Anzeige
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: HD 32518 b: Reticulata, Rosenrot oder doch Gulliver?

  1. #1

    Standard HD 32518 b: Reticulata, Rosenrot oder doch Gulliver?

    Anzeige
    Bis zum 20. September konnten Schulen und Vereine Vorschläge zur Benennung des Gasplaneten HD 32518 b und seines Zentralsterns machen, bis zum 14. November 2019 können nun alle im Internet über fünf Namensvorschläge für Stern und Planet abstimmen. Auch in Österreich und der Schweiz ist man auf Namenssuche für einen Exoplaneten und seine Sonne. (16. Oktober 2019)

    Weiterlesen...

  2. #2
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.383

    Standard

    Ich verstehe diese Bemühungen, Exoplaneten "alltägliche" Namen zu geben, nicht wirklich. Schon beim Sonnensystem geht es mir eigentlich zu weit, wenn auch noch der hinterste und letzte km-grosse Brocken, der um den Saturn kreist, noch einen hochtrabenden mythologischen Namen bekommt. So schlimm sind jetzt diese Katalog-Namen auch wieder nicht.

    Von mir aus kann man gerne besonders herausragende Himmelskörper (im und ausserhalb des Sonnensystems) mit Namen versehen, aber irgend ein Feld-Wald-und-Wiesen-exzentrischer Gasriese wie in diesem Fall? Ich weiss ja nicht.
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten
    Final-Frontier.ch - Auf zu neuen Welten

  3. #3
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    7.908

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von Bynaus Beitrag anzeigen
    Ich verstehe diese Bemühungen, Exoplaneten "alltägliche" Namen zu geben, nicht wirklich. Schon beim Sonnensystem geht es mir eigentlich zu weit, wenn auch noch der hinterste und letzte km-grosse Brocken, der um den Saturn kreist, noch einen hochtrabenden mythologischen Namen bekommt. So schlimm sind jetzt diese Katalog-Namen auch wieder nicht.

    Von mir aus kann man gerne besonders herausragende Himmelskörper (im und ausserhalb des Sonnensystems) mit Namen versehen, aber irgend ein Feld-Wald-und-Wiesen-exzentrischer Gasriese wie in diesem Fall? Ich weiss ja nicht.
    Hallo Bynaus,

    ich erlaube mir den Fullquote, weil ich Dir im vollen Umfang zustimme. Besonders "nett" der Umstand, dass die irregulären Jupitermonde VI - XII in meiner Kindheit noch andere Namen hatten als heutzutage - ich hatte schon an meinem Erinnerungsvermögen gezweifelt, mich aber damit abgefunden, ehe ich in der Wikipedia dann die alten Namen gefunden habe. Zwei der alten Namen wurden dann übrigens nur wenige Jahre später für andere Monde verwendet, was die Übersichtlichkeit auch nicht gerade erhöht.

    Ich erlaube mir in diesem Kontext Seth Barnes Nicholson aus seiner meines Erachtens auch heute noch sehr lesenswerten Arbeit The Satellites of Jupiter aus dem Jahre 1939 zu zitieren:

    When Barnard discovered the fifth satellite of Jupiter many names were proposed for it but none was adopted. Barnard thought that, since the names of the four bright satellites were so little used, the new satellite should simply be called the Fifth Satellite. His suggestion was followed and a similar custom has prevailed for all those discovered since. This is a very convenient custom, especially since so many have been found, which makes it possible to foretell the name of the next, if another should be discovered. It will be J XII.
    Wer ist dieser Seth Barnes Nicholson ? Lesen wir, was er über sich selber schreibt, als er noch ein "graduate student" war:

    In 1914 while a graduate student at the Lick Observatory, I was assigned the task of photographing the distant satellites of Jupiter to see how closely they were moving in their calculated paths, and, on photographs of the eighth satellite, a ninth was found
    Er ist also der Entdecker des neunten Jupitermondes Sinope.


    In der Arbeit beschreibt er auch seine Entdeckung der beiden Jupitermonde X und XI.


    Und zum Abschluss: "if another should be discovered. It will be J XII" - auch den hat er entdeckt - 12 Jahre nach Drucklegung vorgenannter Arbeit.


    Freundliche Grüsse, Ralf

Ähnliche Themen

  1. IAU: Name für HD 32518 und seinen Planeten gesucht
    Von astronews.com Redaktion im Forum Extrasolare Planeten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.06.2019, 14:34
  2. Antworten: 169
    Letzter Beitrag: 23.06.2014, 13:08
  3. Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 16.03.2011, 13:17
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.11.2008, 17:06
  5. weiße Löcher - nur Mathematik oder doch vorhanden
    Von Hypercube im Forum Schwarze Löcher
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 22.12.2005, 23:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C