Anzeige
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 65

Thema: Unkontrollierte Raketenstufe auf Kollisionskurs mit dem Mond

  1. #1
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.791

    Standard Unkontrollierte Raketenstufe auf Kollisionskurs mit dem Mond

    Anzeige
    Hallo zusammen,

    am 4.März wird eine ausser Konrolle geratene Falcon 9-Rakete auf der Mondrückseite einschlagen.


    Freundliche Grüsse, Ralf

    [Hinweis: Auf Bitten des Thread-Erstellers wurde das Thema dieses Threads von ursprünglich "unkontrollierte Falcon 9-Rakete von SpaceX auf Kollisionskurs mit dem Mond" geändert. Hintergrund ist, dass sich inzwischen herausgestellt hat, dass es sich vermutlich nicht um eine Falcon-9-Raketenstufe handelt. Siehe dazu die Beiträge ab Beitrag 33]
    Geändert von Webmaster (14.02.2022 um 12:21 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    18.04.2016
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    486

    Standard

    Oh, Oh ... wenn das Teil den chinesischen Rover trifft. Nicht auszudenken die diplomatischen Verwicklungen. Fahren die Chinesen schon Schiffe, Panzer und Raketen vor der US-Küste auf?

    Gruß, Astrofreund
    "Der Krieg ist gewonnen - aber nicht der Friede."
    Albert Einstein Botschaft an die Nobel-Gedenkfeier in New York, 19. Dezember 1945

  3. #3
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.791

    Standard

    Zitat Zitat von astrofreund Beitrag anzeigen
    Oh, Oh ... wenn das Teil den chinesischen Rover trifft. Nicht auszudenken die diplomatischen Verwicklungen. Fahren die Chinesen schon Schiffe, Panzer und Raketen vor der US-Küste auf?
    Hallo Astrofreund,

    mir würde es schon genügen, wenn eine "unkontrollierte" chinesische Sonde diese blöden (ich bin einfach kein Fan von denen ) Starlink-Satelliten "versehentlich" abräumt.


    Freundliche Grüsse, Ralf

  4. #4
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    5.511

    Standard

    Irgendwie schon witzig.

    Vielleicht dauert die Genehmigung für den geplanten Orbitaltest des Spaceship auch deshalb so lange. Der hätte laut YouTube ja schon im Juli letzten Jahres stattfinden sollen .

    Man sieht daran vielleicht auch, wo der Fokus bei SpaceX liegt.

    EDIT: Ein weiterer Schritt also in Richtung "multiplanetarer Spezies": Nachdem der Weltraum schon mit einer nicht weiter verwendbaren Käserolle und einem ausgedienten Sportflitzer zugemüllt wurde, macht man nun beim Mond weiter ...

    Sollte die ESA dann irgendwann auch wiederverwendbare Raketen bauen, könnte man ja einen alten VW-Golf oder VW-Polo hinterher schicken.
    Geändert von Bernhard (27.01.2022 um 09:09 Uhr)
    Freundliche Grüße, B.

  5. #5
    Registriert seit
    18.04.2016
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    486

    Standard

    Zitat Zitat von ralfkannenberg Beitrag anzeigen
    Hallo Astrofreund,
    mir würde es schon genügen, wenn eine "unkontrollierte" chinesische Sonde diese blöden (ich bin einfach kein Fan von denen ) Starlink-Satelliten "versehentlich" abräumt.
    Freundliche Grüsse, Ralf
    Ich gebe der Raumstationsbesatzung Bescheid, die sollen mal die Hand raus halten. Vorsicht die kommendne Tage - es regnet Starlinks. Die Börse braucht ohnehin keine Datenbeschleuniger mehr. Wir stellen nunmehr von Aktien wieder auf Zinsen um.
    Gruß, Astrofreund
    Geändert von astrofreund (27.01.2022 um 09:07 Uhr)
    "Der Krieg ist gewonnen - aber nicht der Friede."
    Albert Einstein Botschaft an die Nobel-Gedenkfeier in New York, 19. Dezember 1945

  6. #6
    Registriert seit
    19.02.2014
    Beiträge
    1.145

    Standard

    Die Chinesen können es besser und noch vor den Amerikanern

    Das Servicemodul von Chang'e 5 ist aus dem Lagrange L1 in eine retrograden DRO Mondorbit zurückgekehrt, eine erstmalige Raumfahrtnutzung.
    die NASA will diesen Orbit für die Explorationsmission 1 in diesem Jahr auch "ausprobieren", abgeschlagen auf Platz zwo.
    https://skyriddles.wordpress.com/202...s-to-the-moon/

    Grüße Dip

  7. #7
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.651

    Standard

    Die Meldung ist in der gewählten Formulierung derart tendenziös und doof, es ist, wie man früher in Zürich gerne sagte, zum Haaröl-Seichen. Es gibt unzählige ausgebrannte Raketenstufen im Erdorbit, einige sind auch im Sonnenorbit. Da störten sie auch niemanden weiter (obwohl sie da eigentlich gefährlicher sind - eine Stufe, die den Mond trifft, trifft immerhin danach nichts anderes mehr...) Fast niemand interessierts. Aber oho, es trifft eine davon (eventuell, sicher ist es nicht) den Mond, wird natürlich sogleich eine SpaceX-bashing Story draus... ich bin sicher, das hätte nur halb soviel Spass gemacht, wenn es eine russische Stufe gewesen wäre... und dann das sorgfältig gewählte Wort "unkontrolliert"... joa, es ist halt ein Haufen inertes Metal... ist halt Weltraumschrott und folgt nur noch der Gravitation!

    Dabei ist SpaceX eigentlich sehr vorbildlich, was die Entsorgung der Oberstufen angeht, im Gegensatz zu vielen russischen und chinesischen Raketen.
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten
    Final-Frontier.ch - Auf zu neuen Welten

  8. #8
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.651

    Standard

    @Bernhard: Die Käserolle kam wieder zurück (Dragon Testflug). Und warum genau ist der Sportflitzer schlimmer als ein gleich schwerer Betonblock als Massensimulator?
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten
    Final-Frontier.ch - Auf zu neuen Welten

  9. #9
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    5.511

    Standard

    Zitat Zitat von Bynaus Beitrag anzeigen
    @Bernhard: Die Käserolle kam wieder zurück (Dragon Testflug). Und warum genau ist der Sportflitzer schlimmer als ein gleich schwerer Betonblock als Massensimulator?
    Hallo Bynaus,

    Danke für den Hinweis mit der Käserolle, weil ich das echt doof gefunden hätte, so ein tolles Lebensmittel zu verschwenden.

    Der Starman war natürlich eine exzellente Werbung auch für Tesla, womit sich dann der dumme Witz mit dem VW-Golf für die ESA anbot. Kurz: mein obiger Beitrag war nur als böser Witz gedacht.

    Wer den Schaden hat, muss bekanntlich für den Spott nicht sorgen und bei SpaceX mache ich mir bezüglich der Konsequenzen daraus noch die geringsten Sorgen.
    Freundliche Grüße, B.

  10. #10
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.651

    Standard

    Anzeige
    @Bernhard: dacht ich's mir!
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten
    Final-Frontier.ch - Auf zu neuen Welten

Ähnliche Themen

  1. Galaxien: Drei Schwarze Löcher auf Kollisionskurs
    Von astronews.com Redaktion im Forum Teleskope allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.10.2019, 13:27
  2. SLs auf Kollisionskurs
    Von Dgoe im Forum Schwarze Löcher
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.07.2016, 22:43
  3. Falcon 9: Erste Raketenstufe sicher gelandet
    Von astronews.com Redaktion im Forum Raumfahrt allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.12.2015, 14:00
  4. Hubble: Zwei Sternhaufen auf Kollisionskurs
    Von astronews.com Redaktion im Forum Hubble-Weltraumteleskop
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.08.2012, 19:02
  5. Galaxien: Magellansche Wolken auf Kollisionskurs?
    Von astronews.com Redaktion im Forum Forschung allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.02.2008, 14:48

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C