Anzeige
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Thema: Corona-App? Ja oder Nein?

  1. #11
    Registriert seit
    15.10.2008
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    410

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von ralfkannenberg Beitrag anzeigen
    Hallo Julian, Du hast Luxusprobleme
    Mein einziges Problem ist eigentlich nur, dass ich mangels brauchbarer Informationen noch unentschlossen bin, ob ich mir die App zulegen soll.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Corona...ungsempfehlung

    erhöhtes Risiko: Die Person wird darüber informiert, dass die Risiko-Überprüfung ihrer Begegnungs-Aufzeichnung ein erhöhtes Infektionsrisiko ergeben hat, da innerhalb der vergangenen 14 Tage Begegnungen mit mindestens einer Corona-positiv getesteten Person stattgefunden haben. Es wird nur der Tag, nicht aber die Uhrzeit der Begegnung mitgeteilt.
    Aber warum lässt man wertvolle Zeit verstreichen (bis zu 14 Tage). Warum meldet man nicht gleich am nächsten Tag, damit der Empfänger sich unverzüglich mit dem Arzt in Verbindung setzen kann, um somit per Handy andere App-Inhaber zu warnen?

    Die App könnte aber auch noch einen anderen Sinn haben. Sie ermittelt ja kritische Abstände. Würde man nun beispielsweise feststellen, dass sich das Verhältnis...

    (positive Testergebnisse)/(negative Testergebnisse)

    ...im Sommer verringert (sich also Fehlalarme häufen), so wäre das ein deutlicher Hinweis darauf, dass das Infektionsrisiko vom Wetter abhängt.

  2. #12
    Registriert seit
    18.04.2016
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    383

    Standard

    Zitat Zitat von julian apostata Beitrag anzeigen
    Eigentlich sollten sich die Handys doch auch dann noch verständigen können, wenn eine Wand dazwischen ist. Wir können doch auch durch geschlossene Räume nach draußen telefonieren. Sofort Bluetooth abschalten, wenn man die Tür hinter sich zu gemacht hat, wäre dann natürlich dringend zu empfehlen.
    Du telefonierst doch nicht über Bluetooth (BT). G3, G4, LTE, G5 sind Funkwellenbereiche verschiedener Frequenz und Brandbreite. Du hast z.B. einen BT-Speaker an Dein Handy angeschlossen, um die Musik in besserer Qualität hören zu können. Wäre doch doof, wenn der Nachbar Deine Musik oder sonstigen Infos dann mithören könnte. Also das BT kannste anlassen. Eine andere Frage ist, wenn Du unterwegs Deinen BT-Kanal bereits belegt hast, ob die App dann funktioniert. Ich würde sagen: Nein.

    Es gibt viele Fragen. Wirkliche Antworten kannst Du nur von den Experten erhalten oder Du probierst es einfach mal aus. Wir freuen uns auf Deine Erfahrungsberichte. Ich werde das mal mit meinem Sohn besprechen, der hat die App vom ersten Tag an auf seinem Handy. Dann versuche ich mal, seine Erfahrungen hier kund zu tun.

    Gruß, Astrofreund

    Nachtrag: über BT kann ich mehrere Geräte ansprechen. Wichtigstes Kriterium ist die Reichweite. Bis 2 bis 3 m sollte auch durch eine Wand BT funktionieren. Auch die App funktioniert dann. Allerdings müssen beide App-Besitzer so 10 bis 15 Minuten in 2m-Reichweite verweilen.
    Geändert von astrofreund (27.06.2020 um 16:52 Uhr)
    "Organisation ist die Kunst, andere für sich arbeiten zu lassen. Überorganisation ist die Kunst, andere von der Arbeit abzuhalten."
    Jonathan Zenneck (1871 - 1959, Funkpionier und Miterfinder der Kathodenstrahlröhre)

  3. #13
    Registriert seit
    07.08.2009
    Ort
    Neubrandenburg, Deutschland
    Beiträge
    2.172

    Standard

    Halo Julian,

    ich habe die App.

    Zitat Zitat von julian apostata Beitrag anzeigen
    Aber warum lässt man wertvolle Zeit verstreichen (bis zu 14 Tage). Warum meldet man nicht gleich am nächsten Tag, damit der Empfänger sich unverzüglich mit dem Arzt in Verbindung setzen kann, um somit per Handy andere App-Inhaber zu warnen?
    Du triffst dich mit einem alten Schulfreund, 2 Tage später fühlt sich dein Freund krank, geht zum arzt , wird positiv getestet. Er hatte schon die Corona App und trägt sich dort als infiziert ein. Jetzt meldet dein Handy Alarm mit genau dieser Meldung mit den 14 Tagen.

    Falls du auf der Straße jemanden begegnest, der sich selber in den letzten 14 Tagen gemeldet hat, dann meldet sich die App spätestens morgen.

    Falls du jemanden begegnest, der das ganze vor 3 Wochen hatte, passiert nichts da keine Infektionsgefahr.
    101010

  4. #14
    Registriert seit
    15.10.2008
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    410

    Standard

    Ich habe mich am 4.4 online für eine Impfung angemeldet und erhielt am 1.7 meinen Ersttermin. Der Zweittermin war ursprünglich für den 12.8. vorgesehen. Dann hab ich im Impfzentrum nachgefragt, ob man den vorziehen könne.

    "Ja das geht. Der zeitliche Mindestabstand zwischen beiden Impfungen liegt bei drei Wochen" erhielt ich zur Antwort. Warum geht das auf einmal so flott? Die Antwort findet ihr auf der ARD-Teletexttafel 576

    Erstimpfung: +104 522
    Vollgeimpft: +407 959

    Anscheinen sind nur mehr Verschwörungsmystiker und Gleichgültige übrig. Geht also vorzeitig zu eurem Zweittermin. Das Impfpersonal langweilt sich.

    Bei meinen ersten mal war die Bude noch voll, beim zweiten mal gähnend leer. Und der digitale Impfpass geht so: Einfach "CovPass" auf's Handy laden. "Aber Achtung!" Ihr müsst noch eine Tastensperre einrichten wenn nicht schon geschehen. Das Kennwort muss nicht besonders kompliziert sein (Bankgeheimzahl reicht). Dann QR-Code vor die Handykamera halten (nicht abdrücken).

    Dann bekam ich folgende Meldung auf mein Gerät.
    "Impfzertifikat
    Vollständig ab 11.08.2021"

  5. #15
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    Varusschlacht
    Beiträge
    1.246

    Standard

    Ging bei mir viel schneller: Freitags Anruf unter 0800-usw., Termin Dienstags drauf, keine Wartezeiten.
    Noch am Rande: Sonntag (!!!) rief die Praxis meines Kardiologen an und bot mir einen Termin für Mittwoch an.

    Aber ich bin wohl einige Donnerstage älter als Du, und mein "gesundheitliches Vorstrafenregister" hätte auch für mehrere gereicht.
    Raum IST, Zeit IST.

  6. #16
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.562

    Standard

    Zitat Zitat von julian apostata Beitrag anzeigen
    Das Impfpersonal langweilt sich.
    Hallo Julian,

    hier in der Schweiz war es umgekehrt: die Bude war bei meinem 2.Termin so voll, dass 2 Polizisten das koordinieren mussten. Die haben das aber wirklich nett gemacht.


    Freundliche Grüsse, Ralf

  7. #17
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    Varusschlacht
    Beiträge
    1.246

    Standard

    Zitat Zitat von ralfkannenberg Beitrag anzeigen
    ... bei meinem 2.Termin...
    Wann war das?
    Raum IST, Zeit IST.

  8. #18
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.562

    Standard

    Zitat Zitat von Nathan5111 Beitrag anzeigen
    Wann war das?
    Fronleichnam (ist hier kein Feiertag).


    Freundliche Grüsse, Ralf

  9. #19
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    Varusschlacht
    Beiträge
    1.246

    Standard

    Zitat Zitat von ralfkannenberg Beitrag anzeigen
    Fronleichnam (ist hier kein Feiertag)
    Ein für alle verständliches Datum wäre mir lieber gewesen.
    aber gut, den 3.6. kann man ja als Atheist in Wiki ermitteln.

    Das ist ja schon fast zwei Monate her, seitdem hat sich doch die Einstellung zu Impfung und Test schon mehrfach geändert.
    Raum IST, Zeit IST.

  10. #20
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.562

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von Nathan5111 Beitrag anzeigen
    Ein für alle verständliches Datum wäre mir lieber gewesen.
    aber gut, den 3.6. kann man ja als Atheist in Wiki ermitteln.
    Hallo Nathan,

    mir auch, aber bei der letzten Anfrage habe ich versehentlich 3.7. genannt, was zu einer riesigen Verwirrung führte.

    Deswegen habe ich Fronleichnam geschrieben, um solche Art Fehler zu vermeiden.


    Zitat Zitat von Nathan5111 Beitrag anzeigen
    Das ist ja schon fast zwei Monate her, seitdem hat sich doch die Einstellung zu Impfung und Test schon mehrfach geändert.
    Inwiefern ? Schon damals wollte kaum jemand Astrazeneca. Und nun, wo genügend Impfdosen bereit stehen, haben alle Impfwilligen zumindest die erste Impfung erhalten.

    Bislang sind ca. 55% der Bevölkerung wenigstens erstgeimpft und zumindest hier in der Schweiz wird laut darüber nachgedacht, wie man den Druck auf die Impfunwilligen, sich "freiwillig" impfen zu lassen, erhöhen kann:

    - Kündigung des Arbeitsplatzes
    - öffentliche Kennzeichnung der Ungeimpften (erinnert nicht nur mich ans 3.Reich)
    - ...


    Die Tagespresse macht da mächtig Werbung für die Impfung und für einen Impfzwang, zudem werden Artikel von Ethikern und Philosophen, die das kritisieren, freigeschaltet, die aber der Lächerlichkeit preisgegeben werden.


    Freundliche Grüsse, Ralf

Ähnliche Themen

  1. Wettersatelliten: Corona und die Kondensstreifen
    Von astronews.com Redaktion im Forum Raumfahrt allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.06.2020, 05:12
  2. ESA: Corona-Pause für Sonden beendet
    Von astronews.com Redaktion im Forum Raumfahrt allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.04.2020, 15:11
  3. Politisch ja oder nein (Über den Tellerrand)
    Von Dgoe im Forum Über den Tellerrand
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 09.11.2015, 06:51
  4. Gravitationswellen JA oder NEIN?
    Von Krokodildandy im Forum Gegen den Mainstream
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 02.09.2009, 09:53
  5. Hilfe: Physikstudium ja oder nein?
    Von Raumgleiter im Forum User-Forum
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.03.2007, 12:43

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C