Zitat Zitat von astrofreund Beitrag anzeigen
Endlich sind wir auf Kindergartenniveau gesunken.
Hallo astrofreund,

das ist es, was ich meine: sein früherer Spott war witzig und originell und dennoch gut, während sein heutiger Spott das von Dir genannte Niveau erreicht hat.

Vielleicht ist ihm auch nur das Verständnis für die Bedürfnisse eines Laien abhanden gekommen, auch wenn es einem Fachmann befremdlich vorkommen mag, dass ein Laie einfach so die Erwartungshaltung hegt, dass die von ihm gewünschten Daten in einer idealerweise mit Excel verarbeitbaren Version verfügbar und kostenlos nutzbar sind. So mancher Laie übersieht dabei (ohne böse Absicht), dass das Umformen der Rohdaten in solche benutzerfreundliche Daten eben sehr aufwändig und auch kostenintensiv ist.


@Antares: nimm einmal mein Beispiel: ich habe mich in den vergangenen Monaten für die Entdeckungspaper der irregulären Monde unseres Sonnensystems der Jahre 1997 - 2004 interessiert; das betrifft im Wesentlichen die modernen Methoden, mit denen man solche Monde systematisch aufspüren konnte. Dazu gibt es insgesamt 6 papers; eines von ihnen konnte ich auf der Homepage eines der Autoren finden, aber die übrigen 5 musste ich online kaufen - jedesmal (die waren auch noch steuerpflichtig) 38.72 Dollar für eine vier- oder fünfseitige Publikation

Das macht bei 5 Arbeiten immerhin 193.60 Dollar. Und das betrifft nur 49 kleine Monde unseres Sonnensystems und keineswegs Abertausende von Sternen in fremden Galaxien ! Aber eben: das sind klasse Arbeiten mit zahlreichen Hintergrundinfos und ebenfalls zahlreichen hochkarätigen Referenzen drin !


Freundliche Grüsse, Ralf