gelegenheit mal ausprobieren ...
    Alle Vermehrung unseres Wissens endet nicht mit einem Schlusspunkt, sondern mit vielen weiteren Fragezeichen.
    Hermann Hesse

  2. #52
    Registriert seit
    08.02.2005
    Ort
    in einer deutschen Kleinstadt
    Beiträge
    2.370

    Standard

    Zitat Zitat von Toni Beitrag anzeigen
    Hi ispom,

    ich denke, Askard meint: "unsere Spezies". Das würde dann auch Sinn ergeben. Desweiteren glaube ich, dass Askard bestimmt einer unserer ausländischen Mitbürger ist, zumal er den "Koran" zitiert, und der ist in unseren Breiten ja nicht so sehr verbreitet.

    ..
    na dann habe ich ihn falsch begrüßt:
    salemaleikum besser?
    fragt ispom
    ps
    ich habe auch einen Koran,
    man muß ja wissen wovon man redet, wenn heute der Koran häufiger zitiert wird als die Bibel....
    Gruß von Ispom

  3. #53
    Registriert seit
    10.06.2005
    Ort
    WK
    Beiträge
    90

    Standard

    Zitat Zitat von ispom Beitrag anzeigen
    ich habe auch einen Koran,
    man muß ja wissen wovon man redet, wenn heute der Koran häufiger zitiert wird als die Bibel....
    Diese Einstellung find ich sehr gut...

    gruß
    ryan
    Der Fortgang der wissenschaftlichen Entwicklung ist im Endeffekt eine ständige Flucht vor dem Staunen.
    Albert Einstein

  4. #54
    Registriert seit
    22.08.2006
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    1.384

    Daumen hoch

    Zitat Zitat von ispom Beitrag anzeigen
    salemaleikum besser?
    Wahrscheinlich besser. - Und Du besitzt sogar einen Koran?? Auf Deutsch? - Ich hab' noch nicht mal 'ne Bibel! (Bin nämlich Atheist! ) Ich habe auch keine Thora, keine tibetanische Gebetsmühle, kein chinesisches Räucherstäbchen, keine Buddha-Figur, keine Voodoo-Puppe, keine Version des Mahabharata, keine Statue des Tlaloc usw. usw. - In dieser Hinsicht bin ich wirklich ein "armes Würstchen"!

    Mit strahlendem Lächeln von Viracocha und besten Grüßen von
    Toni
    Alle Vermehrung unseres Wissens endet nicht mit einem Schlusspunkt, sondern mit vielen weiteren Fragezeichen.
    Hermann Hesse

  5. #55
    Registriert seit
    08.02.2005
    Ort
    in einer deutschen Kleinstadt
    Beiträge
    2.370

    Standard

    Zitat Zitat von Toni Beitrag anzeigen
    Wahrscheinlich besser. - Und Du besitzt sogar einen Koran?? Auf Deutsch? - Ich hab' noch nicht mal 'ne Bibel! (Bin nämlich Atheist! ) Ich habe auch keine Thora, keine tibetanische Gebetsmühle, kein chinesisches Räucherstäbchen, keine Buddha-Figur, keine Voodoo-Puppe, keine Version des Mahabharata, keine Statue des Tlaloc usw. usw. - In dieser Hinsicht bin ich wirklich ein "armes Würstchen"!

    Mit strahlendem Lächeln von Viracocha und besten Grüßen von
    Toni
    ich bin auch Atheist (besser Agnostiker, aber die werden ja so lange zu den Atheisten gzählt, bis sie sich haben überzeugen lassen...)

    und den Koran habe ich mir nicht gekauft, weil ich eine heilige Schrift brauche, um Gott näher zu kommen, sondern weil ich im Original nachlesen möchte, was so alles dran ist an den aktuellen Vorwürfen an und Rechtfertigungen von den Moslems.

    Bibeln habe ich drei
    (eine Prachtausgabe als Familienerbstück, eine Dünndruckbibel aus der unmittelbaren Nachkriegszeit,als die Amis in jedes Care-Paket auch was fürs Seelenheil eingepackt haben,
    und eine Bibel auf CD,
    (sehr nützlich, denn ich konnte in kürzester zeit herausfinden, das das Wort "Katze" nicht ein einziges mal darin vorkommt )

    Gruß von Ispom
    Gruß von Ispom

  6. #56
    Registriert seit
    22.08.2006
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    1.384

    Blinzeln

    Hi ispom,

    Zitat Zitat von ispom Beitrag anzeigen
    Bibeln habe ich drei
    Du bist ja wahrhaft ein wohlhabender Mensch!

    Zitat Zitat von ispom Beitrag anzeigen
    und eine Bibel auf CD, (sehr nützlich, denn ich konnte in kürzester zeit herausfinden, das das Wort "Katze" nicht ein einziges mal darin vorkommt )
    Warum sollte es das auch? Die "Katze" war bei den Ägyptern ein heiliges Tier und diese wiederum waren die Feinde der Israeliten. Warum sollten sie dann von einem Tier sprechen, dass ihre Feinde verehrten?

    Ach, übrigens, selbst wenn Du vor die Buchstabenfolge noch ein "E" stellst, das "a" mit dem hinteren "e" vertauschst und nun das ganze Wort von hinten liest, wirst Du es mit großer Sicherheit immer noch nicht in der Bibel finden.

    Mit so wenig wie möglich gotteslästernden Grüßen
    Toni
    Alle Vermehrung unseres Wissens endet nicht mit einem Schlusspunkt, sondern mit vielen weiteren Fragezeichen.
    Hermann Hesse

  7. #57
    Registriert seit
    18.11.2006
    Beiträge
    1

    Standard

    also mich würde eher interessieren wie man andere planeten besiedeln möchte, ich frag mich überhaupt was die menschheit macht wenn das alles zuende geht. sollte wirklich die erde "untergehen", ist der technische fortschritt denn dann schon erlangt dass man die menschheit umsiedeln kann?sicher nicht.aber wäre dass möglich?

  8. #58
    Registriert seit
    22.08.2006
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    1.384

    Rotes Gesicht

    Hi Lisa,

    erst einmal herzlich willkommen hier in unserem Forum!

    Zitat Zitat von lisa Beitrag anzeigen
    also mich würde eher interessieren wie man andere planeten besiedeln möchte, ich frag mich überhaupt was die menschheit macht wenn das alles zuende geht. sollte wirklich die erde "untergehen", ist der technische fortschritt denn dann schon erlangt dass man die menschheit umsiedeln kann?sicher nicht.aber wäre dass möglich?
    Also eines kann ich Dir schon mal im Voraus sagen: in nächster Zukunft wird die Erde nicht untergehen. Sie wird noch etliche Millionen Jahre weiter bestehen und Lebewesen eine Chance zur Entwicklung geben. Selbst wenn der Mensch sich durch seine eigene egozentrische Dämlichkeit in die Katastrophe manövriert und aussterben sollte, so habe ich doch die große Hoffnung, dass es die nächsten intelligenten Lebewesen, die Mutter Natur auf der Erde kreiert, zu noch höherer Intelligenz bringen werden. Vielleicht schaffen diese dann ja den Sprung zu anderen Planetensystemen und müssen nicht bis zum "Verrecken" auf dieser Erde zum Bleiben verdammt sein?

    Da es hier in unserem Sonnensystem derzeit keinen einzigen direkt besiedelbaren Planeten oder Mond gibt, sehe ich für die nächsten 1000 Jahre sowieso schwarz, was die Umsiedelung der Menschheit betrifft! Da also die nächsten besiedelbaren Planeten um fremde Sterne kreisen müssen, muss die Menschheit erst einmal eine Möglichkeit finden, um in vertretbarer Zeit und relativ kostengünstig dorthin reisen zu können. So lange werden wir uns wohl erst einmal mit der Abwehr von Katastrophen, die die Erde bedrohen, zufrieden stellen müssen.

    Zwar trostlos, aber dennoch nicht ganz hoofnungslos klingende Grüße von
    Toni
    Alle Vermehrung unseres Wissens endet nicht mit einem Schlusspunkt, sondern mit vielen weiteren Fragezeichen.
    Hermann Hesse

  9. #59
    Registriert seit
    08.02.2005
    Ort
    in einer deutschen Kleinstadt
    Beiträge
    2.370

    Standard

    es wird niemals so kostengünstig werden, daß man die Menschheit umsiedeln kann im Sinne von Auswandern.

    Die Besiedlung von anderen Himmelskörpern wird durch Nachfahren der dort als Wissenschaftler und Techniker tätigen Pioniere erfolgen.

    Ein auf dem Mars oder in der Dysonsphäre geborener Mensch wird dies als Heimat empfinden (sich auch körperlich anpassen) und nicht mehr in die Heimat seiner Vorväter zurückwollen (und -können)


    Wenn wir unseren Heimatplaneten verwüsten oder maßlos übervölkern, werden wir keine "Auswandererschiffe" bauen können, mit denen wir uns dann verdrücken .

    meint Ispom
    Gruß von Ispom

  10. #60
    Registriert seit
    22.08.2006
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    1.384

    Unglücklich

    Anzeige
    Hallöchen ispom,

    Zitat Zitat von ispom Beitrag anzeigen
    es wird niemals so kostengünstig werden, daß man die Menschheit umsiedeln kann im Sinne von Auswandern.
    man sollte niemals "nie" sagen ...

    Zitat Zitat von ispom Beitrag anzeigen
    Die Besiedlung von anderen Himmelskörpern wird durch Nachfahren der dort als Wissenschaftler und Techniker tätigen Pioniere erfolgen.
    Das bestreite ich auch nicht, aber bis dahin ist es noch ein sehr, sehr langer Weg ... (mit vielen in die Irre führenden Abzweigungen )

    Zitat Zitat von ispom Beitrag anzeigen
    Wenn wir unseren Heimatplaneten verwüsten oder maßlos übervölkern, werden wir keine "Auswandererschiffe" bauen können, mit denen wir uns dann verdrücken.
    Huhhh! - Also, so düster wollte ich unsere Zukunft nun doch nicht ausmalen, ispom! Schließlich haben wir hier eine junge, sich für solche Themen interessierende Userin vor uns, die vielleicht eines Tages gerade nach solchen Möglichkeiten forschen muss? Wenn wir ihr im Vorfeld schon jede Hoffnung nehmen, reduziert sich die Wahrscheinlichkeit, jemals unser System zu verlassen, wiederum um einige Prozentpunkte!

    Die junge Generation unterstützende Grüße von
    Toni
    Alle Vermehrung unseres Wissens endet nicht mit einem Schlusspunkt, sondern mit vielen weiteren Fragezeichen.
    Hermann Hesse

Ähnliche Themen

  1. Vorschlag zur Benennung von Körpern im Planetensystem
    Von Anac im Forum Sonnensystem allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.03.2006, 17:51
  2. Titus-Bode-Reihe, Bestimmung des 10. Planeten
    Von kosmos im Forum Sonnensystem allgemein
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 02.11.2005, 14:53
  3. Entdeckung fremder Planeten
    Von waubi im Forum Der erste SETI-Kontakt
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 20.09.2005, 02:34
  4. MEINUNG: Viel Lärm um ein neues Kuiper-Gürtel-Objekt
    Von Webmaster im Forum Sonnensystem allgemein
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 04.08.2005, 03:56
  5. extraterrestrische Planeten
    Von ispom im Forum Extrasolare Planeten
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 13.05.2005, 13:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C