Damit eine Weltraummission wie vorgesehen funktioniert, müssen die verwendeten Technologien zuvor gründlich getestet werden. Nun ist es einem Team vom Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik gelungen, eine neuartige, besonders genaue Testumgebung zu entwickeln, um im Labor Technik für LISA, das geplante Gravitationswellen-Observatorium im All, zu überprüfen. (5. März 2019)

Weiterlesen...