Anzeige
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: Unge3wöhnliches Signal aus der Richtung von Proxima Centauri

  1. #11
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    5.364

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von Wolverine79 Beitrag anzeigen
    Ist es nicht möglich die Polarisation für die Übertragung von Nachrichten/Daten zu nutzen?
    Gute Idee. Prinzipiell sehe ich da keinen Hinderungsgrund.
    Freundliche Grüße, B.

  2. #12
    Registriert seit
    07.08.2009
    Ort
    Neubrandenburg, Deutschland
    Beiträge
    2.172

    Standard

    Ist es nicht möglich die Polarisation für die Übertragung von Nachrichten/Daten zu nutzen?
    Das wird durchaus gemacht, z.B. bei 3D Fernsehen mit Shutterbrillen um zu codieren welches bild für welches Auge ist.
    101010

  3. #13
    Registriert seit
    11.03.2006
    Beiträge
    6.623

    Standard

    Hallo Kibo,
    Zitat Zitat von Kibo Beitrag anzeigen
    Das wird durchaus gemacht, z.B. bei 3D Fernsehen mit Shutterbrillen um zu codieren welches bild für welches Auge ist.
    Ein TV-Gerät gibt polarisiertes Licht ab? Ich dachte bisher, daß dabei nacheinander ein Bild für das linke Auge gezeigt wird, und die Shutter-Brille in der Zeit ihre rechte Seite abdunkelt und für das nächste Bild, welches für das rechte Auge bestimmt ist, die Shutter-Brille ihre linke Seite abdunkelt (darum auch 'Shutter'). Aber vielleicht bin ich da nicht richtig informiert? Hättest Du dazu vielleicht einen Link?

    Herzliche Grüße

    MAC

  4. #14
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    88

    Standard

    Hi mac,

    ich glaube, dass er da was verwechselt. Die Fernseher die mit Shutterbrillen arbeiten, machen das tatsächlich einfach zeitlich abgestimmt mit dem Fernseher. Die Polarisationstechnik kommt im Kino zum Einsatz. Dort hat man dann ja auch keine Shutterbrille.

    Zu meiner ursprünglichen Frage: ich habe hier von 2002 noch einen Artikel gefunden:
    https://www.wissenschaft.de/technik-...siertem-licht/

    "Amerikanische Physiker haben eine technisch realisierbare Methode zur optischen Datenübertragung mittels polarisiertem Licht entwickelt. Dies könnte zu einer beträchtlichen Erhöhung der Bandbreite und damit der Geschwindigkeit dieser Form der Telekommunikation führen. Die mittels eines Ringlasers erzeugten Signale sind zudem unanfällig gegenüber Übertragungsstörungen."

    Mal davon abgesehen, dass ich nicht weiß, was aus dieser Technik wurde und ob die heutzutage irgendwo in der Fernmeldetechnik eingesetzt wird... Wenn man damit tatsächlich schneller Daten und auch unanfälliger gegen Übertragungsstörungen übertragen kann, sollte man dann nicht davon ausgehen, dass eine hochentwickelte Alien-Rasse nicht eher Daten per Polarisation verschicken würde anstatt durch Modulationstechniken?
    Und sollte Bynaus recht haben und die Forscher vom "Breakthrough Listen"-Projekt nicht die Polarisation einer aufgefangenen Radiowelle analysieren, gehe ich mal davon aus, dass man sich aktiv dagegen entschieden hat dies zu tun. Denn schließlich sitzen da eine Menge schlauer Leute, die sicherlich wissen, dass man auch mit Polarisation Daten übertragen kann. Wieso ignoriert man dann aber diese Möglichkeit (sollte Bynaus Recht haben).

  5. #15
    Registriert seit
    07.08.2009
    Ort
    Neubrandenburg, Deutschland
    Beiträge
    2.172

    Standard

    Ja stimmt, war Kino. Ich hab da was durcheinander gebracht.
    101010

  6. #16
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    88

    Standard

    Anzeige
    Mittlerweile sind sie sich wohl sicher, dass es lediglich Interferenzen waren:
    "We're about to submit our papers on the signal. We're virtually certain now that it's interference."

    Quelle (Interview mit Pete Worden, Executive Director, Breakthrough Starshot):
    https://www.space.com/proxima-centau...rden-interview

    Das Interview war aber wohl schon am 25.01.21. Vermutlich ist das Paper also mittlerweile schon irgendwo veröffentlicht worden.
    Geändert von Wolverine79 (12.02.2021 um 11:25 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. VLT: Planet um Proxima Centauri bestätigt
    Von astronews.com Redaktion im Forum Extrasolare Planeten
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 03.06.2020, 00:23
  2. Proxima Centauri erreichen mit Teilchenbeschleuniger
    Von Jakob5 im Forum Antriebstechnologien
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 21.02.2019, 08:20
  3. Proxima Centauri & gravitative Lichtablenkung
    Von FrankSpecht im Forum Forschung allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.09.2018, 07:44
  4. Orbit von Proxima Centauri bestimmt
    Von UMa im Forum Forschung allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.12.2016, 01:11
  5. Proxima Centauri
    Von uwebus im Forum Gegen den Mainstream
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.07.2008, 18:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C