Anzeige
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Hubble: Wide Field Camera 3 macht Probleme

  1. #1

    Standard Hubble: Wide Field Camera 3 macht Probleme

    Anzeige
    Die Beobachtungen mit der Wide Field Camera 3, dem fortschrittlichsten Kamerasystem an Bord des Weltraumteleskops Hubbles für Bilder im sichtbaren Bereich des Lichts, sind gestern Abend wegen eines Hardware-Problems ausgesetzt worden. Während die Ursache gesucht wird, gehen die Beobachtungen mit den anderen drei Instrumenten weiter. (9. Januar 2019)

    Weiterlesen...

  2. #2
    Registriert seit
    04.06.2007
    Beiträge
    1.161

    Standard

    Weitere Wartungsmissionen zu Hubble sind mit den derzeit verfügbaren Raumschiffen nicht möglich und auch nicht vorgesehen.
    Warum das denn nicht?

    ach so man hat ja garnix mehr, und mit Sojus gehts wohl nicht?
    Geändert von pauli (09.01.2019 um 18:52 Uhr)
    meine Signatur

  3. #3
    Registriert seit
    03.11.2017
    Ort
    Steinkugel ~150Mio KM von gelben Zwergstern entfernt im Orionarm der Milchstraße
    Beiträge
    423

    Standard

    Zitat Zitat von pauli Beitrag anzeigen
    Warum das denn nicht?

    ach so man hat ja garnix mehr, und mit Sojus gehts wohl nicht?
    Die Sojus-Trägerrakete dürfte nicht genug Leistung haben, um das Raumschiff inklusive Besatzung, Reparaturmaterial, Greifarm und dem ganzen anderen Gedöhns in Hubble-Reichweite zu bringen. Aber selbst wenn es möglich wäre das Sojus-Raumschiff auf eine passende Rakete zu montieren, ist es im Vergleich zum Shuttle doch ein arg kleines Gefährt und die Aktionsmöglichkeiten dürften damit recht beschränkt sein.

  4. #4
    Registriert seit
    04.06.2007
    Beiträge
    1.161

    Standard

    Das bedeutet dann im Umkehrschluss spätestens mit dem neuen Teleskop in paar Jahren muss was Neues angegangen werden denn Bedarf für Wartungseinsätze wird es sicher auch dort früher oder später geben.
    meine Signatur

  5. #5
    Registriert seit
    03.11.2017
    Ort
    Steinkugel ~150Mio KM von gelben Zwergstern entfernt im Orionarm der Milchstraße
    Beiträge
    423

    Standard

    Als nächstes ist erst einmal das JWT dran. Das ist am L2 dann auch gleich so weit entfernt, das eine Wartungsmission reichlich aufwändig und teuer wäre. Der filigrane Sonnenschild dürfte den Einsatz eines Greifarmes zum Einfangen, als wenig sinnvoll erscheinen lassen. Ein Andockmechanismus ist meines Wissens nach auch nicht vorhanden. Also wird es vermutlich keine Wartungsmission geben.
    Ob's nach dem JWT noch mal ein anderes Teleskop mit angedachter Wartung gibt ist sicher vom Leidensdruck der Astronomen und den passenden potenten Geldgebern abhängig. Wenn es eines gibt, dann wird es sicher privat finanziert werden.
    Ich denke ja immer noch, das es vielleicht keine schlechte Idee wäre, wenn man so etwas modular aufbaut. So könnte man zB. unbemannt einfach die Antriebseinheit, oder die Lageregelung austauschen. So würden die Reparatur- und Wartungsarbeiten günstiger ausfallen und die etwas höheren Entwicklungskosten für das Modulkonzept im Laufe der Zeit wieder relativieren.

  6. #6
    Registriert seit
    18.04.2016
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    61

    Standard

    Teleskop(e) auf der Mondrückseite wären eventuell eine aktuelle Alternative. ESA-Chef Prof. Wörner hat da sicher Wissen zum Stand der Projekte ... mit wem auch immer.

  7. #7
    Registriert seit
    04.06.2007
    Beiträge
    1.161

    Standard

    Anzeige
    Dieser Punkt (L2) befindet sich in einer Entfernung von 1,5 Mio. km außerhalb der Erdbahn.
    oh je das war mir garnicht bewusst ... da kann man Wartungsflüge knicken, schade
    meine Signatur

Ähnliche Themen

  1. VLT: Detaillierter Blick ins Hubble Ultra Deep Field
    Von astronews.com Redaktion im Forum Teleskope allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.11.2017, 14:10
  2. AG-Tagung: Mr. Hubble Deep Field geehrt
    Von astronews.com Redaktion im Forum Forschung allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.09.2016, 18:35
  3. Extreme Deep Field: Die Entwicklung der Galaxien auf einen Blick
    Von astronews.com Redaktion im Forum Hubble-Weltraumteleskop
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.09.2012, 16:48
  4. Dunkle Energie: Erste Bilder der Dark Energy Camera
    Von astronews.com Redaktion im Forum Teleskope allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.09.2012, 18:30
  5. Subaru/XMM-Newton-Deep-Field
    Von TomTom333 im Forum Teleskope allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.05.2010, 18:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C