Die Anordnung von Gesteins-, Gas- und Eisplaneten in Planetensystemen ist offenbar nicht zufällig und von nur wenigen Anfangsbedingungen abhängig. Dies ergaben jetzt vorgestellte Simulationen, mit denen die Entwicklung von Planetensystemen über mehrere Milliarden Jahre verfolgt wurde. Überprüfen lässt sich die These aber wohl erst mit der kommenden Teleskopgeneration. (15. Oktober 2020)

Weiterlesen...