Wie würden sich dunkle Krater auf dem Mond erkunden lassen, ohne dabei auf nukleare Antriebe zu setzen? Dieser Frage hat sich auch die europäische Weltraumagentur ESA angenommen und nun ein innovatives Konzept vorgestellt: Ein Mondrover könnte durch einen Laserstrahl auch aus größerer Entfernung mit Energie versorgt werden. (14. Mai 2020)

Weiterlesen...