Anzeige
Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 60

Thema: Orion-Schulterstern Beteigeuze hat fast 1 mag Helligkeit verloren

  1. #21
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.047

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von zabki Beitrag anzeigen
    mal schlicht gefragt:

    wie groß könnte denn die scheinbare Helligkeit einer Supernova "Beteigeuze" so werden (ganz grob geschätzt)?
    Hallo zabki,

    wollen wir das doch kurz abschätzen. Wenn ich mich recht entsinne erreichte die Supernova 1987 in der Grossen Magellanschen Wolke eine scheinbare (!!) Helligkeit von 2.5 mag.

    Nehmen wir der Einfachheit halber an, deren Vorläuferstern war vom Typ "Beteigeuze", nur um eine erste Idee zu erhalten.


    Gemäss Entfernungsmodul verringert sich die scheinbare Grösse bei gleichbleibender absoluten Helligkeit um 5 Grössenklassen, wenn der Stern 10x weiter entfernt ist.

    Also:
    m(SN 1987A in 160000 Lichtjahren Entfernung) = +2.5 mag
    m(SN 1987A in 16000 Lichtjahren Entfernung) = -2.5 mag
    m(SN 1987A in 1600 Lichtjahren Entfernung) = -7.5 mag
    m(SN 1987A in 160 Lichtjahren Entfernung) = -12.5 mag

    2.5mal näher dran gewinnt 3 Grössenklassen; macht bei 400 Lichtjahren also m= -10.5 mag.

    Eineinhalb mal weiter weg kostet 1 Grössenklasse, macht also bei 600 Lichtjahren m= -9.5 mag.

    Also grob geschätzt erreicht eine solche Supernova eine Helligkeit um die -10 mag.


    Der Vollmond schafft -12.7 mag, also zumindest ungefähr kommt diese Überlegung hin.


    Freundliche Grüsse, Ralf

  2. #22
    Registriert seit
    20.01.2007
    Beiträge
    392

    Standard

    Zitat Zitat von ralfkannenberg Beitrag anzeigen
    Also grob geschätzt erreicht eine solche Supernova eine Helligkeit um die -10 mag.


    Der Vollmond schafft -12.7 mag, also zumindest ungefähr kommt diese Überlegung hin.


    Freundliche Grüsse, Ralf
    hallo Ralf,

    danke für die Antwort!

    das klingt zwar nicht gefährlich, aber eine Nummer wär es schon, zumal die Lichtquelle punktförmig ist. Mit einer Menge Panik unter den Leuten weltweit müßte man wohl rechnen.

  3. #23
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.047

    Standard

    Zitat Zitat von zabki Beitrag anzeigen
    Mit einer Menge Panik unter den Leuten weltweit müßte man wohl rechnen.
    Hallo zabki,

    das geht vorüber und hinterher fehlt dem Orion eine Ecke. - Nein danke, die Beteigeuze gehört zu meinen Lieblingssternen.


    Freundliche Grüsse, Ralf

  4. #24
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.047

    Standard

    Hallo zusammen,

    die Beteigeuze ist übrigens beileibe nicht der einzige Supernova-Kandidat und wenn es dumm läuft, dann fehlen dem Himmelsjäger bald zwei Ecken:

    List of supernova candidates

    Mit der Spica, Antares und Deneb enthält diese Liste neben der Beteigeuze und Rigel insgesamt 5 Sterne erster Grösse oder heller.


    Freundliche Grüsse, Ralf
    Geändert von ralfkannenberg (10.01.2020 um 16:56 Uhr)

  5. #25
    Registriert seit
    19.02.2014
    Beiträge
    970

    Standard

    England hat ja nur 39 Supernovae Arabien kommt auf 31 und China noch 23

    ich fahr nach Russland, Supernova gucken 110

    viele 10 im Orion, der ist fast weg: α β δ ε ζ η θ κ λ ξ

    Fröhliches Warten - Dip

  6. #26
    Registriert seit
    03.11.2017
    Ort
    Steinkugel ~150Mio KM von gelben Zwergstern entfernt im Orionarm der Milchstraße
    Beiträge
    534

    Standard

    Zitat Zitat von Herr Senf Beitrag anzeigen
    England hat ja nur 39 Supernovae Arabien kommt auf 31 und China noch 23

    ich fahr nach Russland, Supernova gucken 110

    viele 10 im Orion, der ist fast weg: α β δ ε ζ η θ κ λ ξ

    Fröhliches Warten - Dip
    Du hast die Arschruhe weg. Ich hoffe Du hast ausreichend Sitzfleisch.

  7. #27
    Registriert seit
    03.11.2017
    Ort
    Steinkugel ~150Mio KM von gelben Zwergstern entfernt im Orionarm der Milchstraße
    Beiträge
    534

    Standard

    Zitat Zitat von astrofreund Beitrag anzeigen
    Das Thema kommt aller Jahre in die Diskussion. Aber solange unser Auswärtiges keine Reisewarnung ... Also ich habe noch keine Reise ins Orion-Gebiet storniert. Hmm ... aber wenn ich mich recht erinnere, auch noch keine gebucht.
    Reiseprospekt


    Zitat Zitat von astrofreund Beitrag anzeigen
    Nur 10.000 Jahre warten will ich auch nicht mehr.
    Du bist aber ganz schön ungeduldig. Aber wenn Du dann demnächst hinfährst, hast Du immerhin die Gewissheit, das Du es ca. 600 Jahre vor allen Anderen siehst.

  8. #28
    Registriert seit
    15.10.2008
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    386

    Standard

    Zitat Zitat von ralfkannenberg Beitrag anzeigen
    m(SN 1987A in 1600 Lichtjahren Entfernung) = -7.5 mag
    m(SN 1987A in 160 Lichtjahren Entfernung) = -12.5 mag

    2.5mal näher dran gewinnt 3 Grössenklassen; macht bei 400 Lichtjahren also m= -10.5 mag.

    Eineinhalb mal weiter weg kostet 1 Grössenklasse, macht also bei 600 Lichtjahren m= -9.5 mag.
    Wenn ihr übrigens Ralf's Rechenergebnisse nachvollziehen wollt, braucht ihr bei der Onlineform von Geogebra nur einen Schieber d (wie Distanz) einrichten und ...

    https://www.geogebra.org/classic

    folgenden Befehl eingeben.
    m=5lg(d) - 23.5206

  9. #29
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.047

    Standard

    Zitat Zitat von julian apostata Beitrag anzeigen
    Wenn ihr übrigens Ralf's Rechenergebnisse nachvollziehen wollt, braucht ihr bei der Onlineform von Geogebra nur einen Schieber d (wie Distanz) einrichten und ...
    Hallo Julian,

    was genau meinst Du jetzt: diese Zwischenwerte, bei denen ich mit "2.5mal näher dran" und "Eineinhalb mal weiter weg" herumjongliere ?

    Wenn 5 Grössenklassen beim Abstand einen Faktor 10 (genauer: 1/10) ergeben, dann muss man eben diejenige Zahl suchen, die fünfmal mit sich selber multipliziert die 10 ergibt. Das ist die 5.Wurzel aus 10.

    Ja dann raten wir doch mal ein bisschen:

    1*1*1*1*1 = 1 < 10
    2*2*2*2*2 = 32 > 10

    Nehmen wir noch 1.5, also 3/2: (3*3*3*3*3)/(2*2*2*2*2) = (9*9*3)/(4*4*2) = (81*3)/(16*2) ~(80*3)/(16*2) = (5*3)/2 = 7.5 < 10.

    Da 16 eine Zweierpotenz ist, kann man das noch mit 1.6 abschätzen: (16*16*16*16*16)/(10*10*10*10*10) = (2^20)/(10^5) ~ 10^6/10^5 ~10.
    Die Zahl ist etwas grösser als 10, weil 2^10=1024 und deren Quadrat also etwas grösser als 10^6 ist, d.h. die gesuchte Zahl ist etwas kleiner als 1.6 .

    In der Wikipedia ist es etwas genauer angegeben, da ist die gesuchte Zahl 1.58, d.h. mein Fehler ist nicht besonders gross.

    Und mit diesen 1.6/(Grössenklasse) kann man nun im Kopf herumrechnen, dafür braucht es keine Hilfsmittel.


    Freundliche Grüsse, Ralf

  10. #30
    Registriert seit
    15.10.2008
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    386

    Standard

    Anzeige
    Hallo Ralf

    Ich hab mir erst mal nur bei...

    d=160000 Lichtjahre Entfernung = +2.5 mag
    d=16000 Lichtjahre Entfernung = -2.5 mag
    d=1600 Lichtjahren Entfernung = -7.5 mag
    d=160 Lichtjahren Entfernung = -12.5 mag

    ...überlegt, welche Gleichung diese 4 Aussagen unter einen Hut bringt und kam dann auf (lg ist der dekadische Logarithmus)

    m=5lg(d) - 23.5206

    Bei deinen nächsten Beispielen komme ich allerdings zu etwas anderen Werten wie du.

    d=400 Lichtjahren Entfernung = -10.5103 mag
    d=600 Lichtjahren Entfernung = -9.62984 mag

    Sie weichen also leicht von deinen Werten ab. Und ich dachte, das wäre schon okay, weil es dir auf Näherungswerte an kam.

    Nun kapier ich aber nicht, wie du auf deine letzten Werte kommst. Aber vielleicht schnackelt's bei mir, wenn du mir nur mal eine einzige Aussage von dir erklärst.

    Zitat Zitat von ralfkannenberg Beitrag anzeigen
    2.5mal näher dran gewinnt 3 Grössenklassen; macht bei 400 Lichtjahren also m= -10.5 mag.
    Also: 1600 Listjahre geteilt durch 2.5 macht 640 Lichtjahre. Aber wie kommst du da auf 400 Lichtjahre?

Ähnliche Themen

  1. Kometensonde: Kontakt zu Deep Impact verloren
    Von astronews.com Redaktion im Forum Raumfahrt allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.09.2013, 18:12
  2. Kontakt zu Envisat verloren
    Von UMa im Forum Raumfahrt allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.04.2012, 12:17
  3. VLT: Der Nebel um Beteigeuze
    Von astronews.com Redaktion im Forum Teleskope allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.06.2011, 13:00
  4. Orion-Nebel: Nur wenig Planeten im Orion-Nebel?
    Von astronews.com Redaktion im Forum Teleskope allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.07.2008, 09:02
  5. ISS Helligkeit
    Von Otz im Forum Internationale Raumstation
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.09.2006, 10:51

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C