Anzeige
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Möglicherweise ein Planet um alpha Centauri A entdeckt

Hybrid-Darstellung

Vorheriger Beitrag Vorheriger Beitrag   Nächster Beitrag Nächster Beitrag
  1. #1
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.641

    Standard Möglicherweise ein Planet um alpha Centauri A entdeckt

    Hallo zusammen,

    möglicherweise ist es mit einer neuen Methodik gelungen, einen Planeten um alpha Centauri A zu entdecken:
    Imaging low-mass planets within the habitable zone of α Centauri (K. Wagner, A. Boehle, […]T. de Zeeuw)


    Wer das gerne ein bisschen sensationslüsterner lesen mag, mit Schlagworten wie "Bild eines Planeten" oder "Jagd nach einem warmen Neptun", dem sei dieser Artikel empfohlen:
    Das Bild eines Planeten (von Robert Gast)


    Mir persönlich enthält selbst die Überschrift des papers zu viele buzzwords, ich bevorzuge den ersten Teil der 3.Zeile im abstract:
    Here we present a ground-based mid-infrared observing approach that enables imaging low-mass temperate exoplanets around nearby stars

    Freundliche Grüsse, Ralf

  2. #2
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.616

    Standard

    Jo mal schauen. Super, dass man das jetzt kann, und ich bin schon sehr gespannt, wie sich das entwickelt. Der Kandidat... nun ja, es wäre aufregender wenn sich der Lichtpunkt bewegen würde (man hat nur 10 Tage hintereinander gemssen, und danach wegen Corona nicht mehr)...

    Natürlich wäre es schon ein bisschen schade, wenn in HZ von Alpha Cen A ein Neptun kreisen würde, das dürfte die Chancen auf einen bewohnbaren Planeten mit einer Oberfläche verringern. Gut, man hätte immer noch die Hoffnung auf einen solchen bei Alpha Cen B...

    Aber ja: höchste Zeit, dass wir wissen, was für Planeten um die Sterne direkt vor unserer Haustür kreisen!
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten
    Final-Frontier.ch - Auf zu neuen Welten

  3. #3
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.641

    Standard

    Zitat Zitat von Bynaus Beitrag anzeigen
    Natürlich wäre es schon ein bisschen schade, wenn in HZ von Alpha Cen A ein Neptun kreisen würde, das dürfte die Chancen auf einen bewohnbaren Planeten mit einer Oberfläche verringern.
    Hallo Bynaus,

    warum ? Hat es da nicht Platz auch für einen weiteren Planeten, der bewohnbar wäre ?

    Zudem könnte besagter Alpha Cen A-Neptun in der HZ auch Monde haben, die bewohnbar sind: die haben festen Boden, und wenn die eine Atmosphäre haben, könnten die auch wohl temperiert sein. Zumindest Monde der 2000 km-Klasse sollten drin liegen, und zwar mehrere (meines Wissens bis zu 7); nehmen wir den Uranus unseres Sonnensystems als Beispiel, so hat der auch 4 Monde der 1000-2000 km Klasse. Trotz des mutmasslichen Einschlages, der die Uranus-Achse um 90° gedreht hat, wobei sich die regulären Uranus-Monde aber möglicherweise erst später gebildet haben; wie so etwas gehen könnte wurde am Jupiter und seinen Monden untersucht.


    Zitat Zitat von Bynaus Beitrag anzeigen
    Gut, man hätte immer noch die Hoffnung auf einen solchen bei Alpha Cen B...
    Wobei ich dachte, dass so ein System mit zwei Sonnen nicht unbedingt förderlich für die Lebensbildung ist.


    Zitat Zitat von Bynaus Beitrag anzeigen
    Aber ja: höchste Zeit, dass wir wissen, was für Planeten um die Sterne direkt vor unserer Haustür kreisen!
    Das sage ich schon lange


    Freundliche Grüsse, Ralf

  4. #4
    Registriert seit
    11.03.2006
    Beiträge
    6.626

    Standard

    Hallo Ralf,

    Zitat Zitat von ralfkannenberg Beitrag anzeigen
    Zudem könnte besagter Alpha Cen A-Neptun in der HZ auch Monde haben, die bewohnbar sind: die haben festen Boden, und wenn die eine Atmosphäre haben, könnten die auch wohl temperiert sein. Zumindest Monde der 2000 km-Klasse sollten drin liegen, und zwar mehrere (meines Wissens bis zu 7); nehmen wir den Uranus unseres Sonnensystems als Beispiel, so hat der auch 4 Monde der 1000-2000 km Klasse.
    Nehmen wir mal unseren Mond 3474 km Durchmesser, 7,35E22 kg Masse, keine Atmosphäre. Mars, am entfernten Rand der habitablen Zone, knapp 9000 mal so schwer wie unser Mond, keine, in unserem Sinne nennenswerte Atmosphäre. Und Pluto, knapp 2380 km Durchmesser, knapp 20% der Masse unseres Mondes. Ich bezweifle, daß es einen Mond in der habitablen Zone, in der von Dir genannten Klasse gibt, der eine Atmosphäre halten konnte.

    Herzliche Grüße

    MAC

  5. #5
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.616

    Standard

    Mac: alles gut, bloss sind da 3 Nullen zuviel...

    Der Neptun, so es denn einer ist, wäre am äusseren Rand der HZ. Die Chance wäre nicht Null, dass da noch bewohnbare Planeten näher dran sind. Aber auf bewohnbare Monde würde ich jetzt auch nicht wetten.
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten
    Final-Frontier.ch - Auf zu neuen Welten

  6. #6
    Registriert seit
    11.03.2006
    Beiträge
    6.626

    Standard

    Hallo Bynaus,

    Zitat Zitat von Bynaus Beitrag anzeigen
    Mac: alles gut, bloss sind da 3 Nullen zuviel...
    Du hast Recht!
    Danke!

    Herzliche Grüße

    MAC

Ähnliche Themen

  1. Ein zweiter Planet (Supererde) um Proxima Centauri entdeckt.
    Von TomTom333 im Forum Extrasolare Planeten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.01.2020, 19:19
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 31.03.2015, 16:44
  3. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 18.10.2013, 10:13
  4. Die HZ im Alpha Centauri System
    Von TomTom333 im Forum Extrasolare Planeten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.02.2012, 14:38
  5. Alpha Centauri und dieThermosphäre
    Von Robitobi im Forum Astronomie allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.01.2006, 11:24

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C