Junge Planetensysteme sorgen offenbar auf ganz natürliche Weise dafür, dass gerade entstandene Planeten nicht in ihren Mutterstern stürzen. Dies ergaben jetzt vorgestellte numerische Simulationen. Ähnliche Prozesse ermöglichen die Geburt von Planeten in direkter Nähe von Sternen - aus kleinen Felsbrocken, die sich in einer Region nahe dem Stern sammeln. (10. Oktober 2019)

Weiterlesen...