In Rom wurde heute offiziell das Square Kilometre Array Observatory gegründet. Die Organisation soll einmal das weltgrößte Radioteleskop betreiben, das sich über drei Kontinente erstrecken wird. Deutsche Astronomen haben zur Vorbereitung in den vergangenen Jahren erheblich Beiträge geleistet, sind aber kein Gründungsmitglied von SKA und damit von industriellen Aufträgen erst einmal ausgeschlossen. (12. März 2019)

Weiterlesen...