Anzeige
Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 68

Thema: NEOWISE: Ein Komet am Abendhimmel

  1. #11
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.342

    Standard

    Anzeige
    Oha, der Komet ist hochgezogen und steht in der bevorstehenden Nacht unmittelbar neben dem 3.Gazellensprung in der Grossen Bärin !

    Wenn doch bloss diese Wolken nicht wären

  2. #12
    Registriert seit
    19.02.2014
    Beiträge
    1.003

    Standard

    ... bei "mir" soll es heute und morgen gegen Mitternacht "nur" leicht bewölkt sein.
    Habe gestern mit meinen Fotoapparaten "manuell" geübt, um im Dunkeln die Knöppe zu finden
    Werde es mal bei "normal" 55 mm mit M Iso1600 F5,6 um die 2 sec versuchen, also Stativ + Fernauslöser.

    Grüße Dip

  3. #13
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.342

    Standard

    Mein Gott ist der gross - das dürfte der gefühlt hellste Komet der vergangenen 20 Jahre und wohl der dritthellste Komet meines Lebens sein !!

  4. #14
    Registriert seit
    19.02.2014
    Beiträge
    1.003

    Standard

    Was hast Du denn gesehen
    mit freiem Auge war nichts, zwischen den öfters Wolkenlücken noch viel "Schleier", Kapella war zur Orientierung sichtbar.
    Gegen 11:30 mit dem Feldstecher doch erwischt, einige 1,2,3,4,5sec-Bilder gemacht, hat geklappt, dann zog's zu.

    Als Entschädigung gegen 0:30 das erste mal die ISS in einer Wolkenlücke als 4sec-Spur fotografiert, Jupiter ging nicht.

    Grüße Dip

  5. #15
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.342

    Standard

    Zitat Zitat von Herr Senf Beitrag anzeigen
    Was hast Du denn gesehen
    Hallo Herr Senf,

    völlig wider Erwarten hat es heute Abend aufgeklart und ich habe mal den Feldstecher mitgenommen, man weiss ja nie. Was ich dann allerdings zu sehen bekam war schlicht überwältigend.

    Dabei waren die Sichtbedingungen keineswegs ideal und die Jupitermonde nur schlecht zu erkennen - zwei von ihnen rechts vom Jupiter, möglicherweise auch einer links von ihm.

    Die Helligkeit zu schätzen war nicht einfach bzw. nicht möglich; die beiden Gazellensprungsterne sind weniger hell, auch Dubhe (alf UMa, 1.7) erscheint weniger hell, Deneb (alf Cyg, 1.2) indes erscheint heller, was aber daher kommen dürfte, dass ich ihn nicht genügend defokussieren kann. Beim Kometen indes steckt ein grosser Teil der Kometenhelligkeit ja auch im Schweif. Dieser erstreckt sich bis etwa halbem Weg zum Stern Muscida am Kopf der Grossen Bärin.


    Freundliche Grüsse, Ralf

  6. #16
    Registriert seit
    04.07.2008
    Beiträge
    806

    Standard

    Danke, Ralf!

    Zitat Zitat von ralfkannenberg Beitrag anzeigen
    Ich führe übrigens eine Liste aller Kometen meines Lebens, sowohl derjenigen, die ich gesehen habe, als auch derjenigen, die ich nicht gesehen habe. Das sind ungefähr je gleich viele.
    wie viele hast du denn bisher im Leben gesehen und gibt es einen, den Du besonders in Erinnerung hast?

    Zitat Zitat von ralfkannenberg Beitrag anzeigen
    Hast Du ihn von blossem Auge gesehen oder mit einem Feldstecher ? Aus Gründen der Diskretion und Deiner Privatsphäre frage ich nicht nach Deinem Beobachtungsort, würde aber gerne wissen, ob Du ihn von Norddeutschland, Mitteldeutschland, Süddeutschland oder Schweiz/Österreich aus gesehen hast.
    Ich habe ihn von Norddeutschland aus mit bloßem Auge gesehen. Das war so ab 1:30 Uhr. Er schien er mir sofort ins Auge, als ich nach Norden schaute. Den Feldstecher hatte ich nicht mitgenommen; stattdessen wollte ich den Kometen mit der Digitalkamera aufnehmen, was mir aber nicht so recht gelingen wollte. Vermutlich ist sie trotz Nachtmodus und höherer Belichtungszeit nicht gut genug dafür bzw. war NEOWISE (im Gegensatz zu den Sternen rundherum) etwas zu schwach für die Kamera.

    Gern würde ich ihn noch ein drittes Mal sehen. Aber wie bei Dir gibt es auch hier seitdem zu viele Wolken, daher warte ich noch und schaue jede Nacht aus dem Fenster.

    Zitat Zitat von ralfkannenberg Beitrag anzeigen
    Mein Gott ist der gross - das dürfte der gefühlt hellste Komet der vergangenen 20 Jahre und wohl der dritthellste Komet meines Lebens sein !!
    Das klingt wirklich toll und macht mich neugierig!

  7. #17
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.342

    Standard

    Zitat Zitat von Infinity Beitrag anzeigen
    wie viele hast du denn bisher im Leben gesehen
    Hallo Infinity,

    bislang 22.


    Zitat Zitat von Infinity Beitrag anzeigen
    und gibt es einen, den Du besonders in Erinnerung hast?
    Eigentlich hat jeder Komet seine eigene Beobachtungsgeschichte und zu jedem gibt es besondere Erinnerungen.


    Zitat Zitat von Infinity Beitrag anzeigen
    Das klingt wirklich toll und macht mich neugierig!
    Ja, für mich war es auch toll und vor allem in dieser Helligkeit unerwartet.

    Wobei das mit den Helligkeiten so eine Sache ist, denn die hellsten Kometen sind Kometen, die niemand kennt, weil die nur in Sonnennähe so hell waren. Mein auf dem Papier hellster Komet war der McNaught'sche Komet 2007, dennoch war er in der frühen Abenddämmerung unauffällig und blieb ein ONS ("One Night Stand"), d.h. es blieb bei einer Beobachung. Nicht die Frau, die mich zur Beobachtung begleitet hatte, sie habe ich kurze Zeit später geheiratet und ist nun seit 13 Jahren meine Ehefrau. Das war aber nicht der erste Komet, den ich mit ihr zusammen angeschaut habe.

    Aber die beiden "gefühlt" hellsten Kometen waren natürlich der Hale-Bopp'sche Komet 1997 und der Hyakutake'sche Komet 1996. Der gestrige NEOWISE'sche Komet kommt ihnen aber am nächsten.


    Freundliche Grüsse, Ralf

  8. #18
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.342

    Standard

    Hallo zusammen,

    heute sind die Sichtbedingungen zwar weniger gut als gestern, aber man kann den Kometen dennoch sehen, er steht unmittelbar neben dem 9.hellsten Stern der Grossen Bärin, das ist Talitha borealis vom 3.Gazellensprung; er ist der dritthellste Nicht-Wagenstern der Grossen Bärin, insbesondere heller als der schwächste Wagenstern Megrez, der links oben am Wagenkasten steht.

    ψ UMa unterhalb der Verbindungslinie der beiden unteren Kastensterne und Tania australis vom 2.Gazellensprung sind die beiden hellsten Nicht-Wagensterne der Grossen Bärin.


    Freundliche Grüsse, Ralf

  9. #19
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.342

    Standard

    Zitat Zitat von ralfkannenberg Beitrag anzeigen
    er steht unmittelbar neben dem 9.hellsten Stern der Grossen Bärin, das ist Talitha borealis vom 3.Gazellensprung
    Hallo zusammen,

    der Komet ist ziemlich schnell unterwegs: vor einer halben Stunde stand er noch in einer Linie mit Talitha australis und Talitha borealis, nun ist er schon etwas höher gezogen.


    Freundliche Grüsse, Ralf

  10. #20
    Registriert seit
    19.02.2014
    Beiträge
    1.003

    Standard

    Anzeige
    Das war ab 23 Uhr eine arbeitsreiche ergiebige "Halbnacht" bei besten Sichtbedingungen, alles mitgenommen mit Canon EOS bis 55mm Brennweite.
    Aber unter 10sec bei ISO1600 wird's nicht so richtig - Komet, Jupiter/Saturn und Mars. Zugabe Satellit (welcher?) so hell wie ISS von Süd nach Nord.
    Das Profi-Marineglas 7x50 hab ich sein lassen, ein leichtes 8x30 genommen, viel brillanterer Durchblick mit dunklem Hintergrund und scharfem Kometen.

    Morgige Nachtschicht mit selben Programm schon eingeplant mit Medion35xopt bis 157 mm Brennweite, gibt 3x größere Planeten.
    Nur mit bloßem Auge krieg ich den Kometen nicht (Stadthimmel) Gute Nacht Dip

Ähnliche Themen

  1. Der Sternenhimmel im Februar 2017: Venus glänzt am Abendhimmel
    Von astronews.com Redaktion im Forum Beobachtungen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.02.2017, 14:43
  2. Planeten: Merkur am Abendhimmel sichtbar
    Von astronews.com Redaktion im Forum Beobachtungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.04.2016, 12:50
  3. Konjunktionen: Venus und Jupiter am westlichen Abendhimmel
    Von astronews.com Redaktion im Forum Beobachtungen
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 12.07.2015, 15:28
  4. Planeten: Merkur gibt Vorstellung am Abendhimmel
    Von astronews.com Redaktion im Forum Beobachtungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.01.2014, 13:52
  5. Merkur: Sonnennächster Planet am Abendhimmel
    Von astronews.com Redaktion im Forum Beobachtungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.06.2012, 19:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C