Anzeige
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

Thema: Event Horizon Telescope: Der Schatten des Schwarzen Lochs von M87

  1. #1

    Standard Event Horizon Telescope: Der Schatten des Schwarzen Lochs von M87

    Anzeige
    Astronomen ist es erstmals gelungen, den Schatten eines Schwarzen Lochs vor dem ihn umgebenden glühend heißen Plasma zu beobachten. Dies gelang mithilfe des Event Horizon Telescope, eines erdumspannenden Netzes von Radioteleskopen. In Visier genommen wurde dabei die elliptische Riesengalaxie Messier 87 in rund 55 Millionen Lichtjahren Entfernung. (10. April 2019)

    Weiterlesen...

  2. #2
    Registriert seit
    02.05.2009
    Beiträge
    10

    Standard

    Zähle mich schon zu den interessierten/informierten Laien - aber Folgendes ist mir ein Rätsel:
    Dieses erste Foto eines Schwarzen Lochs zeigt dieses so, als wäre die zum Strahlen angeregte Materie in der unmittelbaren Nähe nur d a h i n t e r, allenfalls seitlich davon.
    W a r u m eigentlich ist das Schwarze Loch nicht von einer geschlossenen Hülle von strahlendem Gas umgeben? So dass man nur ein strahlendes Objekt sehen könnte?
    Anders gefragt (weil wohl meine Vorstellung völlig daneben ist):
    Was für ein räumliches Gebilde ist ein Schwarzes Loch? Wenn man es beim Drumrumfliegen, schnell und weit genug weg, betrachten würde?
    Ist die Vorstellung einer Kugel, sichtbar vor den jeweiligen Stern-Hintergründen, falsch???
    Ist das Strahlende wirklich eine Scheibe, wie die Ringe des Saturn?
    Bin neugierig!

  3. #3
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    5.170

    Standard

    Hallo Sisek,

    Zitat Zitat von Sisek Beitrag anzeigen
    Ist das Strahlende wirklich eine Scheibe, wie die Ringe des Saturn?
    ich denke, man kann in diesem Fall von einem (supermassiven) Schwarzen Loch mit Akkretionsscheibe ausgehen. Wie und warum so eine Scheibe entsteht, kannste im verlinkten WP-Artikel nachlesen.
    Freundliche Grüße, B.

    Überhaupt droht ja jedem universelle Geltung heischenden Ansatz die Sphinx der modernen Physik, die Quantentheorie - T. Kaluza, 1921

  4. #4
    Registriert seit
    19.02.2014
    Beiträge
    918

    Standard

    Das beste "fälschungssichere Argument", was ich heute von den Einstein-Dagegenern vernommen habe:
    G.T. ... Zum angeblichen Fotographieren eines Schwarzen Loches: ...
    Das schwarze Loch ist das, was jeder Kreis in der Mitte hat: ein Loch eben.
    Dip

  5. #5
    Registriert seit
    02.05.2009
    Beiträge
    10

    Standard Nachfrage

    Zitat Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
    Hallo Sisek,


    ich denke, man kann in diesem Fall von einem (supermassiven) Schwarzen Loch mit Akkretionsscheibe ausgehen. Wie und warum so eine Scheibe entsteht, kannste im verlinkten WP-Artikel nachlesen.
    hallo,
    meine eigentliche Frage: Welche G e s t a l t hat so ein Schwarzes Loch? Im Raum?
    Nochmal anders gefragt:
    Jemand soll - nach bestem Stand des Wissens - ein Modell anfertigen, aus Holz z.B.
    Wie würde das Modell aussehen?
    Das würd ich gern begreifen.
    Gruß
    Sisek

  6. #6
    Registriert seit
    02.05.2009
    Beiträge
    10

    Standard Nachfrage

    Zitat Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
    Hallo Sisek,


    ich denke, man kann in diesem Fall von einem (supermassiven) Schwarzen Loch mit Akkretionsscheibe ausgehen. Wie und warum so eine Scheibe entsteht, kannste im verlinkten WP-Artikel nachlesen.
    hallo Bernhard
    meine eigentliche Frage: Welche G e s t a l t hat so ein Schwarzes Loch? Im Raum?
    Nochmal anders gefragt:
    Jemand soll - nach bestem Stand des Wissens - ein Modell anfertigen, aus Holz z.B.
    Wie würde das Modell aussehen?
    Das würd ich gern begreifen.
    Gruß
    Sisek

  7. #7
    Registriert seit
    19.02.2014
    Beiträge
    918

    Standard

    Da schreibt zum Beispiel Andreas Müller, einer der Schwarzloch-Spezialisten:
    Gestalt des Horizonts
    Horizonte von Schwarzen Löchern sind exakt kugelförmige Regionen, wie die (gleich folgenden) Definitionsgleichungen zeigen. Dies gilt sowohl in der statischen Schwarzschild-Metrik,
    als auch in der stationären, aber rotierenden Kerr-Metrik. Dennoch wird ein Außenbeobachter eine nicht kugelsymmetrische Form des Horizonts wahrnehmen, falls das Loch
    rotiert und falls der Beobachter geeignet zum Loch orientiert ist. Dies ist ein Resultat von dem Gravitationslinseneffekt und von dem Frame-Dragging-Effekt.
    weiteres dort https://www.spektrum.de/lexikon/astr...ishorizont/107

  8. #8
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    5.170

    Standard

    Zitat Zitat von Sisek Beitrag anzeigen
    Wie würde das Modell aussehen?
    Da müsstest Du erst mal genau festlegen, welche Art von SL Du begreifen willst. Da gibt es nämlich mehrere Typen, die sich auch mehr oder weniger stark voneinander unterscheiden.

    Das einfachste SL ist ein Schwarzschild-Loch. Da hat der Ereignishorizont tatsächlich eine exakt kugelförmige Geometrie. Über das Innenleben dieses Typus ist sich auch die Forschung nicht zu 100% einig. Man kann der Einfachheit aber annehmen, dass die Materie, die das SL bildet, sehr bis extrem stark am Mittelpunkt konzentriert ist.

    Betrachtet man SLs mit Drehimpuls und eventuell auch noch mit elektrischer Ladung, so wird es komplizierter. Ein SL mit Drehimpuls hat z.B. genaugenommen vier Horizonte, deren innere Geometrie (entgegen der Aussage von A. Müller) nicht mehr kugelsymmetrisch, sondern eher der eines Rotationsellipsoids ähnelt. Man hat dann eher eine zwiebelartige Struktur der verschiedenen Horizonte.
    Freundliche Grüße, B.

    Überhaupt droht ja jedem universelle Geltung heischenden Ansatz die Sphinx der modernen Physik, die Quantentheorie - T. Kaluza, 1921

  9. #9
    Registriert seit
    25.10.2005
    Ort
    Planet Erde. (noch)
    Beiträge
    461

    Standard

    Wenn man das Originalbild etwas nachbearbeitet erkennt man auf dem Bild einen hübschen und scharf vom Hintergrund abgegrenzten Torus der aus wie auch immer gearteter exotischer Materie besteht. Das ist schräg. (Originalbild verkleinern, stark scharfzeichnen lassen und der Gammakorrektur spielen.)

  10. #10
    Registriert seit
    02.05.2009
    Beiträge
    10

    Standard

    Anzeige
    Danke allen, das war doch mal was! Und nicht so ganz umsonst - hier bei mir gibt es Interessenten die sich tatsächlich einen Kopf machen ...

Ähnliche Themen

  1. Event Horizon Telescope
    Von MoreInput im Forum Schwarze Löcher
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.04.2019, 23:35
  2. Event Horizon Telescope: Blick auf das zentrale Schwarze Loch
    Von astronews.com Redaktion im Forum Teleskope allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.04.2017, 08:11
  3. Event Horizon: Dem Ereignishorizont immer näher
    Von astronews.com Redaktion im Forum Teleskope allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.04.2015, 17:19
  4. Herstellung eines Schwarzen Lochs?
    Von FUNtastic im Forum Schwarze Löcher
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 15.05.2008, 16:21
  5. VLBA: Jagd nach dem Schatten des Schwarzen Lochs
    Von astronews.com Redaktion im Forum Schwarze Löcher
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.11.2005, 11:17

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C