Anzeige
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Ergebnis 61 bis 61 von 61

Thema: Feedback Gendersprech

  1. #61
    Registriert seit
    15.11.2012
    Beiträge
    198

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von ralfkannenberg Beitrag anzeigen
    Das heisst Du willst den Armen das Wenige wegnehmen und den Mittelstand stärken, in der vagen Hoffnung, dass die Reichen dann mal vor dem St.Nimmerleinstag so grossherzig sind und den Armen von ihrem Überfluss abgeben.
    Über Steuern bestimmt der Staat. Und man kann auch nicht mit allen Vermögenswerten ins Ausland flüchten. Immobilien z. B. sind immobil.

    Zitat Zitat von ralfkannenberg
    Ich erinnere mich, dass in meiner Jugend die FDP als Koalitionspartnerin der CDU bezeichnet wurde.
    Kann man ja auch so machen. Aber das "i" großzuschreiben, als könne das unterschiedliche Geschlechter haben, ist halt eine blödsinnige Anwendung einer ohnehin blödsinnigen Idee. Bei der Einstellung zur Sprache kommt halt nur Kraut und Rüben raus.

    Zitat Zitat von ralfkannenberg
    Das lenkt doch nur ab: es gab 2 Häutungen, nämlich die, der Bernd Lucke zum Opfer fiel, und die, der Frauke Petry zum Opfer fiel. Um keinen der beiden tut es mir persönlich leid, aber der Trend geht eben nach rechtsaussen.
    Von Sayn-Wittgenstein und Kalbitz waren immerhin zwei Landesvorsitzende und Poggenburg ein ehemaliger. Ich glaube in Bezug auf die AfD fehlt vielen die Objektivität. Manche projizieren auf sie ihre märchenhaften Albtraumphantasien, andere betreiben schlicht Propaganda.

    Zitat Zitat von ralfkannenberg
    Die AfD ist ja kein reiner Männerverein. Welche meinst Du denn: die adelige Beatrix ? Ich denke, die hat gegen Kalbitz gestimmt, um einen internen Rivalen loszuwerden, nicht weil sie dessen "Auffassungen" nicht teilen würde.
    Du sprachst von Ost-Repräsentantinnen. Da fällt mir gerade nur Wiebke Muhsal ein. Beatrix von Storch würde ich dem Westen zurechnen. Als Mitglied der Hajek-Gesellschaft stufe ich sie auch als marktliberal ein.

    Zitat Zitat von ralfkannenberg
    Vielleicht werden es andere in (West-)Europa wie Salvini oder Le Pen vorher schaffen. Aber wenn Höcke, Kalbitz, Urban und der wie der Phönix aus der Asche auferstandene André Poggenburg das Vierte Reich installiert haben, wird es keine grosse Rolle mehr spielen, ob andere vorher an die Macht kamen.

    Stimmt: Salvini wird vor Höcke einen tiefen Bückling machen und hoffen, dass sich Deutschland so wie "früher" nicht weiter für Italien interessiert.
    Es ist zwar schon Nacht, aber Träumen sollte man doch eher im Schlaf.

    Zitat Zitat von ralfkannenberg
    Das stimmt. Trotzdem sollte man Vorkehrungen treffen, dass es wenigstens nicht zu den worst case-Szenarien kommt.
    Aber alles in Maßen. Eine vergewaltigte Frau, die sich überhaupt nicht mehr vor dir Türe wagt, leidet an einem Trauma und ist krank. Und genauso leidet ein Land, das bei der erstbesten Rechtspartei ein Viertes Reich herbeiphantasiert an einem Trauma, in diesem Fall einem Hitler-Trauma. Bei einem Trauma muss man lernen, Gefahren wieder richtig einzuschätzen und Restrisken wieder einzugehen. Sonst bleibt man krank.

    Zitat Zitat von ralfkannenberg
    Eine seiner jüngsten Wortwahlen, bei der er seine Gegner "ausschwitzen" lassen wollte, ist schon ziemlich deutlich.
    Er sprach davon, dass Mitglieder "ausgeschwitzt" werden, nicht davon, dass sie "geauschwitzt" werden. Aber bei seiner Vorgeschichte irritiert mich das auch, denn es ist klar, dass das mal wieder auf diese bestimmte Art und Weise verstanden wird. Auf der anderen Seite, wie bereits gesagt, leidet Deutschland an einem Hitler-Trauma, und vielleicht möchte Höcke nur eine Konfrontations-Therapie betreiben. Nicht auszuschließen, dass das im Sinne der Trauma-Bewältigung tatsächlich geboten ist. Leider kann ich mittlerweile aber auch nicht mehr ausschließen, ob er insgeheim vielleicht doch ein ~Nazi ist. Keine Ahnung. Alles was die AfD macht ist jedenfalls extrem zweischneidig und zwar doppelt und dreifach. Da bin ich ehrlich gesagt strategisch derzeit überfragt.
    Geändert von Aries (Heute um 01:24 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C