Durch die Kombination der Ergebnisse der zweiten Datenveröffentlichung der ESA-Mission Gaia mit ergänzenden Beobachtungen haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler eine neue Karte unserer Milchstraße erstellt, die deren zentrale Balkenstruktur zeigt. Möglichst gemacht wurde dies durch die neue Bestimmung der Entfernungen zu etwa 150 Millionen Sternen. (19. Juli 2019)

Weiterlesen...