Anzeige
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Sorgen um das HST

  1. #1
    Registriert seit
    12.06.2009
    Beiträge
    79

    Standard Sorgen um das HST

    Anzeige
    Hallo zusammen,

    hat jemand was neues zum Zustand des HST gefunden? So langsam mach ich mir da sorgen. Das Instrument ist heute seit einem Monat im Safe-Mode und sie wissen laut Statement von gestern noch immer nicht was das Problem ist.

    Angeblich hat ein NASA Mitarbeiter auch schon die Möglichkeit eingeräumt, dass es sich um ein Fehler handeln könnte, der nicht von der Erde aus zu beheben ist.

    Wäre schon ein herber Verlust JWST und Hubble nicht parallel betreiben zu können.

    Ned

  2. #2
    Registriert seit
    19.02.2014
    Beiträge
    1.055

    Standard

    Heute hieß es, könnte bis zum Wochenende erledigt sein, ist ein Computerproblem, was erst verstanden werden mußte für ein backup.
    https://www.slashgear.com/nasas-hubb...next-13682260/ könnte bis in die 2030er weiter funktionieren.

    Grüße Dip

  3. #3
    Registriert seit
    12.06.2009
    Beiträge
    79

    Standard

    Na das klingt ja schon viel besser! Danke fürs Teilen!

  4. #4
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.547

    Standard

    Wenn Elon Musk es schafft, hinzufliegen und das Ding zu reparieren, werde ich künftig seine Projekte vorbehaltlos unterstützen.


    Freundliche Grüsse, Ralf

  5. #5
    Registriert seit
    27.06.2008
    Ort
    Smiltene (Lettland)
    Beiträge
    1.181

    Standard

    Ralf, das war auch mein erster Gedanke!
    Aber die Dragon hat weder eine Haltevorrichtung, noch eine Luke für den Ausstieg.
    Ansonsten.... Reservespiegel (ist ja schon fertig) auf den Rücksitz, neue Computerplatienen in den Kofferraum und hoch zum HST.

  6. #6
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    5.364

    Standard

    Zitat Zitat von TomTom333 Beitrag anzeigen
    Aber die Dragon hat weder eine Haltevorrichtung, noch eine Luke für den Ausstieg.
    Tolle Idee, aber das wäre wohl eher etwas für das Starship.

    Eine interessante Übung, bevor man damit Astronauten befördert.

    Das Starship sollte eigentlich hinfliegen, das Teleskop einladen und damit wieder zur Erde fliegen können und landen. Dann könnte das Teleskop repariert und wieder hochgeschickt werden.
    Freundliche Grüße, B.

  7. #7
    Registriert seit
    19.02.2014
    Beiträge
    1.055

    Standard

    HST ist wieder heile und im wissenschaftlichen Betrieb, die Computerei soll die nächsten 10 Jahre durchhalten.
    Die Russen und die Chinesen stehen mit eigenen Teleskopen in den Startlöchern. Sollte neben JWST als Ergänzung reichen.

    Grüße Dip

  8. #8
    Registriert seit
    04.06.2007
    Beiträge
    1.309

    Standard

    Anzeige
    Gute Nachrichten
    meine Signatur

Ähnliche Themen

  1. Sonne: Sorgen Planeten für 11-jährigen Aktivitätszyklus?
    Von astronews.com Redaktion im Forum Sonnensystem allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.05.2019, 22:15
  2. Weiße Zwerge: Magnetfelder sorgen für heiße Umgebung
    Von astronews.com Redaktion im Forum Forschung allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.11.2018, 18:31
  3. Aktive Galaxien: Verschmelzungen sorgen nicht für Aktivität
    Von astronews.com Redaktion im Forum Schwarze Löcher
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.01.2011, 02:09
  4. STS-120: Riss in Sonnensegel macht NASA Sorgen
    Von astronews.com Redaktion im Forum Internationale Raumstation
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.10.2007, 12:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C