Anzeige
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 60

Thema: Orion-Schulterstern Beteigeuze hat fast 1 mag Helligkeit verloren

  1. #1
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.221

    Standard Orion-Schulterstern Beteigeuze hat fast 1 mag Helligkeit verloren

    Anzeige
    Hallo zusammen,

    wirklich aufgefallen ist es mir nicht, weil ich eine Wolke dafür verantwortlich gemacht habe, aber tatsächlich kam mir die Beteigeuze im Winterdreieck deutlich schwächer vor als Procyon.

    Updates on the "Fainting" of Betelgeuse

    As reported earlier in ATel #13341, the luminous red supergiant (a core-collapse SN II progenitor) Betelgeuse (alpha Ori) has become unusually faint with a V ~+1.125 mag (measured on 2019 December 07.25 UT). Since that report Betelgeuse has continued to decrease further in brightness. The most recent measurements made on 2019 December 19.3 UT, 20.2 UT and 22.25 UT are V = +1.273, +1.294 and +1.286 mag, respectively.
    Der Helligkeitsabfall ist schon seit einigen Monaten in Gang (ATel #13341):

    Photometry from this season shows the star has been declining in brightness since October 2019, now reaching a modern all-time low of V = +1.12 mag on 07 December 2019 UT.

    Freundliche Grüsse, Ralf

  2. #2
    Registriert seit
    03.11.2017
    Ort
    Steinkugel ~150Mio KM von gelben Zwergstern entfernt im Orionarm der Milchstraße
    Beiträge
    559

    Standard

    Ich habe es nur gelesen. Ein geübtes Auge, um solche Unterschiede zu erkennen habe ich nicht. Schon gar nicht, wenn die Helligkeit nur allmählich über einen langen Zeitraum abnimmt. Der Durchmesser schrumpft ja schon länger, jetzt hat also auch die Helligkeit nachgezogen.

  3. #3
    Registriert seit
    15.10.2008
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    386

    Standard

    Ich hab mal irgendwo gelesen, das Beteigeuze bald zur Supernova wird. Kann es vielleicht sein, dass es demnächst soweit ist?

  4. #4
    Registriert seit
    03.11.2017
    Ort
    Steinkugel ~150Mio KM von gelben Zwergstern entfernt im Orionarm der Milchstraße
    Beiträge
    559

    Standard

    Na ja, demnächst ist wohl eher relativ. Auf die Lebensdauer des Universums gesehen, ganz sicher demnächst, aber auf die Lebensdauer eines Menschen gesehen kann das auch noch in unendlicher Ferne liegen.
    Die einen sagen innerhalb der nächsten 1000 Jahre, andere sprechen von 100000 Jahren, vielleicht dauert es aber auch noch länger. Niemand weiß es.
    Ob die aktuellen Helligkeits- und Größenänderungen damit zusammen hängen? Vielleicht, vielleicht auch nicht. Wer weiß das schon? Wenn ich mich recht erinnere, tut Beteigeuze das wohl schon seit geraumer Zeit so. Aber normalerweise schwankt das wohl eigentlich eher über längere Zeiträume. Innerhalb eines halben Jahres ist wohl selbst für Beteigeuze recht ungewöhnlich.

  5. #5
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.221

    Standard

    Zitat Zitat von ralfkannenberg Beitrag anzeigen
    wirklich aufgefallen ist es mir nicht, weil ich eine Wolke dafür verantwortlich gemacht habe, aber tatsächlich kam mir die Beteigeuze im Winterdreieck deutlich schwächer vor als Procyon.
    Das ist ja entsetzlich - klarer Himmel und ……………

    ……. die Beteigeuze ist nicht nur deutlich schwächer als Procyon im Winterdreieck mit dem hellen Sirius, sie ist sogar schwächer als Pollux !!

    Das habe ich mein Lebtag so noch nicht gesehen

  6. #6
    Registriert seit
    03.11.2017
    Ort
    Steinkugel ~150Mio KM von gelben Zwergstern entfernt im Orionarm der Milchstraße
    Beiträge
    559

    Standard

    Irgendwie kann man Dich um Deinen klaren Himmel nur beneiden. Ich kann noch nicht mal Wolken zählen. Ist nur eine einheitlich graue Masse.

  7. #7
    Registriert seit
    24.03.2006
    Ort
    52222 Stolberg, Rathausstr. 98
    Beiträge
    4

    Standard

    Das ist doch der Orion.
    Wie sieht der jetzt aus.
    Fehlt ne Ecke ?

  8. #8
    Registriert seit
    24.03.2006
    Ort
    52222 Stolberg, Rathausstr. 98
    Beiträge
    4

    Standard

    Das gibt nen Bums.
    Bei der Masse.
    1 Gramm Energieumsatz pro Atombombe ca.
    Auf ein paar hundert Lichtjahre
    Geht bloß in Deckung.
    Zuerst die Photonen und dann was schwerer ist.

  9. #9
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.474

    Standard

    25-50 parsec ist die Distanz zur SN, wenns gefährlich wird. Mit ca. 700 LY (>200 pc) ist Beteigeuze weiter weg. Sas gäbe ein Feuerwerk, keine Katastrophe. Aber soweit sind wir - evtl noch für 10000e von Jahren - noch nicht.

  10. #10
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.221

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von karl.fabry Beitrag anzeigen
    Das ist doch der Orion.
    Wie sieht der jetzt aus.
    Fehlt ne Ecke ?
    Hallo Karl,

    nein, es sieht nur so aus, also ob die linke obere Ecke durch eine Wolke oder durch eine Dunstschicht hindurch scheint. Und da die Wetterlage in den letzten Wochen auch wolkig und dunstig war, ist mir der Helligkeitsabfall auch gar nicht wirklich aufgefallen, weil ja auch andere Sterne von der Wetterlage betroiffen waren und ich keine Statistik darüber führe, wie oft welcher Stern von Wolken oder Dunst beeinträchtigt ist.

    Auch gestern abend hat es nach wenigen Minuten dann wieder komplett zu gemacht.


    Freundliche Grüsse, Ralf

Ähnliche Themen

  1. Kometensonde: Kontakt zu Deep Impact verloren
    Von astronews.com Redaktion im Forum Raumfahrt allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.09.2013, 18:12
  2. Kontakt zu Envisat verloren
    Von UMa im Forum Raumfahrt allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.04.2012, 12:17
  3. VLT: Der Nebel um Beteigeuze
    Von astronews.com Redaktion im Forum Teleskope allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.06.2011, 13:00
  4. Orion-Nebel: Nur wenig Planeten im Orion-Nebel?
    Von astronews.com Redaktion im Forum Teleskope allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.07.2008, 09:02
  5. ISS Helligkeit
    Von Otz im Forum Internationale Raumstation
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.09.2006, 10:51

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C