Anzeige
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Ergebnis 61 bis 67 von 67

Thema: Raumfahrt: Der Ukraine-Krieg und die Raumfahrt

  1. #61
    Registriert seit
    18.04.2016
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    483

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von Bynaus Beitrag anzeigen
    Bei den Mondpolen gehts eher darum, Präsenz zu markieren. Ähnlich wie in der Antarktis. "Nützlich" in einem wirtschaftlichen oder gar militärischen Sinn wird dies noch für Jahrzehnte nicht sein.
    Man hat dann eine neue "Spielwiese" wo man militärische Einsätze durchführen kann - wenn hier kein Platz mehr dafür ist oder alles kaputt gemacht wurde. Dann wird die Freiheit am Mondsüdpol verteidigt ...
    Die Aliens werden oft über uns denken: "Mein Kosmos, sind das dort vielleicht Idioten ... Haben so viele günstige Voraussetzungen erhalten, wie kaum einer sonst im Universum und könnten eine der nächsten Superzivilisationen werden. Aber neee, die haben nix anderes zu tun, als alles zu zerstören und ihre Existenz zu ruinieren. Alles nur wegen einiger alter, dummer Männer mit ihrem kranken Ehrgeiz und ihrer Macht- und Geldgier. Das lassen sich die anderen Zwerge dort einfach so gefallen ..." Die denken auch schon drüber nach, wie man den Planeten zum Antiagro-Training bringen könnte ...

    Gruß, Astrofreund
    "Der Krieg ist gewonnen - aber nicht der Friede."
    Albert Einstein Botschaft an die Nobel-Gedenkfeier in New York, 19. Dezember 1945

  2. #62
    Registriert seit
    18.04.2016
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    483

    Standard

    Dazu passend die heutigen Nachrichten von Gerhard Kowalski. http://www.gerhardkowalski.com/?p=23788

    "Moskau, 15. März 2022 – Russland droht mit einer militärischen Raumstation. Die geplante Russische Orbitale Dienststation (ROSS) werde militärisch einsetzbar gemacht, wenn es in der Welt weiterhin ein feindliches Verhalten gegenüber der Russischen Föderation gebe, sagte der Generaldirektor der GK Roskosmos, Dmitri Rogosin, am Montag im Sputnik-Radio."

    Leute, nehmt dem Menschen doch mal den Wodka weg ... das Getöse nervt langsam. Wir wissen doch - Dank auch Bynaus - dass das alles nix wird. Ihr habt nicht die Finanz- und Humanressourcen dazu. Es nimmt euch keiner ernst mit solchen hohlen Drohungen. So bekommt ihr doch keine neuen Freunde und die alten erst recht nicht mehr. Geht doch nach Hause und werft euer Knüppelchen weg. Will alles keiner mehr ...

    Gruß, Astrofreund
    "Der Krieg ist gewonnen - aber nicht der Friede."
    Albert Einstein Botschaft an die Nobel-Gedenkfeier in New York, 19. Dezember 1945

  3. #63
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.650

    Standard

    Russland droht mit einer militärischen Raumstation. Die geplante Russische Orbitale Dienststation (ROSS) werde militärisch einsetzbar gemacht, wenn es in der Welt weiterhin ein feindliches Verhalten gegenüber der Russischen Föderation gebe, sagte der Generaldirektor der GK Roskosmos, Dmitri Rogosin, am Montag im Sputnik-Radio.
    Ich weiss echt nicht, wie man auf so etwas reagieren sollte - ausser mit schallendem Gelächter. "Militärisch einsetzbar" - heisst das, es wird eine Anhängerkupplung installiert, über die ein ukrainischer Weltraumtraktor die Station abschleppen könnte?

    Ich meine, das dümmste, was man mit einer teuren, technisch komplexen Raumstation, die zudem kaum Manövrierfähigkeit hat, um anfliegenden Raketen auszuweichen, und kaum 400 km über Boden dahinfliegt, machen könnte, wäre, sie als potenzielles militärisches Ziel zu definieren. Eine ASAT-Rakete (von denen haben die USA genug - die lassen sich sogar von F-15 aus starten) und der Spass ist zu Ende. Eine "militärische Raumstation" ist ein klassisches Sci-Fi-Trope, das noch nie viel Sinn gemacht hat: was ist denn eine solche "Kampfstation" ausser einem "Kampfraumschiff" ohne Antrieb? Und ist es bei einem solchen Schiff jeweils ein eher gutes oder ein eher schlechtes Zeichen, wenn der Antrieb ausfällt? Hm...

    Dann wird die Freiheit am Mondsüdpol verteidigt ...
    Ich denke, nicht im wortwörtlichen Sinn (es wird keine Schusswechsel zwischen US- und chinesischer "Mondinfanterie" geben). Aber im Sinn des Wettbewerbs der Systeme (neu: Demokratie gegen Autokratie), wer bringt es besser, schneller oder eindrücklicher hin, dann ja, im übertragenen Sinn vielleicht schon.
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten
    Final-Frontier.ch - Auf zu neuen Welten

  4. #64
    Registriert seit
    18.04.2016
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    483

    Standard

    Die russischen Väter der Raumfahrt - von Ziolkowski bis Koroljow - werden vor Begeisterung über diese heutigen Irren im Grab rotieren.
    "Der Krieg ist gewonnen - aber nicht der Friede."
    Albert Einstein Botschaft an die Nobel-Gedenkfeier in New York, 19. Dezember 1945

  5. #65
    Registriert seit
    19.02.2014
    Beiträge
    1.102

    Standard

    Zitat Zitat von astrofreund Beitrag anzeigen
    Die russischen Väter der Raumfahrt - von Ziolkowski bis Koroljow -....
    ... die beiden waren wohl eher Internationalisten oder multikulti, was in der heutigen Zeit langsam mal Standard werden sollte, anstelle Ab-/Ausgrenzung.

    Ziolkowski *1857 bei Rjasan, Vater polnischstämmig, Mutter Russin tatarischer Herkunft
    Koroljow *1906 in Schytomyr (Ukraine) und bekennender Ukrainer, Vater Belarusse, Mutter griechische und kosakische Wurzeln

    praktizierte Völkerverständigung - Grüße Dip

    (schon die früheren Herrschenden praktizierten die Verheiraterei um Vermögen zu mehren und Zoff zu vermeiden)

  6. #66
    Registriert seit
    18.04.2016
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    483

    Standard

    Danke für die guten Hinweise/Ergänzungen. Ob Rogosin wusste, dass seine Behörde multikulturelle Wurzeln hat, oh, oh...? Bisher hatte ich keinen Grund, mich mit diesem Knaben näher zu beschäftigen. Aber wenn man einen Blick nach https://de.wikipedia.org/wiki/Dmitri...witsch_Rogosin wirft, kann es einem mit zunehmender Lesedauer kotzübel werden. Das erklärt natürlich einiges ...

    Grüße, Astrofreund
    Geändert von astrofreund (15.03.2022 um 16:59 Uhr)
    "Der Krieg ist gewonnen - aber nicht der Friede."
    Albert Einstein Botschaft an die Nobel-Gedenkfeier in New York, 19. Dezember 1945

  7. #67
    Registriert seit
    18.04.2016
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    483

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von Bynaus Beitrag anzeigen
    Ich meine, das dümmste, was man mit einer teuren, technisch komplexen Raumstation, ...
    Ich denke, wirklich interessant ist der Kommentar bei Gerhard Kowalski von Jewgeni (offenbarer Insider) : http://www.gerhardkowalski.com/?p=23...comment-148684 (wenn nicht schon gelesen). Dort wird im ersten Satz Rogosin als Schaumschläger bezeichnet und dann kommt Faktenmaterial inkl. der Einschätzung, dass die USA bei dem Thema hochauflösende Militärsats den Russen um Jahrzehnte voraus sind und heute kein Mensch mehr auf militärische Raumstationen setzt. Immer wieder treten große technische Probleme auf, weil Importteile ersetzt werden müssen. Das alles ist auch die Folge des Desinteresses von Putin an Wissenschaft. Das Management besteht aus unerfahrenen, nicht ausgebildeten jungen Menschen. Die mussten für korrupte Manager eingesetzt werden. Erego alles keine Gründe für Rogosin, die Klappe soweit aufzureisen.

    Gruß, Astrofreund
    "Der Krieg ist gewonnen - aber nicht der Friede."
    Albert Einstein Botschaft an die Nobel-Gedenkfeier in New York, 19. Dezember 1945

Ähnliche Themen

  1. Chinesische Raumfahrt
    Von SFF-TWRiker im Forum Raumfahrt allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.07.2019, 10:54
  2. Russische Raumfahrt: Schwarze Wochen für Russlands Raumfahrt
    Von astronews.com Redaktion im Forum Raumfahrt allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.05.2015, 14:43
  3. Chinesische Raumfahrt
    Von ispom im Forum Raumfahrt allgemein
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 01.12.2013, 17:35
  4. Raumfahrt: Studium der Raumfahrt-Informatik in Würzburg
    Von astronews.com Redaktion im Forum Raumfahrt allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.01.2009, 12:10
  5. Raumfahrt wie und wo!
    Von sasa8830 im Forum Raumfahrt allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.02.2008, 16:24

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C