Anzeige
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Ergebnis 61 bis 68 von 68

Thema: NEOWISE: Ein Komet am Abendhimmel

  1. #61
    Registriert seit
    30.03.2006
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.804

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von ralfkannenberg Beitrag anzeigen
    Bei mir ging das sogar so weit, dass ich gewisse Monde unseres Sonnensystems als Kind gar nicht "anerkannt" habe und ich erst vor gut einem Jahr eine Beziehung zu ihnen aufgebaut und ich mich mit ihnen auch näher beschäftigt habe und in diesem Kontext auch fast 300 Dollar für Publikationen ausgegeben habe, die ich mehrmals durchgelesen habe von denen ich nicht einen einzigen Cent bereue; mit jedem Mal durchlesen habe ich etwas Neues bemerkt, das mir bei der vormaligen Lektüre entgangen war.
    Nur kurz: Mein Lieblingsobjekt ist und bleibt der Mond! Für den habe ich bereits mehrere Tausend Taler ausgegeben, nur um ihm optisch und selenografisch nahe zu sein.
    Verrückt, ich weiss
    cs, Frank
    frank-specht.de

  2. #62
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.397

    Standard

    Zitat Zitat von FrankSpecht Beitrag anzeigen
    wo hast du dir die Koordinaten rausgesucht, wenn ich fragen darf?
    Hallo Frank,

    ich habe mich missverständlich ausgedrückt: die Koordinaten waren natürlich ok, die habe ich bei Calsky herausgesucht. Die grosse Kunst ist, da auch hinzukommen, wenn da keine prominenten Sterne nebendran stehen.

    Und da ich meinen Sky Atlas 2000.0 schon seit einiger Zeit verlegt habe und zudem hier im Homeoffice keine Sternkarte vernünftig ausdrucken kann, habe ich den Weg zu diesen Koordinaten halt am Bildschirm gesucht, mit einer "Sternkarte", auf der die Sterne grosse ausgefüllte Kreise sind, und das führte halt zu einem falschen Ort.



    Zitat Zitat von FrankSpecht Beitrag anzeigen
    Mit der Trajektorie bei Kometen ist es oft nicht einfach, deren vorherige Bahn zu extrpolieren. Sie untersteht natürlich auch der Bahnbewegung der Erde um die Sonne.
    Ja, aber nicht in 4 Tagen, da war die lineare Extrapolation meiner Do/Fr- und Fr/Sa-Beobachtung völlig genügend.

    Zudem war ich gestern abend mit meiner Frau essen - erst zum zweiten Mal während der Coronakrise, und da sind wir spät nach Hause gekommen und das Wetter war auch eher unerwartet aufgeklart. So wollte ich nicht lange im Internet herumsuchen und riskieren, dass mir der Komet in den Horizontdunst absinkt, und tatsächlich hat sich diese Strategie als richtig herausgestellt. - Wenigstens war kein Alkohol im Spiel, da ich keinen Alkohol trinke, sondern ein sehr guter hausgemachter türkischer Tee.


    Freundliche Grüsse, Ralf

  3. #63
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.397

    Standard

    Zitat Zitat von FrankSpecht Beitrag anzeigen
    Nur kurz: Mein Lieblingsobjekt ist und bleibt der Mond! Für den habe ich bereits mehrere Tausend Taler ausgegeben, nur um ihm optisch und selenografisch nahe zu sein.
    Verrückt, ich weiss
    Hallo Frank,

    na dann sei froh, dass Du nicht auf dem Jupiter wohnst - da hättest Du es dann gleich mit 4 so grossen Monden zu tun ! Und noch vier regulären Kleinmonden, die man vermutlich auch von blossem Auge beobachten könnte.

    Nur mit den irregulären Monden wird es schwierig, das habe ich nicht nachgerechnet, ob man wenigstens diejenigen der Hestia/Hera-Gruppe ("Himalia/Elara-Gruppe") ebenfalls so ohne weiteres beobachten könnte, die sind doch immerhin vom Jupiter rund 1/6 Merkurabstand von der Sonne entfernt.


    Freundliche Grüsse, Ralf

  4. #64
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.397

    Standard

    Zitat Zitat von ralfkannenberg Beitrag anzeigen
    so dass ich mal meine beiden letzten Beobachtungen rechts und links oberhal von Mel 111 (genauer: y Com) mal viermal nach links (linear) extrapoliert habe und siehe da, da stand auch der Komet
    Natürlich ist eine solche Aussage ohne Sternkarte, die diesen Namen verdient, etwas heikel.

    Man muss dann idealerweise am nächsten Tag wieder schauen und prüfen, dass sich der Komet weiterbewegt hat und das hat der gestrige Komet tatsächlich gemacht. Allerdings marschiert der nun ein bisschen in die Pampa hinaus, da ist irgendwie kein prominenter Stern in der Nähe. Wenigstens ist der Komet "so nett" und wandert waagerecht nach links weiter, was das Aufsuchen wesentlich vereinfacht.

    Heute hatte ich allerdings den Eindruck, dass sich seine Helligkeit verringert hat, allerdings gab es zwar keine Wolken, dennoch scheint es diesig zu sein und von blossem Auge sind Sterne 4.Grösse nicht zu sehen.


    Freundliche Grüsse, Ralf

  5. #65
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.397

    Standard

    Zitat Zitat von ralfkannenberg Beitrag anzeigen
    Wenigstens ist der Komet "so nett" und wandert waagerecht nach links weiter, was das Aufsuchen wesentlich vereinfacht.
    Und so zieht unser Komet einsam seine Bahnen durch das Haar der Berenike und ist heute abend oberhalb eines helleren Sternens (alf Com ?) durchgezogen.


    Freundliche Grüsse, Ralf

  6. #66
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.397

    Standard

    Zitat Zitat von ralfkannenberg Beitrag anzeigen
    Und so zieht unser Komet einsam seine Bahnen durch das Haar der Berenike und ist heute abend oberhalb eines helleren Sternens (alf Com ?) durchgezogen.
    Noch immer findet man ihn ohne Sternkarte, er ist nun oberhalb des "helleren" Sternes (alf Com ?) vorübergezogen und bewegt sich nun auf einen weiteren helleren Stern zu, nicht ganz so hell, das dürfte 70 Vir sein. Das wird noch ein paar Tage dauern, ehe er auch da oberhalb durchziehen wird.

    Bei alf Com mit 4.3 mag und 70 Vir mit 5.0 mag passt das auch ganz gut.


    Freundliche Grüsse, Ralf

  7. #67
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.397

    Standard

    Zitat Zitat von ralfkannenberg Beitrag anzeigen
    nicht ganz so hell, das dürfte 70 Vir sein. Das wird noch ein paar Tage dauern, ehe er auch da oberhalb durchziehen wird.

    Bei alf Com mit 4.3 mag und 70 Vir mit 5.0 mag passt das auch ganz gut.
    Heute hatte ich erstmals Mühe, den Kometen zu sehen, allerdings waren die Sichtbedingungen zwar wie immer im Zenit sehr gut, aber weiter tiefer eben nicht mehr.

    Unter 70 Vir befindet sich ein weiterer fast gleichheller Jungfraustern, das ist HD115478, mit 5.3 mag. Der Komet scheint dort zu stehen, dass er mit diesen beiden Sternen ein rechtwinkliges Dreieck nach oben bildet, etwas näher an 70 Vir als an HD115478. Man muss schon daneben schielen, um den Kometen erkennen zu können, wobei seine hohe Diffusizität, dank der er in den vergangenen Tagen gut erkennbar war, nun bei den trüben Sichtbedingungen zum Nachteil wird. Er befindet sich noch im Haar der Berenike.


    Freundliche Grüsse, Ralf

  8. #68
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.397

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von ralfkannenberg Beitrag anzeigen
    Unter 70 Vir befindet sich ein weiterer fast gleichheller Jungfraustern, das ist HD115478, mit 5.3 mag.
    Das ist falsch, der Stern unten drunter ist ca. 1 Grösse schwächer und das ist HD116594 mit 6.4 mag.

    HD115478 steht diagonal rechts unterhalb von 70 Vir.

    Heute war der Komet etwas besser zu sehen, er steht unmittelbar neben 70 Vir und dürfte diesen in der zweiten Nachthälfte erreichen.

    Ich habe auch mal eine Helligkeitsschätzung versucht, der Komet ist weniger hell als 70 Vir, aber deutlich heller als HD116594 unter ihnen. - Wenn die Sicht etwas schlechter ist (wie zum Beispiel vor meiner Haustüre auf dem Rückweg vom Hofladen), nimmt man am besten den Stern etwas über 70 Vir "ins Visier", das ist HD117817 (im Sternbild Haar der Berenike) auf der anderen Seite und etwas näher als HD116594 in 7.1 mag. Dann kann man den Kometen ganz gut neben 70 Vir erkennen.


    Freundliche Grüsse, Ralf

Ähnliche Themen

  1. Der Sternenhimmel im Februar 2017: Venus glänzt am Abendhimmel
    Von astronews.com Redaktion im Forum Beobachtungen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.02.2017, 15:43
  2. Planeten: Merkur am Abendhimmel sichtbar
    Von astronews.com Redaktion im Forum Beobachtungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.04.2016, 13:50
  3. Konjunktionen: Venus und Jupiter am westlichen Abendhimmel
    Von astronews.com Redaktion im Forum Beobachtungen
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 12.07.2015, 16:28
  4. Planeten: Merkur gibt Vorstellung am Abendhimmel
    Von astronews.com Redaktion im Forum Beobachtungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.01.2014, 14:52
  5. Merkur: Sonnennächster Planet am Abendhimmel
    Von astronews.com Redaktion im Forum Beobachtungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.06.2012, 20:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C