Eisbedeckte kosmische Staubkörner haben keine einfachen, regelmäßigen Formen, sondern bilden lockere Verästelungen mit überraschend großer Oberfläche und einer vergleichsweise dünnen Eisschicht. Diese neuen Ergebnisse aus Laborversuchen dürften grundlegende Folgen für den Ablauf organischer Reaktionen im All haben, durch die auch Bausteine des Lebens entstehen könnten. (8. Juni 2020)

Weiterlesen...