Anzeige
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Forscher: Sagenumwobener Planet Neun könnte Schwarzes Loch sein

  1. #1
    Registriert seit
    10.06.2005
    Beiträge
    101

    Standard Forscher: Sagenumwobener Planet Neun könnte Schwarzes Loch sein

    Anzeige
    Beim stöbern durchs Internet bin ich gerade auf diesen Artikel gestoßen:

    https://weather.com/de-DE/wissen/ast...us_widget_main

    Wenn da etwas dran wäre, würde mir das zumindest den Tag verderben.

    Gruß,
    Sven

  2. #2
    Registriert seit
    20.02.2014
    Beiträge
    938

    Standard

    Nicht genug gestöbert wird schon ab hier diskutiert
    https://www.astronews.com/forum/show...559#post131559
    Grüße Dip

  3. #3
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    7.896

    Standard

    Zitat Zitat von Viper2024 Beitrag anzeigen
    Wenn da etwas dran wäre, würde mir das zumindest den Tag verderben.
    Hallo Sven,

    warum würde Dir diese nette Idee denn den Tag verderben ?


    Freundliche Grüsse, Ralf

  4. #4
    Registriert seit
    10.06.2005
    Beiträge
    101

    Standard

    Zitat Zitat von ralfkannenberg Beitrag anzeigen
    Hallo Sven,

    warum würde Dir diese nette Idee denn den Tag verderben ?


    Freundliche Grüsse, Ralf
    Naja, auch wenn es sich "nur" um ein urzeitliches - oder auch primordial genanntes - Schwares Loch handeln würde, dass nur 15 Erdmassen hat, würde ich dennoch denken, dass dieses weiter wächst. Über kurz oder lang könnte dieses unser Sonnensystem stärker beeinflussen bzw. ganz schön durcheinander bringen. Da wäre mir ein bisher unentdeckter Brauner Zwerg oder ein bisher unbekannter neunter Planet lieber, um die Bahnabweichungen von Neptun zu erklären.

  5. #5
    Registriert seit
    10.06.2005
    Beiträge
    101

    Standard

    Zitat Zitat von Herr Senf Beitrag anzeigen
    Nicht genug gestöbert wird schon ab hier diskutiert
    https://www.astronews.com/forum/show...559#post131559
    Grüße Dip
    Ups, hatte ich in der Tat übersehen, dann sollten wir dort weiter diskutieren.

    Gruß,
    Sven

  6. #6
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    7.896

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von Viper2024 Beitrag anzeigen
    Naja, auch wenn es sich "nur" um ein urzeitliches - oder auch primordial genanntes - Schwares Loch handeln würde, dass nur 15 Erdmassen hat, würde ich dennoch denken, dass dieses weiter wächst. Über kurz oder lang könnte dieses unser Sonnensystem stärker beeinflussen bzw. ganz schön durcheinander bringen.
    Hallo Sven,

    ich verstehe Deine Bedenken sehr gut, nur: worin würde sich das Wachstum eines solchen primordialen Schwarzen Loches von demjenigen eines wachsenden Protoplaneten unterscheiden ?

    Beide haben dieselbe Masse, d.h. das Schwerkraftverhalten beider ist gleich. Allerdings dürften wegen der stärkeren Raumzeitkrümmung die Gezeitenkräfte in der Nähe des Schwarzen Loches stärker sein, so dass der Kollisionskörper früher zerrissen wird - das könnte zur Folge haben, dass insgesamt sogar eher weniger Material den Ereignishorizont des Schwarzen Loches überqueren kann, d.h. das Schwarze Loch weniger stark anwächst als ein klassischer Protoplanet gleicher Masse.


    In der Frühzeit unseres Sonnensystems, in der noch überall grosse Staubschichten und zahlreiche weitere Protokörper vorhanden waren, würde ich also tendentiell eher erwarten, dass ein Protoplanet mehr Masse aufnimmt al sein Schwarzes Loch gleicher Masse.

    In der heutigen Ära unseres Sonnensystems ebenfalls, allerdings kommt es nur noch gelegentlich zu Kollisionen mit hinreichend grossen Impaktoren. Sternschnuppen-Einschläge gibt es viele, doch Impaktoren im Kilometer-Bereich sind doch eher selten, allenfalls beim Jupiter stellt man solche grob geschätzt in Jahresfrist fest.


    Zitat Zitat von Viper2024 Beitrag anzeigen
    Da wäre mir ein bisher unentdeckter Brauner Zwerg oder ein bisher unbekannter neunter Planet lieber, um die Bahnabweichungen von Neptun zu erklären.
    Wie gesagt, die wären vermutlich "gefrässiger", nur dass man das besser sehen kann, dass sie Fett angesetzt haben.

    Man müsste das aber mit Simulationen bestätigen, möglicherweise habe ich jetzt auch nur kompletten Unsinn aufgeschrieben.


    Freundliche Grüsse, Ralf

Ähnliche Themen

  1. "Planet Neun" soll gefunden worden sein
    Von Ionit im Forum Sonnensystem allgemein
    Antworten: 531
    Letzter Beitrag: 16.10.2019, 10:48
  2. Planet Neun: Ein extrasolarer Planet im Sonnensystem?
    Von astronews.com Redaktion im Forum Sonnensystem allgemein
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 07.06.2016, 10:22
  3. Planet Neun: Der Planet, den es nicht geben sollte
    Von astronews.com Redaktion im Forum Sonnensystem allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.05.2016, 15:10
  4. Vermuteter Planet: Das Aussehen von Planet Neun
    Von astronews.com Redaktion im Forum Sonnensystem allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.04.2016, 01:27
  5. Jupitermond Europa: Dunkles Material könnte Seesalz sein
    Von astronews.com Redaktion im Forum Sonnensystem allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.05.2015, 20:02

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C