Vor Weihnachten hatten die Teleskope der russisch-deutschen Mission Spektrum-Röntgen-Gamma mit der systematischen Durchmusterung des Röntgenhimmels begonnen. Jetzt ist bereits mehr als ein Sechstel des Himmels erfasst und an jedem Tag kommt ein ein Grad breiter Streifen hinzu. Von der Qualität der Daten sind die Astronomen begeistert. (5. Februar 2020)

Weiterlesen...