Die europäische Weltraumagentur ESA hat heute die ersten Aufnahmen ihrer Sonnensonde Solar Orbiter vorgestellt. Obwohl die verschiedenen Instrumente an Bord noch gar nicht im Regelbetrieb arbeiten, ist das Solar-Orbiter-Team von den Daten begeistert. So sind bereits neue Phänomene auf der Sonne zu erkennen, die eventuell helfen könnten, das Rätsel um die heiße Sonnenkorona zu lösen. (16. Juli 2020)

Weiterlesen...