Zitat Zitat von U Schoch Beitrag anzeigen
Da ich noch keine Rechnung habe, kann ich sie dir nicht vorstellen. Ich habe aber meine Anwendung, für die ich die Berechnung des Mondauf- und Untergangs brauche, in meine Dropbox gestellt.
Wenn ihr Lust habt, könnt ihr sie auf eure PC herunterladen und anschauen, allerdings mit den falschen Monddaten.
Hallo Uli,

der download ist auf meinem PC gesperrt, d.h. ich kann es nicht downloaden, aber die Anwendung tangiert ja auch nicht Deine Fragestellung in diesem Forum.
Wichtig ist zu erfahren, wie Du es ausrechnest. Ich vermute mal, dass die Du Abweichung der Mondbahn von der Ekliptik in genügend guter Genauigkeit linear approximieren kannst, d.h. den täglichen Wert nehmen und dazwischen linear interpolieren.


Vorsicht: in der Astronomie wird meistens UT, also Universal Time, verwendet, das ist Greenwich Winterzeit. Hast Du das berücksichtigt ?


Freundliche Grüsse, Ralf