Hallo zusammen,

ich hab da mal eine eigentlich sehr kurze Frage, die ich folgendermaßen einleiten möchte:
Vor vielen, vielen Jahren hat man Blitze beobachtet und mangels Wissens, irgendwelchen Gottheiten oder übernatürlichen Vorgängen zugeordnet. Man hat eben noch nichts von Elektrizität oder Physik im Allgemeinen gewusst.
Im selben Zeitraum hat man Ebbe und Flut beobachtet und diese Effekte evtl. Poseidon oder sonstigen übernatürlichen Vorgängen zugeordnet. Man hat eben noch nichts von Gravitation und dem Einfluss des Mondes verstanden.

Aus meiner naiven Laiensicht, sieht es für mich heute so aus, als würden wir bei den Themen "Dunkle Energie" und "Dunkle Materie", genau so wie die Menschen damals, vor einem ungelösten Rätsel stehen.
Meine eigentliche Frage ist nun: Verstehen wir einfach nur noch nicht gewisse Feinheiten der heutigen gängigen Theorien oder wäre hier sogar Spielraum für eine komplett neue Physik, ein neues Verständnis der Welt etc.?
Mir ist bewusst, dass es vermutlich niemanden gibt, der diese Frage mit 100%iger Gewissheit beantworten kann. Aber mich würde doch mal die Meinung derer interessieren, die tagtäglich in diesem Gebiet arbeiten.

Viele Grüße
Jens