Anzeige
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Mikropartikel?

  1. #1
    Registriert seit
    13.03.2006
    Beiträge
    101

    Standard Mikropartikel?

    Anzeige
    Was sind denn jetzt diese "Mikropartikel"? Im Artikel lesen sie sich wie eine Analogie zu den Kondensationskernen von Regentropfen.
    Das kann aber wohl nicht sein, da bei den Bedingungen im Plasma eigentlich alles Plasma sein müsste, ergo keine Kondensationskerne. Oder?
    Klärt mich doch auf ...

  2. #2
    Registriert seit
    12.04.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    311

    Standard

    Anzeige
    Hallo Gernot,

    man wird das Plasma aus einem leicht ionisierbaren Gas herstellen. Die Mikropartikel sind dagegen nach Angabe des Artikels Plastikkügelchen. Es wird wohl eine Art Teflon sein, also ein Kuststoff, der hohe Temperaturen aushält und nicht so leicht Elektronen abgibt.

    Ich glaube der Artikel ist etwas irreführend. Es handelt sich nicht um extreme Plasmen, wie sie in Sternatmoshären auftreten, sondern um relativ kalte Plasmen, in denen nur die äussersten Elektronen frei sind.

    Gruss,
    Joachim

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C