Anzeige
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Hatte ich mal am 2. Dezember beschrieben

  1. #1
    Registriert seit
    16.05.2019
    Ort
    Cloppenburg
    Beiträge
    28

    Standard Hatte ich mal am 2. Dezember beschrieben

    Anzeige
    Guten Tag

    Eine Idee wie das Universum ist
    Ausbruchsgeschwindigkeit 300.000km/h /s 3/3 (Anfangslicht)
    300.000km/h /s - Dunkle Energie 60.000km/h /s.
    300.000km/h /s/60.000km/h /s=5(Steht vielleicht für die 5.Dimension).
    6.Dimension benötigte 18.000 km/h /s.
    12.Dimension benötigte 12.000 km/h /s.
    Gesammte Ereigniszeit mit Energie=30.000km/h /s
    (Steht vielleicht für die 2-3.Dimension).
    Zusammen=30.000km/h /s =1/10 vom ganzen.
    Lichtzeit+Ereigniszeit=Gesammte Lichtzeit 330.000km/h /s.
    Gesammte Lichtgeschwindigkeit 330.000km/h /s-Dunkle Energie 60.000km/h /s=270.000km/h /s.
    3=Entstehungszeit 3,00000000/0 1/3.
    2,=Ereigniszeit= 2,72727272/7 2/3.
    das Verhältniss nach dem 0, beträgt immer 4 am Ende /4.
    0,=Lichtraum = 0,27272727/3 ohne Energie 3/3.
    Anfang:
    Dimension:
    11. = Der Urkern des Universums.
    -10.= Der Urknall.
    1. = Der Anfangsraum.
    0. = Das Licht 300.000 km/h /s.
    0/2 = (2) Die Energie 300.000/18.000=16,6666666667km/h /s.
    2*3= 6.Dimension 0/2*0/3=0/6=18.000km/h /s.
    0/3 = (3)Zeit/Ereignis.
    3*3=9.Dimension 0/9 Ereigniszeit 270.000 km/h /s.
    0/4 = (4)Raumzeit.
    3*4=12.Dimension 0/12 Endstandende Raumzeit.
    =288.000 km/h /s-300.000km/h /s=12.000km/h /s.
    Nachdem sich die 12. Dimension gebildet hat,(erste
    Raumzeit) dehnte sich das Universum aus.
    11.Dimension (Urkern) wurde übertroffen.
    Restlicht 300.000 km/h /s/12.000=25 1/4.
    0/6 = (6)Dunkle Energie 60.000 km/h /s 1/2 am Anfang.
    0/9 = (9)Energie+Ereigniszeit+1Anfangsraum+1Raumende=(11 ) Anfang. 3/3.
    5.Dimension Schwankung(Schwankende Zeit) trat erst ein als
    alles zusammen gesetzt war.
    6.Dimension=Hält alles zusammen am Anfang und danach
    dehnt es sich aus (Energiezeit).
    8.Dimension=3.+5.Dimension
    Dunkle Energie am Anfang steht im Verhältniss zum Raum
    50%/1=Raum.
    Energiezeit am Anfang steht im Verhältniss zur Dunklen
    Energie 25%/50%.
    Wenn die Energiezeit, die dunkle Energie vom Anfang
    erreicht hat, ist die Energiezeit vorbei. Energie ist
    aufgebraucht.
    Der Raum versucht das doppelte wie das Licht zu sein, damit
    am Ende der Endraum übrig bleibt.
    3/3 Der gesammte Raum, 2/3 Die dunkle Energie, die das Universum ausdehnen lässt, 1/3 Die Energie.
    Kann es sonst auch sein dass,das Licht vom Anfang 330.000km/h /s immer noch existiert und mit dem Licht der Energie mit Zeit (6.Dimension) 18.000km/h /s+die Ereigniszeit (9.Dimension) 12.000km/h /s=(15.Dimension)=30.000km/h /s übersteigt und das Licht solange existiert bis der Urkern alles aufgebraucht hat?Oder das Licht war aufgebraucht beim Urknall und es musste soviel Energie erzeugt worden sein, sodass wieder Licht daraus entstanden ist, und danach das Universum (Raum) wieder angefangen hat, sich auszudehnen.Dann müsste das kleinste Teilchen also der String 4.Dimensional sein.Dann müssten Sterne als erstes aussterben, damit die Energie insgesammt kollabiert und das Universum in sich zusammen fällt. Das würde lange dauern da die Sterne im Verhältniss zum gesammten Raum 25%/1 (1/4)stehen.
    Die Energie würde dann im Verhältniss zu den Sternen 12,5%/1 (1/8) stehen. Ein Stern muss dann die doppelte Energie erreicht haben,dann stirbt ein Stern.
    Je höher das Verhältniss zwischen Dunkler Materie und normaler Materie desto größer die Energiedichte.

  2. #2
    Registriert seit
    18.04.2016
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    100

    Standard

    Kommentar eines Fachphysikers zu diesem Text: https://www.youtube.com/watch?v=UrBwRopCm3g

    Viel Spaß, Astrofreund

  3. #3
    Registriert seit
    04.06.2007
    Beiträge
    1.209

    Standard

    Zitat Zitat von Andre1985 Beitrag anzeigen
    Guten Tag

    Eine Idee wie das Universum ist
    Ausbruchsgeschwindigkeit 300.000km/h /s 3/3 (Anfangslicht)
    300.000km/h /s - Dunkle Energie 60.000km/h /s.
    300.000km/h /s/60.000km/h /s=5(Steht vielleicht für die 5.Dimension).
    6.Dimension benötigte 18.000 km/h /s.
    12.Dimension benötigte 12.000 km/h /s.
    Gesammte Ereigniszeit mit Energie=30.000km/h /s
    (Steht vielleicht für die 2-3.Dimension).
    Zusammen=30.000km/h /s =1/10 vom ganzen.
    Lichtzeit+Ereigniszeit=Gesammte Lichtzeit 330.000km/h /s.
    Gesammte Lichtgeschwindigkeit 330.000km/h /s-Dunkle Energie 60.000km/h /s=270.000km/h /s.
    3=Entstehungszeit 3,00000000/0 1/3.
    2,=Ereigniszeit= 2,72727272/7 2/3.
    das Verhältniss nach dem 0, beträgt immer 4 am Ende /4.
    0,=Lichtraum = 0,27272727/3 ohne Energie 3/3.
    Anfang:
    Dimension:
    11. = Der Urkern des Universums.
    -10.= Der Urknall.
    1. = Der Anfangsraum.
    0. = Das Licht 300.000 km/h /s.
    0/2 = (2) Die Energie 300.000/18.000=16,6666666667km/h /s.
    2*3= 6.Dimension 0/2*0/3=0/6=18.000km/h /s.
    0/3 = (3)Zeit/Ereignis.
    3*3=9.Dimension 0/9 Ereigniszeit 270.000 km/h /s.
    0/4 = (4)Raumzeit.
    3*4=12.Dimension 0/12 Endstandende Raumzeit.
    =288.000 km/h /s-300.000km/h /s=12.000km/h /s.
    Nachdem sich die 12. Dimension gebildet hat,(erste
    Raumzeit) dehnte sich das Universum aus.
    11.Dimension (Urkern) wurde übertroffen.
    Restlicht 300.000 km/h /s/12.000=25 1/4.
    0/6 = (6)Dunkle Energie 60.000 km/h /s 1/2 am Anfang.
    0/9 = (9)Energie+Ereigniszeit+1Anfangsraum+1Raumende=(11 ) Anfang. 3/3.
    5.Dimension Schwankung(Schwankende Zeit) trat erst ein als
    alles zusammen gesetzt war.
    6.Dimension=Hält alles zusammen am Anfang und danach
    dehnt es sich aus (Energiezeit).
    8.Dimension=3.+5.Dimension
    Dunkle Energie am Anfang steht im Verhältniss zum Raum
    50%/1=Raum.
    Energiezeit am Anfang steht im Verhältniss zur Dunklen
    Energie 25%/50%.
    Wenn die Energiezeit, die dunkle Energie vom Anfang
    erreicht hat, ist die Energiezeit vorbei. Energie ist
    aufgebraucht.
    Der Raum versucht das doppelte wie das Licht zu sein, damit
    am Ende der Endraum übrig bleibt.
    3/3 Der gesammte Raum, 2/3 Die dunkle Energie, die das Universum ausdehnen lässt, 1/3 Die Energie.
    Kann es sonst auch sein dass,das Licht vom Anfang 330.000km/h /s immer noch existiert und mit dem Licht der Energie mit Zeit (6.Dimension) 18.000km/h /s+die Ereigniszeit (9.Dimension) 12.000km/h /s=(15.Dimension)=30.000km/h /s übersteigt und das Licht solange existiert bis der Urkern alles aufgebraucht hat?Oder das Licht war aufgebraucht beim Urknall und es musste soviel Energie erzeugt worden sein, sodass wieder Licht daraus entstanden ist, und danach das Universum (Raum) wieder angefangen hat, sich auszudehnen.Dann müsste das kleinste Teilchen also der String 4.Dimensional sein.Dann müssten Sterne als erstes aussterben, damit die Energie insgesammt kollabiert und das Universum in sich zusammen fällt. Das würde lange dauern da die Sterne im Verhältniss zum gesammten Raum 25%/1 (1/4)stehen.
    Die Energie würde dann im Verhältniss zu den Sternen 12,5%/1 (1/8) stehen. Ein Stern muss dann die doppelte Energie erreicht haben,dann stirbt ein Stern.
    Je höher das Verhältniss zwischen Dunkler Materie und normaler Materie desto größer die Energiedichte.
    Klingt als hätte es ein Papagei entwickelt
    meine Signatur

  4. #4
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    7.908

    Standard

    Hallo zusammen,

    wir haben jetzt 4 Threads von Andre. Einer im GdM genügt.

    Deswegen schlage ich vor, diesen hier aus Gründen der besseren Übersichtlichkeit in den Bereich GdM zu verschieben.

    Dann hat Andre 30 Tage Zeit, sich einen Präsentationsstil anzugewöhnen, den andere User auch verstehen können. Und dann seine Theorie von Grund auf zu präsentieren.

    Wenn das nicht gelingt, sollte man das Thema schliessen und bei Neu-Eröffnungen die in den Forenregeln vorgesehenen administrativen Massnahmen ergreifen.


    Freundliche Grüsse, Ralf

  5. #5
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    7.908

    Standard

    Zitat Zitat von Andre1985 Beitrag anzeigen
    Eine Idee wie das Universum ist
    Ausbruchsgeschwindigkeit 300.000km/h /s 3/3 (Anfangslicht)
    Hallo Andre,

    fangen wir also hier an. Deine Wortwahl "Ausbruchsgeschwindigkeit" ist zwar ungewohnt und wird so auch nicht verwendet, aber lassen wir das für den Moment mal so stehen. Inhaltlich ist es ja "so ungefähr" richtig, wenn man sich auf die Vakuumlichtgeschwindigkeit bezieht.


    Zitat Zitat von Andre1985 Beitrag anzeigen
    300.000km/h /s - Dunkle Energie 60.000km/h /s.
    Doch schon in der zweiten Aussage fängt es an, willkürlich zu werden: wo kommen denn diese 60000 km/h her ?


    Zitat Zitat von Andre1985 Beitrag anzeigen
    300.000km/h /s/60.000km/h /s=5(Steht vielleicht für die 5.Dimension).
    Und aus einer willkürlichen Festlegung folgernd wird nun eine 5.Dimension konstruiert.

    Gehen wir möglichst konstruktiv vor:
    Frage 1: meinst Du mit der "Ausbruchsgeschwindigkeit" die Vakuumlichtgeschwindigkeit ?
    Frage 2: wie begründest Du die 60000 km/h ?
    Frage 3: wie begründest Du, dass diese 60000 km/h der Dunklen Energie zuzuordnen sind ?


    Freundliche Grüsse, Ralf

  6. #6
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    5.205

    Standard

    Hallo Ralf,

    Zitat Zitat von ralfkannenberg Beitrag anzeigen
    Deswegen schlage ich vor, diesen hier aus Gründen der besseren Übersichtlichkeit in den Bereich GdM zu verschieben.
    bitte melde das so auch an S.D. Ich habe gestern bereits zwei entsprechende Meldungen abgeschickt. Andre1985 sollte auf den Bereich GdM beschränkt werden.
    Freundliche Grüße, B.

    Überhaupt droht ja jedem universelle Geltung heischenden Ansatz die Sphinx der modernen Physik, die Quantentheorie - T. Kaluza, 1921

  7. #7
    Registriert seit
    22.02.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.213

    Standard

    Moin Ralf,

    Zitat Zitat von ralfkannenberg Beitrag anzeigen
    Inhaltlich ist es ja "so ungefähr" richtig, wenn man sich auf die Vakuumlichtgeschwindigkeit bezieht.
    [..]
    Frage 1: meinst Du mit der "Ausbruchsgeschwindigkeit" die Vakuumlichtgeschwindigkeit ?
    hier warst Du zu großzügig.

    Andre schrieb ja nicht "km/h", sondern
    Zitat Zitat von Andre1985 Beitrag anzeigen
    Ausbruchsgeschwindigkeit 300.000km/h /s 3/3 (Anfangslicht)
    Bold von mir

    Das "3/3" kann man getrost weglassen, so bleibt aber immer noch "km/h /s" über. Also keine Geschwindigkeit, sondern eine Beschleunigung...

    Eventuell müsste man Andre also erstmal den Unterschied zwischen Geschwindigkeit und Beschleunigung erklären...


    Ich finde es gut, wenn sich Menschen über das Universum ihre Gedanken machen. Selbst wenn dabei mangels Fachwissen auch mal der eine oder andere Mist bei rumkommt (Wem geht das nicht auch mal so?). Aber für mehr als für private Gedankenspiele reicht das von Andre hier "vorgestellte" leider nicht. Da fehlt nicht nur Fachwissen, sondern leider auch Basiswissen in allen Disziplinen.

    Für Physik reichen die 4 Grundrechenarten nicht!
    Zahlenspielerei hat nichts mit Physik zu tun!

    Gruss,
    Christian

    Meine Astro-Page: www.Jeffer.de

  8. #8
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    7.908

    Standard

    Zitat Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
    bitte melde das so auch an S.D.
    Hallo Bernhard,

    so dringend ist das meines Erachtens nicht: Andre ist höflich und freundlich, d.h. das kann Stefan mal in einer ruhigen Minute machen.

    Es war sicherlich interessant, sich parallel in 3 Thread gegenseitig kennenzulernen, aber nun wissen wir ja ungefähr, wie Andre wissenschaftlich arbeitet und nun macht es Sinn, sich nicht in mittlerweile 4 parallelen Threads zu verlieren, sondern seine Ideen in einem Thread zu bündeln. Ich habe hierfür seinen neuesten vorgeschlagen, weil ich den Eindruck hatte, dass er am persönlichsten ist und ihm deswegen am meisten am Herzen liegen dürfte.

    Und um nicht die Kräfte aller Beteiligten unnötig zu verbrauchen habe ich deswegen auch einen Rahmen vorgeschlagen, der mir sinnvoll erscheint.


    Freundliche Grüsse, Ralf

  9. #9
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    7.908

    Standard

    Zitat Zitat von Chrischan Beitrag anzeigen
    hier warst Du zu großzügig.

    Andre schrieb ja nicht "km/h"
    Hallo Chrischan,

    ich weiss, aber dann würden wir nur noch korrigieren müssen.

    Zitat Zitat von Chrischan Beitrag anzeigen
    Das "3/3" kann man getrost weglassen, so bleibt aber immer noch "km/h /s" über. Also keine Geschwindigkeit, sondern eine Beschleunigung...

    Eventuell müsste man Andre also erstmal den Unterschied zwischen Geschwindigkeit und Beschleunigung erklären...
    Ich denke, das ist noch viel zu früh - ich möchte erst einmal verstehen, was er überhaupt meint. Er dividiert da ja laufend durch irgendwelche natürlichen Zahlen und konstruiert sich daraus irgendwelche Grössen, die noch nicht näher definiert sind.

    Aus diesem Grunde habe ich mal diese "300.000km/h" herausgepickt und das "/s" bewusst weggelassen, damit er uns das dann auch noch erklären kann.

    Aber Du hast recht: man sollte frühzeitig auch schon über die Einheiten sprechen und was Andre mit "(km/h)/s" - die Klammern habe ich nun zugefügt - meint, wobei er hier noch als Nebenbemerkung von mir auch zwei unterschiedliche Zeiteinheiten verwendet.


    Freundliche Grüsse, Ralf

  10. #10
    Registriert seit
    18.04.2016
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    100

    Standard

    Anzeige
    Ich bewundere mal wieder die Geduld aller. Klar, man sollte sich erst mal kennenlernen und prüfen, ob wie in diesem Fall noch etwas zu retten ist. Ja, der Andre ist höflich, doch wird er hier leider, leider keine Prüfung bestehen. Er hat ja angegeben, dass er zu lange aus der Schule (10.Klasse) raus ist. Das allein wäre kein Grund zum aufgeben. Wir sind alle mehr oder weniger lang aus der Schule raus. Nur der Unterschied ist, wir haben in der Schul- und Studienzeit offenbar einiges verstanden und uns vieles davon gemerkt. Wo Wissen nicht mehr vorhanden ist, wissen wir, wie wir es reaktivieren können. Vor allen, weil wir auch den Willen haben, dieses Wissen zu nutzen. Nun überlege jeder, wo diese Punkte in welchem Ausmaß bei Andre zutreffen. Er will so weiter machen wie bisher - ergo ist er lernresistent oder kann nicht anders. Auf dieser Grundlage wird es wohl nichts werden. GdM ist gut und Beschränkung darauf noch besser. Aber sonst wird da nix werden. Ich bleibe dabei: Gewollt oder unbewußt - es ist nicht mehr als eine Verarsche des gesamten Forums.
    Schönen Sonntag, Astrofreund
    Geändert von astrofreund (19.05.2019 um 09:49 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Der Sternenhimmel im Dezember 2018: Sternschnuppen, Wintersterne und ein Komet
    Von astronews.com Redaktion im Forum Beobachtungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.12.2018, 20:23
  2. Der Sternenhimmel im Dezember 2017: Sternschnuppen und Wintersterne
    Von astronews.com Redaktion im Forum Amateurastronomie allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.12.2017, 22:55
  3. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.07.2012, 15:04
  4. Cassini: Hatte der Saturn schon immer Ringe?
    Von astronews.com Redaktion im Forum Die Cassini-Mission
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.03.2008, 14:38
  5. Kultur gesucht, die eine Göttin "Xena" hatte
    Von ralfkannenberg im Forum Sonnensystem allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.09.2006, 15:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C