Anzeige
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Themeninflation durch "Neu im Forum"

  1. #1
    Registriert seit
    10.01.2006
    Beiträge
    40

    Standard Themeninflation durch "Neu im Forum"

    Anzeige
    Wenn ich mir so die Themen anschaue die neu im Forum sind und dann auch noch sehe das es ständig Neulinge sind und das fast ständig nur Neulinge darauf antworten bleibt für ernsthafte Betrachtungen kaum Zeit und Raum.
    Und dann auch der Beginn : Ich hab da mal ne dumme Frage oder so.
    Und auch die Frage :
    Waren die Amis auf wirklich auf dem Mond ?
    Oder: Bleikugelantrieb.
    Das könnte man doch eher am 1. April als NASA Gag veröffentlichen.

    Wer kontrolliert eigentlich die Fragen und stellt sie zur Diskussion ins Forum ?

  2. #2
    Registriert seit
    11.03.2006
    Beiträge
    6.627

    Standard

    Hallo pinkshark,

    Zitat Zitat von pinkshark Beitrag anzeigen
    Wenn ich mir so die Themen anschaue die neu im Forum sind und dann auch noch sehe das es ständig Neulinge sind und das fast ständig nur Neulinge darauf antworten bleibt für ernsthafte Betrachtungen kaum Zeit und Raum.
    man kann das so sehen. Ist Dir mal aufgefallen, daß wissenschaftliche Veröffentlichungen nicht zuerst in einem Forum auftauchen? Also die zumindest sehen das so. Es bleibt die Frage was sind ernsthafte Themen, wenn diese Veröffentlichungen schon mal wegfallen. Man müßte dann, um z.B. Deinem Anspruch gerecht zu werden eine Vorprüfung einrichten, die entscheidet: Diese Frage ist ausreichend intelligent und die andere Frage da, ist es nicht. Der andere Aspekt der für Deine Vorstellung spricht ist: Bei wieviel Text kann ich noch den Überblick behalten? Das ist sicher eine Frage von Gedächtnisleistung und Zeitaufwandt, würde aber zwangsläufig dazu führen daß nach n Worten Schluß ist.

    Deine Begründung daß für ernsthafte Betrachtungen kein Raum/Zeit bleibt, würde ja nur zutreffen, wenn jeder auf alles reagieren muß. Das Problem, das ich auch habe ist, daß ich nach einiger Zeit großen Zeitauwand habe um eine Textstelle wiederzufinden, deren Wortlaut ich nicht mehr exakt memoriere. Aber dieses Problem würde genau so, auch bei einer Vorfilterung existieren.


    Zitat Zitat von pinkshark
    Und dann auch der Beginn : Ich hab da mal ne dumme Frage oder so.
    ich finde, daß diese Formulierung mir z.B. anzeigt, daß derjenige der sie gebraucht, uns mitteilen möchte, daß er zunächst einmal eine Hemmschwelle überwinden mußte, um diese Frage zu stellen. Das halte ich für viel sympatischer, als einfach jeden Unfug hemmungslos und ohne einen selbstkritischen Gedanken loszuplappern.


    Zitat Zitat von pinkshark
    Und auch die Frage :
    Waren die Amis auf wirklich auf dem Mond ?
    ja, es nervt mich auch, aber für diejenigen, die diese Fragen stellen, sind sie wohl offen und hinterlassen nagende Zweifel, immer noch viel besser, als jeden Stuß sofort zu glauben.

    Zitat Zitat von pinkshark
    Oder: Bleikugelantrieb.
    Das könnte man doch eher am 1. April als NASA Gag veröffentlichen.
    Um zu beurteilen ob Deine Meinung dazu zutreffend ist, müßte man es mal durchrechnen. Das hab' ich allerdings noch nicht getan, daher halte ich mich dazu auch zurück.

    Zitat Zitat von pinkshark
    Wer kontrolliert eigentlich die Fragen und stellt sie zur Diskussion ins Forum ?
    Aus dieser Frage entnehme ich, daß Du Dir eine Art Kontrolle wünschst, die deutlich über das hier praktizierte Maß hinaus geht?

    Einerseits verstehe ich, daß Dich eine Reihe von Themen auf die Palme bringen, andererseits wäre so eine Vorfilterung kaum praktikabel, wer sollte es denn tun? Deine individuelle Möglichkeit für einen solchen Filter hast Du ja nach wie vor, Du entscheidest auf was Du dich einläßt und sonst niemand.
    Im übrigen fände ich es mehr als schlimm, wenn wir hier z.B. die Fragen von Kindern oder jüngeren Jugendlichen nicht mehr beantworten dürften. Zumindest für mich wäre das nicht akzeptabel.

    Herzliche Grüße

    MAC
    Geändert von mac (07.09.2006 um 22:34 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    08.02.2005
    Ort
    in einer deutschen Kleinstadt
    Beiträge
    2.370

    Standard

    pinshark, ich verstehe dich schon,
    wenn die Fragen allzu dumm sind
    wenn der Frage nur mal ins Lexikon oder zu Google gucken brauchte,
    wundere ich mich auch oft, daß ihm in aller Ausführlichkeit geantwortet wird.

    Aber ich kann daran nichts anstößiges finden,
    erst recht nicht würde ich eine Zensur für Fragen einführen wopllen...

    Gruß von Ispom
    Gruß von Ispom

  4. #4
    Registriert seit
    11.03.2006
    Beiträge
    6.627

    Standard

    Hallo ispom,
    Zitat Zitat von ispom Beitrag anzeigen
    wundere ich mich auch oft, daß ihm in aller Ausführlichkeit geantwortet wird.
    hier gebe ich Dir im Prinzip völlig recht, glaube aber, das oft der Einstieg für die Fragenden relativ schwierig ist, weil sie oft nicht wissen, wonach sie suchen sollen.

    Herzliche Grüße

    MAC

  5. #5
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.742

    Standard

    Ich muss gestehen, ich habe das gleiche gestern auch gedacht und mich irgendwo auch genervt. Da kam völlig naiv eine Frage und auch der Grund für die Frage daher und ich hatte den Eindruck - also nein, das glaube ich einfach nicht, das kann so nicht stimmen. Zudem noch vollgespickt mit Schreibfehlern ...

    Ich will jetzt diskret sein und das konkrete Beispiel nicht nennen, vielleicht irre ich mich ja auch.

    Was ich sagen will: Ich denke, grundsätzlich ist jede Frage erlaubt, und wenn sie noch so "blöd" erscheint, wenn der Fragesteller wirklich etwas lernen möchte; es ist ja auch nicht jeder bereits so versiert ist, herumzugoogeln. Ich finde, das ist ok, ja mehr noch, das ist auch wünschenswert.

    Manchmal aber habe ich das Gefühl, der Fragesteller langweilt sich und will nur unterhalten werden und hier ein paar Leute beschäftigen. Manche machen das auf die naive Tour, andere, indem sie ausfallend werden. Das ist meines Erachtens unerwünscht und auch unfair. Nur ist es natürlich schwer, zu beurteilen, welcher Beitrag in welche Kategorie gehört und im Zweifelsfall selbstverständlich zugunsten des Beitragschreibers, also des Fragesstellers.

    Worauf ich also insgesamt herauswill - aber wie gesagt, das ist nur meine Meinung: Das entscheidende Kriterium sollte nicht die "Wissenschaftlichkeit" einer Frage sein, d.h. wie "klug" sie ist, sondern die Absicht des Fragestellers:

    Will er oder sie etwas dazulernen - dann herzlich willkommen, jede noch so "blöd" scheinende Frage ist m.E. erwünscht ("blöd" sind sowieso höchstens die Antworten); will jemand aber nur unterhalten werden und ist an der Antwort letztlich gar nicht interessiert, dann die Bitte von mir, in einen Chat zu gehen.

    Es gibt noch eine weitere Kategorie, nämlich wissenschaftliche Neuentdeckungen (z.B. die Entdeckung eines neuen astronomischen Objekts oder ein neues Paper zur Dunklen Materie) sowie wissenschaftlich relevante Ereignisse (z.B. diese Planetendefinitionen der IAU), zu denen man sich vorstellen könnte, dass eine Diskussion interessant sein könnte; ich denke, solche Threads machen selbstverständlich auch Sinn. Leider gibt es allerdings nicht so viele Neuentdeckungen, so dass hier eine Inflation nicht sehr wahrscheinlich ist ...

    Und diese Unterscheidung kann jeder Fragesteller selber vornehmen

    Freundliche Grüsse, Ralf
    Geändert von ralfkannenberg (10.09.2006 um 08:50 Uhr)

  6. #6
    Registriert seit
    25.06.2005
    Beiträge
    3.223

    Standard Wer suchet, der findet!

    Hallo Forum!

    Es gibt zu diesem Thema 'Themeninflation' eine eindeutige Ansage!

    Die Boardsuche bei astronews.com ist dazu wirklich richtig komfortabel, da sie nach der ersten Trefferliste auch noch die Durchsuchung einzelner Threads zulässt!

    Grüsse galileo2609

  7. #7
    Registriert seit
    30.08.2005
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    1.472

    Standard

    Generell hat jede Frage ihre Daseinsberechtigung, dafür ist ein Forum ja da. Was mich lediglich stört ist die Tatsache, dass sich viele Ersteller nicht mal um korrekte Rechtschreibung bemühen. Bereits in der Überschrift befinden sich oft schon Rechtschreib- oder Tipfehler. Es kann doch nicht so schwer sein, wenn ich als Fragesteller ernst genommen werden möchte, dass ich nicht mal meinen Text kontrolliere bevor ich ihn absende. Da gebe ich Ralf auf alle Fälle recht, dass manche Leute anscheindend nur unterhalten werden möchten.

  8. #8
    Registriert seit
    08.02.2005
    Ort
    in einer deutschen Kleinstadt
    Beiträge
    2.370

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von galileo2609 Beitrag anzeigen
    Hallo Forum!

    Es gibt zu diesem Thema 'Themeninflation' eine eindeutige Ansage!

    Die Boardsuche bei astronews.com ist dazu wirklich richtig komfortabel, da sie nach der ersten Trefferliste auch noch die Durchsuchung einzelner Threads zulässt!

    Grüsse galileo2609
    naja...
    ich habe jetzt eben die komfortable Suche benutzt,
    weil ich eine Bemerkung zu einem Thema machen wollte, zu dem hier im Forum auch von mirschon einiges gesagt worden ist
    und habe als Suchbegriffe eingegeben:

    neu Physik erkenntnisse ispom

    kein Treffer

    es betrifft meine Ansicht, daß wir (wie auch unsere Väter) revolutionäre Umwälzungen der Physik zu erwarten haben, vergleichbar mit RT QM, big bang……

    dem wird häufig mit großer Skepsis begegnet
    und so wollte ich ein Zitat anbringen zurUntermauerung meiner Auffassung,
    von C.L.Smith, ehemaliger Generaldirektor des CERN und heutiger Präsident des University College, London, im Sientific American:

    Wir sind davon überzeugt, daß die Natur noch weitere Asse im Ärmel haben muß……
    und erwarten (im Large Hadron Collider)
    Ereignisse von so unerwarteter Natur, daß es die theoretische Teilchenphysik auf den Kopf stellen wird
    also, Ihr wißt jetzt bescheid, obwohl das Argument hier in diesen thread überhaupt nicht reinpasst…


    Gruß von Ispom
    Gruß von Ispom

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C