Anzeige
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Multi-Messenger-Astronomie: Neues zu Neutronensternen und Hubble-Konstante

  1. #1

    Standard Multi-Messenger-Astronomie: Neues zu Neutronensternen und Hubble-Konstante

    Anzeige
    Ein internationales Wissenschaftsteam hat nicht nur die Größe eines typischen Neutronensterns bestimmt, sondern auch die Ausdehnung des Universums gemessen - und dies auf ganz besondere Weise: Die Forschenden kombinierten Beobachtungsdaten von Neutronenstern-Kollisionen mit kernphysikalischen Berechnungen. (22. Dezember 2020)

    Weiterlesen...

  2. #2
    Registriert seit
    18.04.2016
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    377

    Standard

    Mit 66 km/s/MPc wäre die Diskussion um den richtigen oder verwendbaren Wert des Hubbleparameters aber nicht beendet? Es ist der untere Wertebereich der Ergebnisse, die mit verschiedenen Meßmethoden gewonnen wurden. Planck ergab 67,74 +- 0,46 km/s/MPc.
    Das Universum hätte mit 66km/s/MPc ein Weltalter (seit dem Urknall vergangene Zeit) von 14,8172 Mrd. Lichtjahren bei gleichförmiger Expansion in einem leeren Universum.
    Je nach dem Gehalt des Universums an normaler (baryonischer) Materie, Dunkler Materie und Dunkler Energie kann die Expansion aber verzögert oder beschleunigt werden.

    Friedliche und geruhsame Weihnachten und gesund bleiben, Astrofreund
    "Organisation ist die Kunst, andere für sich arbeiten zu lassen. Überorganisation ist die Kunst, andere von der Arbeit abzuhalten."
    Jonathan Zenneck (1871 - 1959, Funkpionier und Miterfinder der Kathodenstrahlröhre)

  3. #3
    Registriert seit
    11.03.2006
    Beiträge
    6.607

    Standard

    Hallo Astronews,

    ein Zitat aus dem Artikel
    Beim Zusammenstoß von Neutronensternen werden die meisten schweren Elemente des Periodensystems gebildet,
    ist das wirklich richtig? Wenn ich das richtig verstanden habe, wurden bisher dafür immer die Supernovaexplosionen verantwortlich gemacht.

    Herzliche Grüße

    MAC

  4. #4
    Registriert seit
    04.06.2007
    Beiträge
    1.308

    Standard

    Vor allem hätte das Universum auch nix davon, es verbleibt ja alles da
    meine Signatur

  5. #5
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    5.335

    Standard

    Zitat Zitat von mac Beitrag anzeigen
    Wenn ich das richtig verstanden habe, wurden bisher dafür immer die Supernovaexplosionen verantwortlich gemacht.
    Die Formulierung im Artikel erscheint mir auch fragwürdig. Vielleicht ist da in der Eile ja etwas durcheinander geraten.

    AFAIK führen Verschmelzungen zu einer bestimmten Klasse von Supernovae. Sie wären damit nur zu einem Teil für die kosmische Nukleosynthese verantwortlich.
    Freundliche Grüße, B.

    Überhaupt droht ja jedem universelle Geltung heischenden Ansatz die Sphinx der modernen Physik, die Quantentheorie - T. Kaluza, 1921

  6. #6
    Registriert seit
    19.02.2014
    Beiträge
    1.039

    Standard

    Nach den Supernovae kommen die Kilonovae, vielleicht anstelle "die meisten schweren Elemente"
    Beim Zusammenstoß von Neutronensternen werden die schwersten Elemente des Periodensystems gebildet, ...
    Der r-Prozess muß ins Gamow-Fenster passen.

  7. #7
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.485

    Standard

    Zitat Zitat von Herr Senf Beitrag anzeigen
    Gamow-Fenster
    Ist das nicht George Gamow ? Das erste populärwissenschaftliche Buch meines Lebens, das ich als Kind gelesen, ja geradezu in mich aufgesogen habe. Ich erinnere mich noch an den Beweis, dass es unendlich viele Primzahlen gibt - genauer: dass die Annahme, dass es nur endlich viele Primzahlen gibt, zu einem Widerspruch führt (man multipliziert die Dinger, subtrahiert 1 und untersucht dann diese Zahl) - für mich als Kind war das eine Sensation und vermutlich auch der erste mathematische Beweis, den ich auswendig gelernt habe.

    Wenn ich mich recht entsinne stand da auch einiges über das Urknall-Modell und das Steady-State-Modell drin.


    Freundliche Grüsse, Ralf

  8. #8
    Registriert seit
    21.01.2005
    Beiträge
    1.159

    Standard

    Zitat Zitat von mac Beitrag anzeigen
    Hallo Astronews,

    ein Zitat aus dem Artikel

    "Beim Zusammenstoß von Neutronensternen werden die meisten schweren Elemente des Periodensystems gebildet,"

    ist das wirklich richtig? Wenn ich das richtig verstanden habe, wurden bisher dafür immer die Supernovaexplosionen verantwortlich gemacht.
    Das Thema ist wissenschaftlich recht umstritten. Siehe dazu zum Beispiel https://physicsworld.com/a/do-collid...eavy-elements/

    Ich habe das im Text etwas angepasst und "Beim Zusammenstoß von Neutronensternen könnten die meisten schweren Elemente des Periodensystems gebildet werden," geschrieben...

    S. D.

  9. #9
    Registriert seit
    11.03.2006
    Beiträge
    6.607

    Standard

    Hallo Stefan Deiters,

    vielen Dank für diese Aufklärung!

    Herzliche Grüße

    MAC

  10. #10
    Registriert seit
    04.01.2006
    Beiträge
    746

    Standard

    Anzeige
    Hallo MAC,

    hier ist ein Review über den Ursprung der schwersten Elemente.
    J.J.Cowan et.al.: Origin of the Heaviest Elements: the Rapid Neutron-Capture Process
    https://arxiv.org/abs/1901.01410

    Herzliche Grüße zum neuen Jahr

    UMa

Ähnliche Themen

  1. Hubble-Konstante: Diskrepanz der Messwerte bestätigt
    Von astronews.com Redaktion im Forum Forschung allgemein
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 24.01.2020, 09:56
  2. Gravitationslinsen: Höherer Wert für die Hubble-Konstante
    Von astronews.com Redaktion im Forum Forschung allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.09.2019, 14:06
  3. Gravitationslinsen: Hubble-Konstante unabhängig gemessen
    Von astronews.com Redaktion im Forum Teleskope allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.04.2017, 14:21
  4. Antworten: 147
    Letzter Beitrag: 06.01.2017, 10:50
  5. Hubble: Hubble-Konstante mit neuer Genauigkeit
    Von astronews.com Redaktion im Forum Hubble-Weltraumteleskop
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 14.05.2009, 07:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C