Anzeige
Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 67

Thema: Raumfahrt: Der Ukraine-Krieg und die Raumfahrt

  1. #11
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    5.491

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von Bynaus Beitrag anzeigen
    Ein russischer Sabotageakt könnte so aussehen. In der Nacht, wenn alle in ihren Modulen sind, springen die Kosmonauten in die Sojus und legen ab.
    Hat der Sojus-Teil einen Hitzeschild und Fallschirme zum Landen?
    Freundliche Grüße, B.

  2. #12
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    5.491

    Standard

    Zitat Zitat von astrofreund Beitrag anzeigen
    Zumindest nachdenkenswert dieser Vorschlag von Albert Einstein:

    "Es muss eine Weltregierung geschaffen werden, welche die Konflikte zwischen Nationen durch richterliche Entscheidung zu lösen imstande ist. Diese Entscheidungen müssen auf eine klare Verfassung gegründet werden, welche von den Regierungen und Völkern gebilligt ist, und welche allein über Angriffswaffen zu verfügen hat."
    Der internationale Strafgerichtshof erfüllt ansatzweise diese Idee, wurde von Russland zwar unterzeichnet aber nicht ratifiziert.
    Freundliche Grüße, B.

  3. #13
    Registriert seit
    10.11.2009
    Ort
    bei Koblenz
    Beiträge
    173

    Standard

    Zitat Zitat von Bynaus Beitrag anzeigen
    :

    Einsteins Forderung ist nichts beizufügen... aber er war seiner Zeit sicher 100 Jahre voraus. Leider.
    Ich befürchte, das werden wohl 250 Jahre oder mehr. Wenn es überhaupt je kommt. Mittlerweile habe ich den Glauben daran verloren, dass zumindest meine Kinder das noch erleben. Bei allem Optimismus, aber die Spezies Mensch ist vermutlich eher auf dem Weg, sich selbst und den Planeten auf dem sie lebt, unerschütterlich zu Grunde zu richten.

    Bleibt nur die Hoffnung, dass nachfolgende Generationen tatsächlich etwas aus der Geschichte lernen und sich nicht mehr gegenseitig ans Leder gehen. Was könnte der Mensch alles erreichen, wenn er nur mal an einem Strang ziehen würde… aber unsere Rasse ist dafür anscheinend nicht gemacht.
    Geändert von Stevie (01.03.2022 um 22:39 Uhr)
    Gruß Stevie

  4. #14
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.650

    Standard

    Zitat Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
    Hat der Sojus-Teil einen Hitzeschild und Fallschirme zum Landen?
    Die Sojus *ist* die russische Raumkapsel. Deren Abstiegsmodul hat in der Tat einen Hitzeschild, Bremsdüsen sowie Fallschirme zum landen.

    Ich befürchte, das werden wohl 250 Jahre oder mehr. Wenn es überhaupt je kommt. Mittlerweile habe ich den Glauben daran verloren, dass zumindest meine Kinder das noch erleben.
    Die Uno war ein grosser Sprung in diese Richtung, wie auch der ICC. Die Welt wird weiter zusammenwachsen, und ich denke, Ereignisse wie der Ukraine-Krieg werden die Entwicklung hin zu einer "Weltregierung" in der einen oder anderen Form letztlich beschleunigen. Ich könnte mir z.B. gut vorstellen, dass die EU zu so was ähnlichem wie einer "Proto-Weltregierung" heranwachsen könnte, wenn sie sich erst mal über Europa hinaus nach Eurasien ausbreitet (also zuerst die Ukraine, später ein demokratisch gewordenes Russland aufnimmt, und so weiter). Wenn "europäisch" nur noch die Werte wie Freiheit, Demokratie, Rechtsstaatlichkeit bezeichnet, nicht den Kontinenten. Aber es dürften wohl noch ein paar Stolpersteine auf dem Weg dorthin verbleiben.
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten
    Final-Frontier.ch - Auf zu neuen Welten

  5. #15
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    5.491

    Standard

    Zitat Zitat von Bynaus Beitrag anzeigen
    Aber man kann die Module nicht einfach abdocken.
    Ok. Dann müsste man also im Fall des Falles das russische Modul also besser abschalten, d.h. die Stromversorgung unterbrechen und ein neues Modul mit Steuertriebwerken hochschicken und andocken?
    Freundliche Grüße, B.

  6. #16
    Registriert seit
    18.04.2016
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    483

    Standard

    Zitat Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
    Der internationale Strafgerichtshof erfüllt ansatzweise diese Idee ...
    Dieses Gericht tritt zusammen, wenn die Kriegsverbrechen bereits geschehen sind. Das ist auch etwas neues und sollte unbedingt beibehalten werden. Ich habe Einstein jedoch so verstanden, dass er ein Gericht vorschlägt, dass vor Kriegsausbruch zusammenkommt, berät und versucht diesen Krieg zu verhindern. Dazu müssten sich ggf. betreffende Staaten oder Einrichtungen an die Gerichtsbeschlüsse halten. Nur wenn das nicht gelingt, darf das Gericht einen militärischen Einsatz anordnen. Das Schwierigste bei der Umsetzung der Idee ist sicher, alle Staaten dieses Planeten zur Anerkennung des Gerichts und seiner Verfahrensweise zu bekommen. Bei der UNO ist das bisher nicht der Fall und sie hat an Bedeutung verloren.

    Gruß, Astrofreund
    "Der Krieg ist gewonnen - aber nicht der Friede."
    Albert Einstein Botschaft an die Nobel-Gedenkfeier in New York, 19. Dezember 1945

  7. #17
    Registriert seit
    18.04.2016
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    483

    Standard

    Zitat Zitat von Stevie Beitrag anzeigen
    ... die Spezies Mensch ist vermutlich eher auf dem Weg, sich selbst und den Planeten auf dem sie lebt, unerschütterlich zu Grunde zu richten.
    ... nachfolgende Generationen tatsächlich etwas aus der Geschichte lernen und sich nicht mehr gegenseitig ans Leder gehen. ... aber unsere Rasse ist dafür anscheinend nicht gemacht.
    Bei Diskussionen der letzten Jahre musste ich lernen, dass es keine Rassen gibt. Der Mensch hat sich mehrere Möglichkeiten geschaffen, sich für immer von diesem Planeten zu verabschieden. Durch atomare Kriege und durch Ignorierung bestehender Umweltprobleme bzw. nicht oder zu spätes Reagieren mit geeigneten Maßnahmen. Es bleiben auch Möglichkeiten, wo der Mensch erst beginnt, dagegen zu halten. Also Objekte aus dem Weltall "abzuwehren", die uns treffen und alles Leben auf dem Planeten auslöschen könnten.

    Die Menschen werden sich nicht mehr gegenseitig "ans Leder gehen", wenn kein Mensch objektiv mehr ein Interesse daran hat. Also kein Rassen- sondern ein Ursachenproblem. Die eingesparten Finanzmittel könnte man in Umweltprojekte investieren, oder in Maßnahmen gegen zukünftige Viren, oder in Abwehrsysteme astronomischer Objekte, oder in eine friedliche Raumfahrt, oder in für Menschen nützliche Forschung aller Art, oder armen Ländern helfen, wirtschaftlich soweit zu kommen, dass kein Mensch mehr verhungern muss, dass kein Mensch von Bildung ausgeschlossen wird, oder ...

    Genau: "Was könnte der Mensch alles erreichen ..."

    Gruß, Astrofreund
    "Der Krieg ist gewonnen - aber nicht der Friede."
    Albert Einstein Botschaft an die Nobel-Gedenkfeier in New York, 19. Dezember 1945

  8. #18
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    5.491

    Standard

    Zitat Zitat von astrofreund Beitrag anzeigen
    Ich habe Einstein jedoch so verstanden, dass er ein Gericht vorschlägt, dass vor Kriegsausbruch zusammenkommt, berät und versucht diesen Krieg zu verhindern.
    AFAIK müsste das nach demokratischem Verständnis kein Gericht, sondern eine global gewählte "Weltregierung" regeln. Dazu müssten alle Staatenbündnisse wie USA und EU weltweit zu einer globalen Regierung mit globalem Militär zusammenwachsen.

    Die Alliierten hatten in den 40ern eine vergleichbare Funktion.

    Ich denke, davon ist die Menschheit aktuell und zeitlich noch sehr weit entfernt. Aber träumen ist natürlich immer erlaubt.
    Geändert von Bernhard (02.03.2022 um 10:01 Uhr)
    Freundliche Grüße, B.

  9. #19
    Registriert seit
    18.04.2016
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    483

    Standard

    Gern auch Weltregierung. Dann aber wirklich Welt, sprich alle müssen mitmachen, keiner darf ausgeschlossen werden und alle müssen die "Verfassung" dieser Weltregierung akzeptieren.

    Davon sind wir auch aus meiner Sicht sehr weit entfernt. Wieviel Jahre oder Jahrzehnte benötigt werden, den neuen kalten Krieg zu beenden, den neuen eisernen Vorhang durchlässig zu machen, kann keiner sagen. Die Konsequenzen werden die Entwicklung der menschlichen Zivilisation kaum beschleunigen, sonderen eher das Gegenteil bringen. Wir werden etliche sehr unschöne Dinge erleben müssen. Davon wird keine der Seiten ausgeschlossen sein - leider. Bis dahin ist Träumen eine gute Möglichkeit, die Idee einer Weltregierung nicht in Vergessenheit zu bringen.

    Gruß, Astrofreund
    "Der Krieg ist gewonnen - aber nicht der Friede."
    Albert Einstein Botschaft an die Nobel-Gedenkfeier in New York, 19. Dezember 1945

  10. #20
    Registriert seit
    29.10.2013
    Ort
    Oberhessen
    Beiträge
    491

    Standard

    Anzeige
    Im Moment hat sich eine Sanktionen-Allianz gefunden, die über 40 % des Welthandels vereingt. EU + GB + USA sind über 30 % dazu Japan, Kanada, Australien, Südkorea. Diese Allianz ist bereit für die "westlichen" Werte sehr massive ökonomische Nachteile in Kauf zu nehmen. Russland steht nur für etwa 3 % des Welthandels und kann durch die Sanktionen über 60 % ihrer Reserven nicht verfügen, weil diese eingefroren sind.
    Rubel und RTSI brechen ein, die Inflation explodiert, der Leitzins wurde auf 20 % verdoppelt und maximal dürfen pro Person 10.000 $ an Devisen ausgeführt werden. Dazu soll jeder Tag des Krieges angeblich 20 Milliarden $ verschlingen.

    Der Finanzminister wird bald Putin sagen, dass Russland zahlungsunfähig ist.
    Als engagierter und faszinierter Laie freue ich mich über Hinweise, die meinen Horizont erweitern.

Ähnliche Themen

  1. Chinesische Raumfahrt
    Von SFF-TWRiker im Forum Raumfahrt allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.07.2019, 10:54
  2. Russische Raumfahrt: Schwarze Wochen für Russlands Raumfahrt
    Von astronews.com Redaktion im Forum Raumfahrt allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.05.2015, 14:43
  3. Chinesische Raumfahrt
    Von ispom im Forum Raumfahrt allgemein
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 01.12.2013, 17:35
  4. Raumfahrt: Studium der Raumfahrt-Informatik in Würzburg
    Von astronews.com Redaktion im Forum Raumfahrt allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.01.2009, 12:10
  5. Raumfahrt wie und wo!
    Von sasa8830 im Forum Raumfahrt allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.02.2008, 16:24

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C