Anzeige
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Theorie zur Entstehung des Universums als Folge der Planck-Einheiten über die Zeit

  1. #1
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.208

    Standard Theorie zur Entstehung des Universums als Folge der Planck-Einheiten über die Zeit

    Anzeige
    Hallo zusammen,

    im Thread Hubble-Konstante: Diskrepanz der Messwerte bestätigt findet seit heute eine zusätzliche Diskussion über eine mögliche alternative Entstehung unseres Universums statt.

    Ich finde es lohnt sich, dieses Thema seperat anzuschauen.


    Freundliche Grüsse, Ralf

  2. #2
    Registriert seit
    19.02.2014
    Beiträge
    991

    Standard

    ... seperat ja, lohnend bestimmt nicht. Wisen doch, wer dahinter steckt, zu auffällig!

  3. #3
    Registriert seit
    18.04.2016
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    234

    Standard

    Zitat Zitat von Herr Senf Beitrag anzeigen
    ... seperat ja, lohnend bestimmt nicht. Wisen doch, wer dahinter steckt, zu auffällig!

    Sehe ich genauso und wer sich mal eine Beispiel anschauen will, wohin die Cranks ein zunächst gut dargestelltes Thema bringen können, der schaue mal hier rein:
    https://scilogs.spektrum.de/das-zaub...s-den-urknall/
    Da kann man all die üblichen "Diskutanten" erleben. Aber ich denke, derartiges wird in diesem Forum hinreichend bekannt sein. Mehr Zeit möchte ich für weitere Trollfütterung nicht verschwenden.

    Gruß, Astrofreund

  4. #4
    Registriert seit
    31.10.2014
    Beiträge
    22

    Standard

    Zitat Zitat von astrofreund Beitrag anzeigen
    Sehe ich genauso und wer sich mal eine Beispiel anschauen will, wohin die Cranks ein zunächst gut dargestelltes Thema bringen können, der schaue mal hier rein:
    https://scilogs.spektrum.de/das-zaub...s-den-urknall/
    Da kann man all die üblichen "Diskutanten" erleben. Aber ich denke, derartiges wird in diesem Forum hinreichend bekannt sein. Mehr Zeit möchte ich für weitere Trollfütterung nicht verschwenden.

    Gruß, Astrofreund
    Astro, rechne doch mal bitte nach bevor du deine Trolle fütterst! So schwer ist das nicht. Danach erkläre ich Dir auch die neue Gravitationskonstante.

  5. #5
    Registriert seit
    31.10.2014
    Beiträge
    22

    Standard

    Danke Ralf für den Thread,

    Hier möchte ich nur Alternativen zum Big Bang diskutieren.

    Meine These ist sehr einfach und kann mit jedem Taschenrechner falsifiziert werden.

    Max Planck hat die Quantenphysik definiert und die Einheiten geschaffen. Hiermit bitte ich jeden Menschen der 3 x 3 nehmen kann die Planck-Zeit mit der Planck-Energie mal die ca. 13,7 Milliarden Jahre zu multiplizieren. Da kommt eine Energie/Masse Menge raus, welche aktuell unserem Universum mit ca. 10hoch53Kg entspricht.

    Rechne weiter und du wirst feststellen, dass auch das Volumen und der Radius in dieser Rechnung sehr gut zu den Annahmen passt.

    Die Hubblekonstante ergibt sich dabei automatisch.

    Das bedeutet: Die Kerze glüht im Quantenmodus, das sind pro Sekunde 200.000 neue Sonnen.
    Geändert von Carl2011 (22.01.2020 um 21:25 Uhr)

  6. #6
    Registriert seit
    31.10.2014
    Beiträge
    22

    Standard

    Hallo?

    "Wisen"? Wie bitte?
    Geändert von Carl2011 (22.01.2020 um 21:00 Uhr)

  7. #7
    Registriert seit
    19.02.2014
    Beiträge
    991

    Standard

    ... also, wenn man multipliziert

    Zeit mal Energie mal Weltzeit, hat man " s * (kg*(m/s)²) * s = kg*m² " das ist weder Masse noch Energie.

    Da sind wohl die Einheiten im Galopp a püschl durcheinander gepurzelt?

    Das sind keine 10hoch53 kg, sondern 45mal 10hoch-18 kg*m², gibt schon mal 3 Punkte in Flensburg.

    Bitte die eigene Radosophie hier mal als Rechnung vorführen.

  8. #8
    Registriert seit
    31.10.2014
    Beiträge
    22

    Standard

    Mach dich schlau!

    Zeit mal Zeit mal Energie ist was?

    https://de.wikipedia.org/wiki/Planck-Einheiten
    Geändert von Carl2011 (22.01.2020 um 21:59 Uhr)

  9. #9
    Registriert seit
    19.02.2014
    Beiträge
    991

    Standard

    Es sind nicht 200.000 Sonnen, die Du gerade 21:59 weggeschummelt hast, sondern schlappe 10.000 Glühbirnen.
    Zeit mal Energie ist Länge mal Impuls

  10. #10
    Registriert seit
    31.10.2014
    Beiträge
    22

    Standard

    Anzeige
    Mache ich die Tage gerne, bist du ein Radosophier? Entschuldige die Offenheit! In der Zwischenzeit kannst mir doch sicher leicht errechnen, wie viel Energie in einer Sekunde pro Quant-Energie * Quant-Zeit diese in Sonnenmassen wären? Ich errechnete 200.000 Sonnen. Hast du mehr?

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.09.2019, 09:55
  2. Neue Theorie über die Entstehung von Planeten
    Von TomTom333 im Forum Extrasolare Planeten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.03.2012, 08:10
  3. Theorie über DE und die Entstehung des Kosmos
    Von Doran im Forum Gegen den Mainstream
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 30.12.2011, 05:42
  4. Frage: Entstehung von Raum und Zeit beim Big Bang...
    Von Frankie im Forum Forschung allgemein
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 08.02.2010, 18:09
  5. zeit theorie
    Von siewerl im Forum Astronomie allgemein
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 12.11.2009, 17:59

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C