Anzeige
Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 68

Thema: NEOWISE: Ein Komet am Abendhimmel

  1. #41
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    5.383

    Standard

    Anzeige
    Das sind die schönsten Leserfotos von Neowise auf Sueddeutsche.de.
    24 stimmungsvolle Bilder.
    Freundliche Grüße, B.

  2. #42
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.611

    Standard

    Zitat Zitat von FrankSpecht Beitrag anzeigen
    ich denke mal, dass letzte Nacht auch meine letzte Beobachtung und Aufnahme des Kometen darstellt.
    Hier das Abschiedsfoto vor einer anrückenden Wolkendecke:
    Hallo Frank,

    warum ? Der Komet ist doch weiterhin sehr schön zu sehen.


    Freundliche Grüsse, Ralf

  3. #43
    Registriert seit
    30.03.2006
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.810

    Standard

    Hallo Ralf,
    ja schon, aber
    1.) verblasst der Komet doch zusehends,
    2.) ist es hier für ein paar Tage bewölkt und
    3.) sind Kometen eh nicht so meins
    cs, Frank
    frank-specht.de

  4. #44
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.611

    Standard

    Zitat Zitat von FrankSpecht Beitrag anzeigen
    1.) verblasst der Komet doch zusehends,
    2.) ist es hier für ein paar Tage bewölkt und
    3.) sind Kometen eh nicht so meins
    Hallo Frank,

    verstehe. Und der immer mehr zunehmede Mond erhöht auch nicht gerade die Motivation ... - ob ich den Kometen gestern abend freiaügig sehen konnte ist sehr zweifelhaft; im Feldstecher ist er aber auch ohne genaue Positionskenntnis nach wie vor kein Problem - "irgendwo" unter der Verbindungslinie psi UMa und Cor Caroli ein bisschen herumsuchen.


    Freundliche Grüsse, Ralf

  5. #45
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.611

    Standard

    Das war jetzt noch irgendwie "witzig" - schon gestern fiel mir diese Sternansammlung auf engem Raum auf und heute stand der Komet ganz in der Nähe und ich stellte mir die Frage, ob das nicht ein Sternhaufen sein könnte. Den Kometen findet man heute unterhalb von Cor Caroli, und unterhalb der Jagdhunde ist doch das Sternbild des Haares der Berenike, und ja - da war doch was - Melotte 111, um genau zu sein.

    Somit hat mir der Komet zu meiner Erstsichtung von Mel 111 verholfen; nicht dass der schwer zu finden wäre, aber bislang hatte ich mir noch nicht die Mühe gemacht, ihn zu suchen. Und ja - die obere Viererkette und weiter rechts das kleine Dreieck mit dem Stern in der Mitte habe ich mir gemerkt und sieht man auch in der Sternkarte der Wikipedia.


    Freundliche Grüsse, Ralf

  6. #46
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.611

    Standard

    Zitat Zitat von ralfkannenberg Beitrag anzeigen
    Das war jetzt noch irgendwie "witzig" - schon gestern fiel mir diese Sternansammlung auf engem Raum auf und heute stand der Komet ganz in der Nähe und ich stellte mir die Frage, ob das nicht ein Sternhaufen sein könnte. Den Kometen findet man heute unterhalb von Cor Caroli, und unterhalb der Jagdhunde ist doch das Sternbild des Haares der Berenike, und ja - da war doch was - Melotte 111, um genau zu sein.
    Und nun zieht der Komet rechts oberhalb von Melotte 111 vorbei


    Freundliche Grüsse, Ralf

  7. #47
    Registriert seit
    30.03.2006
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.810

    Standard

    Moin Ralf,
    das finde ich echt nicht in Ordnung von dir!

    Ich hatte mich gedanklich ja bereits von C/2020 F3 verabschiedet und mir auch gar nicht seine weitere Bahn angeschaut.

    Und nun berichtest du von seiner Begegnung mit Mel 111
    Dieser Offene Sternhaufen ist mir bestens bekannt, da man von dort per Starhopping schnell zu meiner Lieblingsgalaxie NGC 4565 findet.

    Na, jedenfalls hoffte ich, dass der Himmel zur Nacht ein bisschen Freiraum für ein paar Aufnahmen lässt, denn dieses Rendezvous wollte ich mir dann doch nicht entgehen lassen.
    Nach einem kurzen Blick nach draussen entschied ich mich dann kurzfristig, nur mit kleinem Equipment Aufnahmen zu wagen - der Himmel war reichlich mit Kondensstreifen belegt.

    Hier nun das Ergebnis mit 70mm Brennweite:
    https://frank-specht.de/photography/...owise-70mm.jpg

    Ich denke, du erkennst die von dir benannten Asterismen in Mel 111 wieder
    Der Komet oberhalb des Sternhaufens ist doch ziemlich blass geworden. Aber an den durchziehenden Kondensstreifen erkennst du auch, dass zumindest von meiner Seite aus keine Deepsky-Aufnahme möglich war - leider

    PS: Vielen Dank nochmals für deine Beobachtungsbeschreibung!
    Geändert von FrankSpecht (31.07.2020 um 01:11 Uhr)
    cs, Frank
    frank-specht.de

  8. #48
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.611

    Standard

    Zitat Zitat von FrankSpecht Beitrag anzeigen
    das finde ich echt nicht in Ordnung von dir!
    Hallo Frank,

    tja, was kann man machen ...


    Zitat Zitat von FrankSpecht Beitrag anzeigen
    Hier nun das Ergebnis mit 70mm Brennweite:
    https://frank-specht.de/photography/...owise-70mm.jpg

    Ich denke, du erkennst die von dir benannten Asterismen in Mel 111 wieder
    Der Komet oberhalb des Sternhaufens ist doch ziemlich blass geworden.
    Klasse - besten Dank für das Teilen dieses wunderschönen Fotos

    Genauso haben meine Frau und ich gestern abend den Kometen im 10x50 auch gesehen, wenngleich unter deutlich schlechteren Sichtbedingungen. Der Komet war aber hell genug, dass ich meine Frau - das Stativ ist zur Zeit bei meiner Mutter - von der Wagen-Deichsel via Cor Caroli und dann einer "grösseren Sternansammlung" unterhalb, mit vier Sternen wie in einer Kette, zum Kometen dirigieren konnte.

    Das kleine gleichseitge Dreieck mit dem Stern in der Mitte konnte man erst etwas später erkennen, als es weiter aufgeklart ist.


    Zitat Zitat von FrankSpecht Beitrag anzeigen
    PS: Vielen Dank nochmals für deine Beobachtungsbeschreibung!
    Solange das nicht als Spam empfunden wird bin ich schon froh, wenn sich jemand darüber freut, umso besser


    Freundliche Grüsse, Ralf
    Geändert von ralfkannenberg (31.07.2020 um 13:41 Uhr) Grund: Formatfehler bei der Zitierung korrigiert

  9. #49
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    5.383

    Standard

    Hallo zusammen,

    tolles Foto. Wenngleich die Sterne nicht ganz kreisrund sind, entsteht mit den Wolken eine tolle Stimmung. Der Komet ist ganz schön blass. Liegt das am Mond oder hat der mittlerweile an Helligkeit verloren?

    Bei Mel 111 hat bei mir auch etwas "geläutet". Mit NGC 4565 war ich mir nicht mehr sicher und habe mir deshalb einen Kommentar gespart. Bin jetzt aber auch froh über die Bestätigung. Bin mittlerweile schon wieder ziemlich raus aus dem "Beobachtungsgeschäft". Erschreckend . Ich denke, jeder Galaxien-Beobachter kennnt diesen Sternhaufen.

    Solange das nicht als Spam empfunden wird bin ich schon froh, wenn sich jemand darüber freut, umso besser
    Puh. Beobachtungsberichte mit Spam zu vergleichen ist schon heftig
    Geändert von Bernhard (31.07.2020 um 13:07 Uhr) Grund: Satzzeichen
    Freundliche Grüße, B.

  10. #50
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.611

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
    tolles Foto.
    Hallo Bernhard,

    das Foto ist von Frank. Nur wegen eines Zitierfehlers sah es so aus, als ob diese Zeile von mir stammt, da ich den QUOTE-Block eine Zeile zu spät gesetzt hatte.


    Zitat Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
    Der Komet ist ganz schön blass. Liegt das am Mond oder hat der mittlerweile an Helligkeit verloren?
    Das kann ich zumindest bei uns wegen der nicht ganz einfachen Witterungsbedingungen nicht beurteilen.


    Zitat Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
    Puh. Beobachtungsberichte mit Spam zu vergleichen ist schon heftig
    Ja, aber es passiert und kann mühsam werden. Auch Du kennst harmlosere Beispiele, wenn man sich auf der Wikipedia als Autor betätigt. Seitdem ich meinen Artikel über Kuipergürtel-Objekte mit Perihelen über 47 AU dort habe löschen lassen habe ich dort aber endlich Ruhe; ich war es einfach überdrüssig, mir jeden Tag ans Bein pin***n zu lassen und mich obendrein als Verbreiter von Fake-News bezeichnen zu lassen, was dieser User erst widerrufen hat, als ich ihn mit einer Vandalismusmeldung bedacht habe. Zudem war ich überrascht, dass man sich bei einem solchen eigentlich banalen Thema Gegner zulegen kann.


    Freundliche Grüsse, Ralf

Ähnliche Themen

  1. Der Sternenhimmel im Februar 2017: Venus glänzt am Abendhimmel
    Von astronews.com Redaktion im Forum Beobachtungen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.02.2017, 15:43
  2. Planeten: Merkur am Abendhimmel sichtbar
    Von astronews.com Redaktion im Forum Beobachtungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.04.2016, 13:50
  3. Konjunktionen: Venus und Jupiter am westlichen Abendhimmel
    Von astronews.com Redaktion im Forum Beobachtungen
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 12.07.2015, 16:28
  4. Planeten: Merkur gibt Vorstellung am Abendhimmel
    Von astronews.com Redaktion im Forum Beobachtungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.01.2014, 14:52
  5. Merkur: Sonnennächster Planet am Abendhimmel
    Von astronews.com Redaktion im Forum Beobachtungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.06.2012, 20:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C