Anzeige
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Thema: Antikörpertransfer gegen das Coronavirus?

  1. #11
    Registriert seit
    18.04.2016
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    236

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von mac Beitrag anzeigen
    Man muß Ahnung vom Thema haben, bevor man was macht und man muß die möglichen Komplikationen des eigenen Handelns beherrschen lernen.
    Besten Dank und dieses Zitat gilt für jede Wissenschaft und für jedes Fachgebiet. Das scheint bei einigen Mitmenschen arg in Vergessenheit geraten zu sein. Das war das Anliegen meines nicht ganz so ernst gemeinten Beitrages letztens. Nicht so ernst auch deshalb, weil ich JensU auf die freundliche und etwas lustigere Art genau auf den Sachverhalt obigen Zitates hinweisen wollte und nichts anderes.
    Ich kenne Biologen, die im Raumfahrtbereich wissenschaftliche Arbeit leisten. Sei es für zukünftige Gärten bei interstellaren Reisen oder durchaus auch mit einem Nachdenken, über biologische Strukturen von Außerirdischen. Ich meine es schon ernst, dass sich dieser Planet auf eine derartige Begegnung vorbereiten sollte. Es entstehen immer mehr Möglichkeiten Informationen aus sehr, sehr weit entfernten Bereich zu erhalten. Warum nicht eines Tages ... morgen? ... oder in 10000 Jahren? nicht auch die Information, dass wir nicht die einzige Zivilisation im Universum sind. "Wäre eine ziemliche Verschwendung ..." wenn es anders wäre. Ergo gehören nicht nur Fachphysiker und Astronomen in ein Astroforum. Biologen, Maschinenbauer, E-Techniker, Informatiker, Philosophen und und und ... haben dort auch ihre volle Berechtigung.
    Mir gefällt Einsteins Spruch, dass Phantasie wichtiger ist als Wissen, weil Phantasie unbegrenzt ist, sehr gut. Ob es die Phantasie eines Jules Verne ist oder die Phantasie von Einstein, von Quantenphysikern und und und ... alles sehr wichtig und gut, wenn man auf Menschen mit Phantasie stößt. Doch um konkret Neues entstehen zu lassen, gehört nun mal auch Wissen, Erfahrung und je nach Fachgebiet auch Können dazu. Nur Phanasie allein ist gut, wenn man ein neuer Jules Verne werden will. Für einen Wissenschaftler gleich welchen Gebietes reicht Phantasie allein nicht. Andererseits ohne Phantasie wird es ein Wissenschaftler wohl auch sehr schwer haben ...

    Gruß, Astrofreund
    Geändert von astrofreund (03.02.2020 um 08:49 Uhr)

  2. #12
    Registriert seit
    30.12.2017
    Ort
    Dessau-Roßlau
    Beiträge
    240

    Standard

    Vielen Dank für die Beiträge.
    Mit einem mehrheitlichen Kontra ist die Diskussionsfrage beantwortet.

    Der Antiköpertransfer soll die erste Verteidigungslinie gegen eine Epidemie oder Pandemie sein.
    Die Akzeptanz wird vom Leidensdruck einer Epidemie bestimmt werden.

    Wenn es noch Diskussionsbedarf geben sollte, möchte ich die Zeit verlängern.
    Oder ich biete einen Vortrag dazu an.
    Wenn nicht, bitte Thema jetzt löschen.

    Gruß,
    Jens

  3. #13
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.215

    Standard

    Zitat Zitat von JensU Beitrag anzeigen
    Wenn nicht, bitte Thema jetzt löschen.
    Hallo Jens,

    das Thema ist sicher nicht zu löschen. Und da alle Beteiligten anständig diskutieren und Du konstruktive Argumente vorbringst sehe ich auch keinerlei Anlass, diesen Thread zu schliessen. Allerdings wünschte ich mir, dass etwas mehr Fachwissen eingebracht würde, denn medizinische Vorschläge von Nicht-Fachleuten können wenn umgesetzt fatale Folgen haben.

    Deswegen hätte ich mir auch gewünscht, dieses Thema weniger im Rahmen eines "Vortrag" oder einer "Belehrung" als vielmehr im Rahmen einer "Fragestunde" oder einer "fachlichen Erarbeitung" zu erörtern.


    Freundliche Grüsse, Ralf

  4. #14
    Registriert seit
    30.12.2017
    Ort
    Dessau-Roßlau
    Beiträge
    240

    Standard

    Hast du Fragen oder Fachwissen?

    Ich schlage einen Antikörpertransfer vor, weil das Virus mit seiner RNA mehr zur Mutationen neigt.
    Während einer Impfstoffherstellung kann sich das Virus verändern und man muss den Impfstoff anpassen.

    Gruß,
    Jens

  5. #15
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.215

    Standard

    Zitat Zitat von JensU Beitrag anzeigen
    Hast du Fragen oder Fachwissen?
    Hallo Jens,

    ich lege einen Biologie-Leistungskurs vom Gymnasium auf die Waagschale. Was legst Du auf der anderen Seite darauf: Wikipedia-Wissen ?


    Freundliche Grüsse, Ralf

  6. #16
    Registriert seit
    30.12.2017
    Ort
    Dessau-Roßlau
    Beiträge
    240

    Standard

    Zitat Zitat von ralfkannenberg Beitrag anzeigen
    Hallo Jens,

    ich lege einen Biologie-Leistungskurs vom Gymnasium auf die Waagschale. Was legst Du auf der anderen Seite darauf: Wikipedia-Wissen ?


    Freundliche Grüsse, Ralf
    Hallo Ralf,

    mit einem Biologie Leistungskurs kann ich leider nicht mithalten.
    Wurde leider nicht angeboten.
    Ich hatte nur einen 10 Klassen Abschluss an einer POS.

    Als Empfehlung mit meinem Fachwissen für die Impfstoffhersteller sollte ein Covid19 Monitoring jede Woche durchgeführt werden.
    Das soll Virusmutationen rechtzeitig für die Impfstoffhersteller erkennbar machen.

    Gruß,
    Jens

  7. #17
    Registriert seit
    30.12.2017
    Ort
    Dessau-Roßlau
    Beiträge
    240

    Standard

    Anzeige
    Als Ergänzung zu einem Covid19 Monitoring sollte jedes Land das regelmäßig durchführen.
    Die lokalen Umwelteinflüsse und Virenbekämpfung könnten zu lokalen Virusmutationen führen.
    Zudem könnten neue Viren aus einer Vereinigung von zwei unterschiedlichen Viren entstehen.

    Gruß,
    Jens

Ähnliche Themen

  1. Petition gegen Homöopathie
    Von Aragorn im Forum Über den Tellerrand
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.09.2010, 18:46
  2. Petition gegen Lichtverschmutzung
    Von Mary im Forum Amateurastronomie allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.01.2009, 22:26
  3. Argumente gegen die Urknalltheorie
    Von Bewegt im Forum Gegen den Mainstream
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 19.04.2008, 12:23
  4. Was DU gegen Lichtverschmutzung tun kannst!
    Von jan hattenbach im Forum Veranstaltungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.07.2007, 13:39
  5. Gegen den Mainstream
    Von Webmaster im Forum Ankündigungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.07.2006, 10:34

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C