Mit dem ALMA-Observatorium in Chile haben Astronomen detaillierter als zuvor beobachtet, wie eine riesige Gaswolke in dichtere Teilregionen zerfällt, die dann als Geburtsstätten von Sternen dienen. Dabei zeigte sich, dass die Mechanismen der Fragmentierung vergleichsweise einfach sind und sich aus der Kombination von Druck und Schwerkraft der Wolke ergeben. (28. Januar 2019)

Weiterlesen...