Anzeige
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: Extrasolare Planeten: Erdähnlicher Planet um jede vierte Sonne?

  1. #1

    Standard Extrasolare Planeten: Erdähnlicher Planet um jede vierte Sonne?

    Anzeige
    Wie viele erdähnliche Planeten um sonnenähnliche Sterne gibt es in unserer Milchstraße? Diese Frage ist nicht nur grundsätzlich interessant, sondern auch von Bedeutung für die Planung künftiger Missionen. Jetzt haben Astronominnen und Astronomen diese Anzahl mithilfe umfangreicher Simulationen neu abgeschätzt: Um jeden vierten sonnenähnlichen Stern könnte danach ein erdähnlicher Planet kreisen. (19. August 2019)

    Weiterlesen...

  2. #2
    Registriert seit
    22.02.2019
    Ort
    Nord-Hessen
    Beiträge
    15

    Frage So viele oder nur eine grobe Schätzung?

    Zitat Zitat von astronews.com Redaktion Beitrag anzeigen
    Wie viele erdähnliche Planeten um sonnenähnliche Sterne gibt es in unserer Milchstraße? ....Weiterlesen...
    Habe ich das richtig verstanden, dass diese Rückkopplungssimulation:
    "eine Häufigkeit von erdähnlichen Planeten um sonnenähnliche Sterne in der habitablen Zone" auf jeden 4ten bis 33ten sonnenähnlichen Stern definieren?
    (Das wäre weit mehr, als ich bisher aus den Artikeln hier oder in StuW verstanden habe.)
    Oder ist das nur eine sehr grobe Schätzung mit grosser Unsicherheit?

  3. #3
    Registriert seit
    08.06.2008
    Beiträge
    424

    Standard

    Zitat Zitat von ArkenThomP Beitrag anzeigen
    Habe ich das richtig verstanden, dass diese Rückkopplungssimulation:
    "eine Häufigkeit von erdähnlichen Planeten um sonnenähnliche Sterne in der habitablen Zone" auf jeden 4ten bis 33ten sonnenähnlichen Stern definieren?
    (Das wäre weit mehr, als ich bisher aus den Artikeln hier oder in StuW verstanden habe.)
    Oder ist das nur eine sehr grobe Schätzung mit grosser Unsicherheit?
    Aus dem Paper https://iopscience.iop.org/article/1...38-3881/ab31ab

    We characterize the occurrence rate of planets ... orbiting FGK stars ... (0,5-1,4 Sonnenmassen, das sind etwa 25% aller Sterne in der Nachbarschaft)
    For planets with sizes 0.75–1.5 [Earth radii] and orbital periods of 237–500 days ... a true rate in the range 0.03–0.40.

  4. #4
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.510

    Standard

    Es gibt gerade heute einen Artikel, der davor warnt, die Ergebnisse von Kepler allzu frivol auf erdähnliche Planeten in der HZ von sonnenähnlichen Sternen anzuwenden, da die sternnahen erdgrossen Planeten (von denen einige Kerne von kleinen Gasplaneten sein könnten) das Bild verkomplizieren: https://arxiv.org/abs/1908.06192

    Zudem darf man bei "erdähnlich" bzw. "erdgross in der HZ eines sonnenähnlichen Sterns" nicht automatisch "wie die Erde" denken. Wir leiden da unter einem massiven Auswahleffekt.
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten
    Final-Frontier.ch - Auf zu neuen Welten

  5. #5
    Registriert seit
    07.08.2009
    Ort
    Neubrandenburg, Deutschland
    Beiträge
    2.133

  6. #6
    Registriert seit
    03.11.2017
    Ort
    Steinkugel ~150Mio KM von gelben Zwergstern entfernt im Orionarm der Milchstraße
    Beiträge
    560

    Standard

    Ich habe mit dem Begriff "erdähnlich" ein Problem. Merkur, Venus und Mars sind auch "erdähnlich". Diese Planeten als Gesteinsplaneten zu bezeichnen, wäre meiner Meinung nach sinnvoller. Und letztendlich kreist auch dieser Planet wieder nur um einen roten Zwergstern. Da hatten wir ja dann doch schon den Einen oder Anderen davon.

  7. #7
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.347

    Standard

    Zitat Zitat von Protuberanz Beitrag anzeigen
    Ich habe mit dem Begriff "erdähnlich" ein Problem. Merkur, Venus und Mars sind auch "erdähnlich". Diese Planeten als Gesteinsplaneten zu bezeichnen, wäre meiner Meinung nach sinnvoller.
    Hallo Protuberanz,

    ich glaube, Du hast ohne es zu wollen die Antwort gerade selber gegeben: es geht diesen Autoren nicht um wissenschaftliche Relevanz, sondern um eine gute Quote beim Verkauf. Und da verkauft sich "erdähnlich" eben besser als "Gesteinsplanet", von denen sich schon genügend im eigenen Sonnensystem befinden, zumal letztlich auch die beiden inneren grossen Jupitermonde Io und Europa - ja ja, die Europa ist keinesfalls ein Eismond, sondern ein Gesteinsmond !! - gehören.

    Und mit dem Superlativ "erdähnlichst" wird der Leserschaft suggeriert, dass man nun aber einen Exoplaneten gefunden hat, der ganz wunderbare Bedingungen haben könnte (den Konjunktiv überliest man dann wieder oder vergisst ihn gleich ganz), um Leben zu beherbergen. Denn das ist es ja, was die Quote steigen lässt.


    Zitat Zitat von Protuberanz Beitrag anzeigen
    Und letztendlich kreist auch dieser Planet wieder nur um einen roten Zwergstern. Da hatten wir ja dann doch schon den Einen oder Anderen davon.
    Ich fürchte, dass wenn man eine "Hitliste" der lebensfreundlichsten bekannten Planeten machen würde, unsere Erde nach wie vor mit grossem Vorsprung auf Platz 1 steht, und ja, der Mars wohl nach wie vor auf Platz 2 - erdähnlichste Exo-Planeten hin, erdähnlichste Exoplaneten her. Und ich wäre überrascht, wenn der Merkur (da gibt es zumindest Regionen, in denen Wasser dauerhaft denkbar ist) und die Europa bereits die Top-10 verlassen haben; sie liegen wohl eher auf den "Plätzen" 3 und 4; ich hoffe aber, dass ich mich zumindest betreffend Merkur und Europa irre.


    Freundliche Grüsse, Ralf

  8. #8
    Registriert seit
    15.09.2011
    Ort
    Wien
    Beiträge
    259

    Standard

    Hallo Ralf,
    d. h.. Du hältst Europa für "erdähnlicher" als Titan ?

  9. #9
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.347

    Standard

    Zitat Zitat von Major Tom Beitrag anzeigen
    Hallo Ralf,
    d. h.. Du hältst Europa für "erdähnlicher" als Titan ?
    Hallo Major Tom,

    sehr guter Punkt ! - Der von mir getätigte Vergleich bezog sich (stillschweigend ...) eigentlich nur auf die vier grossen Jupitermonde, und da sind Io und Europa "Gesteinsmonde" und Ganymed und Kallisto "Eismonde".

    Lass mich mal kurz ein paar Dichten vergleichen:

    Erde: 5.51
    Merkur: 5.43
    Venus: 5.24

    Mars: 3.93
    Io: 3.53
    Erdmond: 3.34
    Europa: 3.01

    Ceres: 2.16
    Triton: 2.06
    Ganymed: 1.94
    Titan: 1.88
    Pluto: 1.85
    Kallisto: 1.83
    Enceladus: 1.61

    Bemerkung: Ich bitte um Nachsicht, dass ich g/cm3 und nicht die SI-Einheit verwendet habe


    Natürlich sollte man auch die Wetter-Phänomene berücksichtigen, und hierin rückt der Titan natürlich ganz weit nach vorne. Wobei es auf dem Titan trotzdem eisig kalt ist (nur 94 K).


    Freundliche Grüsse, Ralf

  10. #10
    Registriert seit
    15.09.2011
    Ort
    Wien
    Beiträge
    259

    Standard

    Anzeige
    Naja, viel wärmer ist es auf Europa auch nicht - aber du hast damit recht, dass die geologische Struktur von Europa wohl "erdähnlicher" ist .
    Allerdings wären die Bedingungen auf Titan für uns Menschen bedeutend angenehmer soweit man diesen Ausdruck hier überhaupt verwenden kann

    MT

Ähnliche Themen

  1. Extrasolare Planeten: Bewohnbarer Planet um GJ 357?
    Von astronews.com Redaktion im Forum Forschung allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.08.2019, 13:11
  2. Extrasolare Planeten: Planet mit Mond und ohne Sonne?
    Von astronews.com Redaktion im Forum Extrasolare Planeten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.04.2014, 14:11
  3. Extrasolare Planeten: Planet überlebt Riesenphase seiner Sonne
    Von astronews.com Redaktion im Forum Extrasolare Planeten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.09.2007, 20:40
  4. Extrasolare Planeten: Planeten verschmutzen ihre Sonne
    Von astronews.com Redaktion im Forum Extrasolare Planeten
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 16.07.2007, 14:48
  5. Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 30.04.2007, 21:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C