Morgen Abend fliegt der Asteroid 2011 ES4 an der Erde vorüber - und dies in einem Abstand, der nur rund einem Drittel der Mondentfernung entspricht. Eine Gefahr für unseren Planeten besteht nicht. Würde der hausgroße Brocken allerdings die Erde treffen, könnten zumindest lokale Schäden die Folge sein. Deswegen versucht man, auch kleinere Asteroiden zu erfassen und zu überwachen. (31. August 2020)

Weiterlesen...